Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

    
Regionalliga West
(RLW)  Das am 23.November abgesagte Spiel der Ratinger Ice Aliens gegen die Luchse Lauterbach wurde inzwischen durch den Verband mit 5:0 Toren für die Ausserirdischen gewertet

Bayernliga
(BYL)  Das Nachholspiel vom letzten Samstag in Bad Kissingen, welches beim Spielstand von 0:5 für den EHC Klostersee wegen Löchern im Eis abgebrochen werden musste, wurde durch den BEV mit 0:5 Toren für die Grafinger gewertet
  
Crocodiles Hamburg
(OLN)  Nach Bekanntwerden derangestrebten Planinsolvenz bei den Hanseaten steht nun auch fest, dass die Crocodiles nicht an den Play-Offs teilnehmen dürfen. Bei einem Erreichen der Plätze 1 bis 10 wird das Team also nach Ende der Hauptrunde auf Platz 11 zurückgesetzt. Personeller Aderlass droht ebenfalls, denn offenbar gibt es einige wechselwillige Spieler, auch wenn durch das Insolvenzgeld der Spielbetrieb und die Gehälter bis einschliesslich Januar gesichert sind.
 
EC Bad Kissinger Wölfe
(BYL)  Die Verantwortlichen haben auf die verletzungsbedingten Ausfälle im Team reagiert und haben mit Igor Filobok einen Ober- und Zweitliga-erfahrenen neuen Stürmer verpflichtet, der zuletzt in der Regionalliga Südwest für die Eisbären Heilbronn auf dem Eis stand

Wanderers Germering
(BBZL)  Nach der Trennung von Heinz Feilmeier wurde die Trainerposition aus den eigenen Reihen mit Urgestein Rudi Simm besetzt. Auch drei "neue" Spieler gibt es im Kader, denn die zuletzt pausierenden Nico Rossi und Georg Critharellis sowie 1b-Crack Ludwig Schmidbauer verstärken ab sofort das Team
     
   

 Stichwortsuche:
ECC Preussen Juniors BerlinSieben auf einen Streich beim ECC Preussen Berlin

(OLN)  Der neue Headcoach der Preussen Uli Hegen , der künftig selbstverständlich in die Personalentscheidungen eingebunden wird, kann mit den Spielern Lukas Stettmer, Lukas Ogorzelec, Can Matthäs, Quirin Stocker, Marvin Krüger, Ludwig Wild und Josh Rabbani für die kommende Saison planen. Kapitän Max Janke und sein Vertreter Philipp Grunwald werden zur neuen Saison nicht dem Oberligakader angehören. Die berufliche Belastung ist nicht mehr mit semiprofessionellem Eishockey vereinbar.

Der sportliche Leiter Björn Leonhardt hat sein Amt nach Differenzen mit dem Vorstand aus eigenem Antrieb niedergelegt.
Carsten Herlitz, 2. Vizepräsident des Vereins, wird künftig das Amt des sportlich Verantwortlichen bekleiden.

Bericht über den Saisonabschluss:

„Gelungener Saisonabschluss bei Preussen
Rechtzeitig zu Beginn der Veranstaltung lachte die Sonne über Berlin und das war der perfekte Rahmen für diesen lauschigen Samstag. Auf dem Gelände des Autohauses Meklenborg gab es bei Speis und Trank Informationen satt für die zahlreich erschienenen Preussenfans. An dieser Stelle zunächst ein riesen Dankeschön an die Crew von Meklenborg. Alles war perfekt organisiert und die Anwesenden fühlten sich sichtlich wohl bei den vom Autohaus gesponserten Leckereien vom Grill und gekühlten Getränken.
Dirk Franke führte gewohnt souverän und humorig durch das Programm und das hatte es wahrlich in sich.
Zunächst galt es den sportlichen Leiter und Interimscoach Björn Leonhardt aus diesen Funktionen zu verabschieden. Er hat sein Amt nach Differenzen mit dem Vorstand aus eigenem Antrieb niedergelegt.
Carsten Herlitz, 2. Vizepräsident, bezog dazu auch Stellung und stellte deutlich klar, dass er für diese Differenzen verantwortlich war. Grundlage war ein eindeutig wörtlich formulierter Auftrag an Björn Leonhardt, sich um einen, durch einen Spielervermittler vertretenen, Trainer zu bemühen. In den darauffolgenden Tagen kam es dann zu eindeutigen Kontakten mit einem Trainer, der nach Auffassung des Präsidiums besser zu den Preussen passt und man entschied sich kurzer Hand, ohne Björn Leonhardt in die Entscheidung einzubinden, um. Für diese aufrichtige Klarstellung gilt unser Respekt, denn nicht jeder steht öffentlich für seine Fehler ein. Dies lässt hoffen, dass auch die Preussen weiterhin eine transparente Fehlerkultur leben, denn Fehler kann und darf jeder machen, man muss nur daraus lernen.
Kapitän Max Janke und sein Vertreter Philipp Grunwald werden zur neuen Saison nicht dem Oberligakader angehören. Die berufliche Belastung ist nicht mehr mit semiprofessionellem Eishockey vereinbar. Wir hoffen, dass es nur ein Abschied auf Zeit ist.
Das war es dann aber auch mit den Wehrmutstropfen und es folgten erfreuliche Nachrichten im Minutentakt.
Nachdem man über den großen Teich blickte und wirklich jeder still und in respektvoller Andacht, Abschied von den Humboldt Broncos nahm, ehrte man die Kids der Preussen U10 für ihren 2. Platz beim Rehau Cup in Selb, eine Platzierung noch vor den Eisbären Berlin.
Doch der große Coup sollte noch folgen…
Im Vorfeld war unter den Fans bereits spekuliert worden, dass der neue Trainer vorgestellt werden soll und ihr Näschen sollte sie nicht im Stich lassen.
Bei Bekanntgabe des Namens brauste tosender Applaus auf. Uli Egen war aus terminlichen Gründen leider verhindert aber er lies Grüße ausrichten und mitteilen wie sehr er sich auf diese Aufgabe freut.
Auch konnten erste Spielernamen verkündet werden. Lukas Stettmer, Lukas Ogorzelec, Can Matthäs, Quirin Stocker, Marvin Krüger, Ludwig Wild und Josh Rabbani werden nächste Saison mit dem Adler auf der Brust auflaufen.
Abgerundet wurde das gelungene Preussenfest mit der Versteigerung der Original-Spielertrikots und dabei liefen die Fans nochmal zu Höchstform auf. Alle Leibchen wurden an den Mann bzw. die Frau gebracht.
Als die Sonne gemächlich hinter dem Horizont verschwand war es auch für die Preussengemeinde an der Zeit, sich auf den Heimweg zu begeben.
Ein Samstag wie gemalt hat Appetit auf mehr gemacht“.


 www.icehockeypage.de | www.eishockey.news  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Montag 16.April 2018
Preussen Berlin
ECCB - jm
    -  
    -  
    -  
  

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!