Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

            
HC Maustadt
(BBZL)  Wenig Veränderungen gibt es beim Mannschaftskader des HC Maustadt, einziger Neuzugang der Memminger ist Torhüter Patrick Wagner, der vom Landesligisten VfE Ulm/Neu-Ulm kommt
  
EHC Troisdorf
(LLW)  Der neue Trainer Daniel Walther kann auf ein eingespieltes Team setzen, welches aus dem Vorjahr zusammenbleibt, denn bisher gibt es weder Neuzugänge noch Abgänge
  
EC Peiting
(OLN)  Der tschechische Verteidiger Martin Mazanec konnte im Try-out überzeugen und hat einen festen Vertrag erhalten und wird somit den verletzten Brad Miller ersetzen
  
Adler Mannheim
(DEL)  Verteidiger Cody Lampl wird nach einer Bauchmuskelverletzung für rund drei Wochen nausfallen
  
ESV Bergisch Gladbach
(LLW)  Die Realstars gehen mit einer eingespielten und unveränderten Mannschaft um Trainer Andreas Lupzig in die Neue Landesliga-Spielzeit
 
EG Diez-Limburg
(RLW)  Der junge Goalie Jascha Strobel kommt von den Löwen Frankfurt, wo er im Nachwuchs, in der 1b und auch im erweiterten DEL2-Kader stand zu den Rockets
  
TSG Reutlingen
(LLBW)  Der Mannschaftskader der Black Eagles wird auch zur neuen Landesligasaison weiterhin unverändert zusammenbleiben und wird wieder von Roberto Cazacu trainiert
  
Eisbären Juniors Berlin
(RLO)  Die Eisbären Juniors starten mit drei jungen Kontingentspielern in ihre erste Regionalligasaison, dabei handelt es sich um den französischen Verteidiger Barthelemy Peret, den schwedischen Stürmer Gustav Nygren, zuletzt in Diensten von FASS Berlin 1b, und um den tschechischen Angreifer Dominik Sala, der zuletzt in Nordamerika aktiv war
  
ESC Jonsdorf
(LLS)  Verteidiger Philipp Breite wird in seine fünfte Spielzeit im Trikot der Black Panthers gehen
  
EC Eisbären Balingen
(LLBW)  Der DEL-erfahrene Stürmer Dennis Steinhauer, letzte Saison für die 1b-Mannschaft des EHC Freiburg aktiv, kehrt nach mehreren Jahren zu den Eisbären zurück
  
Eispiraten Crimmitschau
(DEL2)  Verteidiger Ole Olleff steht nach einer Handverletzung in den kommenden drei Wochen nicht zur Verfügung
  
ECDC Memmingen
(OLS)  Die beiden Verteidiger Lubor Pokovic und Marc Stotz fallen Verletzunsgbedingt vorraussichtlich bis Ende Oktober aus
  
ESC Moskitos Essen
(OLN)  Der kanadische stürmer Aaron McLeod hat sich im Vorbereitungsspiel gegen die Selber Wölfe den Fuß gebrochen und wird mehrere Wochen nicht aufs Eis zurückkehren können
    
   

 Stichwortsuche:
starbullsrosenheimStarbulls Rosenheim
Nachwuchs-Nationalspieler zurück in der Heimat

(OLS)  Die Starbulls Rosenheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2019/2020 vermelden: Der 18-jährige Kevin Slezak wechselt von den Tölzer Löwen zurück zu seinem Heimatverein an die Mangfall.

„Zurück in die Zukunft!“ - so könnte man den Wechsel des Angreifers Kevin Slezak von den Tölzer Löwen zu seinem Heimatverein, den Starbulls Rosenheim, umschreiben. Der vorrangig als Mittelstürmer eingesetzte DEB Nachwuchs-Nationalspieler kam in der vergangenen Spielzeit 2018/2019 im DNL Division 1 Team der Tölzer Löwen in 23 Partien auf insgesamt 27 Punkte (13 Tore / 14 Assists). Für das DEL2 Seniorenteam der Tölzer Löwen stand der gebürtige Bad Aiblinger in der abgelaufenen Saison in 17 Spielen auf dem Eis, woraus eine Torvorlage resultierte.

Auch in den Nachwuchs-Nationalteams des deutschen Eishockeybundes (DEB) kam der 173 cm große und 76 kg schwere Kevin Slezak seit dem Jahr 2016 bis heute durchgehend zum Einsatz. Dabei absolvierte er 21 Partien mit dem Bundesadler auf der Brust.

Wer beim Namen Slezak im Zusammenhang mit dem Rosenheimer Eishockey ein sogenanntes „Dé­jà-vu“ verspürt, der liegt richtig: Sein Vater Roman durchlief ebenfalls die Rosenheimer Eishockey Nachwuchsschmiede und stand im Seniorenbereich insgesamt 107mal für den damaligen Sportbund Rosenheim auf dem Eis.

„Kevin kommt aus der Tölzer DNL Mannschaft zurück nach Rosenheim und durfte letztes Jahr bereits 17 Spiele in der DEL2 bestreiten und sich dabei Wettkampfhärte im Seniorenbereich holen. Ich freue mich, dass die Verpflichtung nach einigen guten Gesprächen geklappt hat. Kevin ist ein talentierter Spieler, der sich körperlich verbessern will und hart an sich arbeiten wird, um seine und unsere Ziele zu erreichen“, sagt ein über diesen Neuzugang sehr erfreuter Starbulls Coach Manuel Kofler.

„Als ehemaliger Nachwuchsspieler der Starbulls freue ich mich natürlich, dass ich mich mit Trainer Manuel Kofler auf eine Zusammenarbeit in Rosenheim einigen konnte und wieder zu meinem Heimatverein zurückkehren kann. Ich freue mich auf die neue Herausforderung und hoffe, dass wir dieses Jahr als Team weit kommen werden“, sagt Angreifer Kevin Slezak.


 Samstag 4.Mai 2019 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Starbulls Rosenheim
SBR/ah
    -  Oberliga Süd
    -  Kevin Slezak
  

 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!