Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

     
FASS Berlin
(RLO)  Sowohl Verteidiger Max Böwe, als auch Stürmer Grigorij Görz werden auch in der kommenden Saison wieder ihre Chance bei den Akademikern erhalten

EG Diez-Limburg
(RLW)  Mit Stürmer Konstantin Firsanov, der in sein drittes Jahr bei der EGDL gehen wird, bleibt den Rockets ein wichtiger Leistungsträger erhalten

EHC Berlin Blues
(RLO)  Nach Philipp D´Heureuse wechselt nun auch Stürmer Tom-Pierre Heinisch vom ESC Berlin zu den Blues

HEC Eisbären Heilbronn
(RLSW)  Stürmer Sören Breiter wird in seine zweite Saison im Eisbären-Trikot starten, neu zum Team stösst Stürmer Kevin Malez aus dem Bietigheimer Nachwuchs

EHC Timmendorfer Strand
(RLN)  Stürmer und Publikumsliebling Tauno Zobel hält dem EHCT auch eine Liga tiefer weiterhin die Treue

EV Pegnitz
(BYL)  Stürmer Tristan Schwarz wechselt nach 3 Meistertiteln aus der Regionalliga Ost vom ELV Niesky zu den Ice Dogs
     
 
 **** GERÜCHTEKÜCHE ****
Alle Informationen ohne Gewähr!
 
Nachwuchsstürmer Philip Kuschel bleibt bei den Lausitzer Füchsen und will sich in der DEL2 etablieren

Die Ravensburg Towerstars und die Schwenninger Wild Wings führen offenbar derzeit Gespräche über eine mögliche Kooperation bezüglich Förderlizenzspieler

Stürmer Ales Jirik wird möglicherweise den Weg mit dem Deggendorfer SC in die DEL2 nicht mitgehen

Der slowenische Verteidiger Ales Kranjc wird wohl bei den Eispiraten Crimmitschau bleiben, sollte er einen deutschen Paß erhalten

Toni Söderholm soll bei einer möglichen Oberliga-Teilnahme weiter an der Bande des SC Riessersee stehen und soll bereits in die Kaderplanungen eingebunden sein

Offenbar führen die Hannover Scorpions Verhandlungen mit dem finnischen Verteidiger Lasse Uusivirta vom Rivalen EC Hannover Indians
       

 Stichwortsuche:
oberligasuedOberliga Süd: Vorläufiger Spielplan für Meisterschaftsrunde steht

(OLS)  Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) veröffentlicht den vorläufigen Spielplan für die Meisterschaftsrunde der Oberliga Süd 2017/18.  Für die Meisterschaftsrunde der Oberliga Süd in der Saison 2017/18 konnten sich die bestplatzierten sieben Teams vor Ende der letzten beiden Hauptrundenspieltage frühzeitig qualifizieren. Dies sind die Starbulls Rosenheim, der Deggendorfer SC, die Selber Wölfe, der EV Landshut, der EC Peiting, der ERC Bulls Sonthofen und die Eisbären Regensburg. Den letzten freien Platz der Meisterrunde machen am kommenden Wochenende die Blue Devils Weiden und der EV Lindau Islanders im Fernduell untereinander aus.
Sobald diese Entscheidung gefallen ist, wird der finale Spielplan herausgegeben.

Die Platzierten neun bis zwölf der Hauptrunde treffen in der Verzahnungsrunde auf die acht bestplatzierten Mannschaften der Bayernliga und spielen dort um den Verbleib in der Oberliga Süd für die Saison 2018/19.

Nachfolgend die ersten beiden Spieltage in der Übersicht:

19.01.2018
Sonthofen Bulls - Selber Wölfe
Deggendorfer SC  -  EV Landshut
EC Peiting - Eisbären Regensburg
Starbulls Rosenheim - Weiden/Lindau

21.01.2018
Eisbären Regensburg - Deggendorfer SC
Selber Wölfe - Starbulls Rosenheim
EV Landshut - EC Peiting
Weiden/Lindau - Sonthofen Bulls


 www.icehockeypage.de | www.eishockey.news  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Donnerstag 11.Januar 2018
Oberliga Süd
DEB - rj
    -  Oberliga Süd
    -  Spielplan Meisterrunde
    -  
  

 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!