Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

   
MEC Saale Bulls Halle
(OLN)  Offenbar steht Stürmer Herbert Geisberger, der erst im Sommer von den Selber Wölfen zum MEC kam, vor dem Absprung von den Saale Bulls

Kaderlisten 2018/2019
(IHP)  Wir haben in den vergangenen Wochen unsere Mannschaftslisten für die aktuelle Saison 2018/2019 überarbeitet und pünktlich zu Beginn der Punkterunden in den Landesverbänden entsprechend aktualisiert. Von dem ein oder anderen verein fehlen noch Daten, doch wir sind zuversichtlich diese zeitnah ergänzen zu können. Bis dahin wünschen wir viel Spaß beim stöbern!

EC Wallernhausen
(LLH)  Mario Willkomm wird in seine achte Saison als Spielertrainer bei den Pirates gehen. Der Mannschaftskader wird zudem durch die beiden Rückkehrer Andre Wagner (Tor) und Heiko Krumm (Verteidigung) verstärkt

Landesliga Bayern
(BLL)  Eine weitere Spielwertung in der Landesliga Bayern und erneut trifft es den EV Moosburg, der beim Saisonauftakt im Derby gegen die Black Bears Freising einen nicht spielberechtigten Akteur eingesetzt hat, somit wird aus der ursprünglichen 1:2 Niederlage eine 0:5 Niederlage

EHC Lausitzer Füchse
(DEL2)  Der junge Verteidiger Eric Mik, aus dem Nachwuchs der Eisbären Juniors, steht ab sofort auch im Aufgebot der Lausitzer Füchse

Landesliga Bayern
(BLL)  In der bayerischen Landesliga kommt es zu einer weiteren Spielwertung: Der ESC Vilshofen hat bei seinem 5:4 Sieg beim EV Dingolfing einen nicht spielberechtigten Spieler eingesetzt, so dass das Ergebnis nun 5:0 für den EVD lautet

Weserstars Bremen
(RLN)  Torhüter Fabian Gensicke, der erst im Sommer aus Hannover zu den Weserstars kam, hat das Team bereits wieder verlassen

Füchse Duisburg
(OLN)  Mit Lucas Eckardt aus dem Nachwuchs der Krefeld Pinguine haben die Füchse einen weiteren Torhüter verpflichtet
     
   

 Stichwortsuche:
evllandshuteishockeyVertragsverlängerungen am Gutenbergweg - EV Landshut setzt weiter auf eigenen Nachwuchs

(OLS)  Nachdem der EV Landshut bereits vor einigen Wochen den Vertrag mit Youngster Alex Ehl für zwei Jahre verlängern konnte, folgten nun auch Marco Bassler und Luca Trinkberger. Beide haben sich mit guten Leistungen in dieser Saison im Kader von Axel Kammerer festgespielt und bleiben ein weiteres Jahr am Landshuter Gutenbergweg. Geschäftsführer Ralf Hantschke freut sich sehr über die Verlängerungen: "Die Nachwuchsarbeit des EV Landshut ist seit jeher absolut vorbildlich - mich freut es sehr, dass wir mit Marco Bassler und Luca Trinkberger zwei Talente weiterhin an uns binden konnten. Beide haben eine sehr gute Entwicklung genommen und noch viel Potenzial."

Während Luca Trinkberger bereits 16 der bisherigen 30 Saisonspiele absolviert hat und dabei fünf Scorerpunkte sammelte (zwei Tore, drei Assists), kommt Marco Bassler aufgrund einer Verletzung am Syndesmoseband erst auf acht Partien (drei Assits) - konnte aber sofort wieder an seine starken Auftritte vor der Verletzung anknüpfen. Die beiden Stürmer sind zudem Leistungsträger im DNL-Team des EV Landshut.

Neben dem Eis absolviert Marco Bassler eine Ausbildung bei der Firma Gerhard Mann, während Luca Trinkberger derzeit an der Ludwig-Maximilians-Universität in München studiert.

Auch Axel Kammerer freut sich, die beiden gebürtigen Landshuter auch in der kommenden Saison in seinem Kader zu haben: "Es ist immer schön, wenn Talente aus dem eigenen Nachwuchs den Sprung schaffen - wir werden sicher noch viel Freude an den beiden haben."


 www.icehockeypage.de | www.eishockey.news  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Donnerstag 11.Januar 2018
EV Landshut
EVL - mk
    -  Oberliga Süd
    -  Marco Bassler
    -  Luca Trinkberger
  

 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!