Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

                 
EC Peiting
(OLS)  Stürmer Anton Saal, der aus beruflichen gründen nach dem Ende der letzten Saison eigentlich kürzer treten wollte und sich dem Bezirksligisten ESV Bad Bayersoien angeschlossen hatte, kehrt nun zum ECP zurück und wird zumindest bis zum Saisonende aushelfen
  
Tilburg Trappers
(OLN)  Die Trappers haben den holländischen Nationalstürmer Raymond van der Schuit, der zuletzt für Nijmegen in der BeNe League spielte, für die restliche Saison verpflichtet
  
EC Hannover Indians
(OLN)  Stürmer Robby Hein, der momentan verletzungsbedingt längere Zeit ausfällt, hat vorzeitig seinen Vertrag am Pferdeturm für die kommende Spielzeit verlängert
  
Fischt.Pinguins Bremerhaven
(DEL)  Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben die Vertragsverlängerungen mit den beiden slowenischen Nationalspielern Jan Urbas und Miha Verlic, die beide zu den besten Stürmern im Team gehören, um eine weitere Spielzeit verlängert
  
EC Peiting
(OLS)  Der holländische Topscorer Nardo Nagtzaam hat sich eine Unterkörperverletzung zugezogen und wird vorraussichtlich fünf Wochen pausieren müssen
  
Adler Mannheim
(DEL)  Nach Berichten aus der Lokalpresse sollen Stürmer Jason Bast von den Kölner Haien, sowie Torhüter Felix Brückmann von den grizzlys Wolfsburg bereits als Neuzugänge bei den Adlern feststehen. Ausserdem besagen noch unbestätigte Gerüchte, dass Stürmer Pfil Hungerecker wohl vor einem Wechsel nach Wolfsburg steht und Brent Raedeke wohl mit den Kölner Haien in verbindung steht
  
Stuttgarter EC
(RLSW)  Die Rebels haben den kanadischen Angreifer Pat Martens verpflichtet, der letztes Jahr noch in der dritthöchsten französischen Liga spielte und zulezt für den Ligakonkurrenten Mad Dogs Mannheim aufs Eis ging, wo er teaminterner Topscorer war
  
SE Freising
(BLL)  Die Black Bears haben sich für den Abstiegskampf gerüstet: Vom EV Moosburg wechselt der kanadische Stürmer Nolan Regan nach Freising und von der 1b-Mannschaft des ESC Dorfen kommt der junge Angreifer Dario Braun
  
ESC Kempten
(BLL)  Die Sharks haben sich für die entscheidende Saisonphase nochmals verstärkt und haben sich die Dienste des lettischen Verteidigers Kristaps Millers gesichert, der zuletzt für die Bad Kissinger Wölfe in der Bayernliga spielte und zeitnah einen deutschen Paß erhalten könnte
  
EC Eisbären Eppelheim
(RLSW)  Stürmer Moritz Kühn, bislang für die Eisbären Heilbronn im Einsatz, kam letzte Woche neu zum ECE
     
   

 Stichwortsuche:
bayreuthtigersEHC Bayreuth: Das Warten hat sich gelohnt

(OLS)  158 Pflichtspiele, 50 Tore und 161 Vorlagen in vier Spielzeiten für die Tigers. Insgesamt 211 Punkte bei 171 Strafminuten. Wer hinter diesen Stats einen überdurchschnittlichen Stürmer vermutet, sieht sich getäuscht. Jozef Potac, Abwehrchef und zentrale Figur im wohl stärksten und effektivsten Block der Tigers, steckt hinter dieser Statistik.

Und um diese zu ergänzen und noch weiter auszubauen wird Potac auch in den kommenden zwei Spielzeiten das Trikot mit der Nummer 78 überstreifen.

Gleich nach seinem Wechsel im Jahr 2010 aus Leipzig entwickelte sich der inzwischen 36-jährige, gebürtige Slowake zum absoluten Leistungsträger und ist inzwischen nicht mehr wegzudenken aus dem Ensemble der Gelb-Schwarzen.

Mit großer Übersicht, feiner Stocktechnik und seinem Spielwitz setzt er seine Kollegen immer wieder perfekt in Szene und bestimmt häufig in Powerplay-Situationen mit Abgeklärtheit und stoischer Ruhe, wo die Scheibe hinläuft.

Seit einigen Monaten ist Potac in Besitz der deutschen Staatsbürgerschaft, was ihn für andere Vereine noch einmal begehrenswerter machte. Trotzdem war es für Potac, der sich über die Sommermonate hauptsächlich mit Tennis, Mountainbiken und spezifischem Krafttraining fit gehalten hat, nie wirklich eine Option, den Verein zu verlassen.

Die großartige erste OL-Saison möchte man natürlich nur zu gerne wiederholen oder noch toppen. „Wir haben ein eingespieltes Team und haben uns  punktuell verstärkt. Ich denke, wir können - sollten wir von allzu großen Verletzungssorgen verschont bleiben - dort anschließen, wo wir im März aufgehört haben.“

Auch Manager Habnitt ist froh, dass die Unterschrift am gestrigen Donnerstag unter das neue Arbeitspapier gesetzt wurde. Auf die Frage, warum es bis zum jetzigen Zeitpunkt gedauert hat, erklärt Habnitt: „Es hat zwar ein bisschen gedauert, aber es bestand eigentlich nie ein Zweifel daran, dass Jozef weiter für Bayreuth spielen wird. Wir waren ständig in Kontakt und es bestand aus unserer Sicht keine Eile. Es gab nur wenige Formalitäten zu klären. Jozef, der vor Kurzem seinen Trainerschein erworben hat, wird z. B. in Zukunft auch im Nachwuchsbereich der Tigers arbeiten.“ Dass man mit Potac einen der wichtigen Bausteine im Team halten konnte, sieht Habnitt als Teil des Konzeptes. „Wir versuchen seit Jahren, den Kader im Kern zu halten und die Mannschaft nur punktuell zu verstärken. Die wichtigen Spieler sollen in aller Regel - im Rahmen unserer Möglichkeiten - gehalten werden und das ist uns bisher immer ganz gut gelungen.“ 


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Bericht:
 Thema:
Freitag 25.Juli 2014
EHC Bayreuth Tigers e.V.
Oberliga Süd
    -  Bayreuth Tigers
    -  Jozef Potac
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!