Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

            
Thomas Sabo Ice Tigers
(DEL)  Stürmer Joachim Ramoser hat sich am vergangenen Wochenende eine schwere Schulterverletzung zugezogen und wird vorraussichtlich zwei Monate ausfallen
  
Stuttgarter EC
(RLSW)  Die Rebels müssen sich nach der Saison auf die Suche nach einem neuen Trainer begeben da Heiko Vogler künftig das DNL-Team des Augsburger EV coachen wird. Bis zum Ende der aktuellen Saison wird er aber weiter an der Stuttgarter Bande stehen
  
ERV Schweinfurt
(BYL)  Die Mighty Dogs haben nochmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und mit Stürmer Eugen Nold einen weiteren Spieler von den Bad Kissinger Wölfen geholt
  
Fischt.Pinguins Bremerhaven
(DEL)  Die Fischtown Pinguins haben die vorzeitige Vertragsverlängerung mit ihrem Trainerduo Thomas Popiesch und Martin Jiranek bis 2022 bekannt gegeben
  
ESC Kempten
(BLL)  Die Sharks und Philipp Hay gehen ab sofort getrennte Wege, da der Stürmer aus beruflichen kürzer treten muss
  
Ravensburg Towerstars
(DEL2)  Die Towerstars müssen in den kommenden zwei Monaten auf Stürmer Thomas Merl verzichtet, der wegen einer Unterkörperverletzung ausfällt
     
EV Dingolfing
(BLL)  Stürmer Benjamin Franz, der erst vor der Saison vom ESC Vilshofen kam, wird die Isar Rats wieder verlassen, sein Ziel ist bislang noch nicht bekannt
  
SC Forst
(BLL)  Am vergangenen Wochenende hat Stürmertalent Julian Kraus, der aus dem Füssener Nachwuchs stammt und bisher in der Bayernliga beim TSV Peißenberg spielte, sein Debüt im Trikot der Nature Boyz gegeben
  
Hannover Sccorpions
(OLN)  Die Mellendorfer haben Verteidiger Daniel Reiß reaktiviert, der zuletzt pausierte und in der Vergangenheit bereits mehrfach für die Scorpions aufs Eis ging
  
TSV Farchant
(BLL)  Der TSV erhält nochmals Zuwachs im Mannschaftskader durch Stürmer Christian Müller, der aus dem Füssener Nachwuchs hervorging und zuletzt inaktiv war, sowie von Stürmer Dominik Erhardt, der vom Bezirksligisten ESV Bad Bayersoien zum TSV kommt
     
   

 Stichwortsuche:
dresdnereisloewenZwei Brüder für die Eislöwen: Thomas & Christoph Ziolkowski

(2.BL)  Ziolkowski - Thomas oder Christoph? Diese Frage könnte in der Saison 2013/2014 öfters fallen. Denn die Dresdner Eislöwen haben sich die Dienste der Brüder gesichert und die beiden Cracks jeweils mit einem Einjahresvertrag ausgestattet.

Während Verteidiger Thomas Ziolkowski schon seit 2012 in Dresden aktiv ist, sammelte sein jüngerer Bruder Christoph im letzten Jahr als Stürmer Erfahrung mit den Frankfurter Löwen. Der gebürtige Kölner durchlief die Nachwuchsschule der Kölner Haie und absolvierte bereits in der Saison 2008/2009 sein erstes DEL-Spiel für die Domstädter. Parallel sammelte Ziolkowski als Förderlizenzspieler bei seinen Stationen Herner EV, EHC Dortmund und EV Duisburg Erfahrung. 

"Mit meinem Bruder in einem Team zu spielen ist für mich nichts Neues. Wir hatten schon in Dortmund und Duisburg die Gelegenheit dazu. Für mich persönlich geht es mit dem Wechsel nach Dresden jetzt darum, mich zu etablieren und mit dem Team am Ende möglichst weit vorn in der Tabelle zu stehen. Dafür werde ich mein Bestes geben", so Christoph Ziolkowski.

"Christoph hat eine sehr gute Ausbildung genossen und bringt gute Fähigkeiten mit. Er ist ein guter Schlittschuhläufer und macht mit seiner starken Technik seine relativ geringe Körpergröße wett", sagt Eislöwen-Trainer Thomas Popiesch, der mit der Vertragsverlängerung von Thomas Ziolkowski eine weitere Planstelle in der Verteidigung geschlossen hat.

Thomas Ziolkowski durchlief die Nachwuchsschule der Kölner Haie und konnte nach seiner Zeit im DNL-Team der Haie bei den Peoria Mustangs (CSHL), den Lambton Shores Predators und den Sarnia Legionnaires (GOJHL) in nordamerikanischen Junior-Ligen seiner Ausbildung den Feinschliff verpassen. Danach ging er in der Saison 2010/11 zurück nach Deutschland, wo er für den EHC Dortmund in der Oberliga West auflief. Ein Jahr später folgte der Wechsel nach Duisburg. Anschließend zog es Ziolkowski nach Dresden.

"Thomas hat im letzten Jahr einen starken Saisonbeginn gezeigt und sich nach einer kleinen Schwächephase hinten heraus wieder gesteigert. Bei seiner Teilnahme am Tryout-Camp hat er mich dann endgültig überzeugt. Ich freue mich, dass wir auch in der kommenden Saison mit ihm zusammenarbeiten können", so Popiesch.

"Ich bin glücklich, dass ich weiter in Dresden spielen kann. Ich fühle mich hier sehr wohl und möchte mich weiter verbessern und den nächsten Schritt in meiner Entwicklung gehen. Mit dem Team die Play-Offs zu erreichen ist mein großes Ziel", sagt Thomas Ziolkowski.

Weitere Personalie: Nicht mehr im Kader der Dresdner Eislöwen wird in der kommenden Saison Marc Schaub stehen. Der 21-Jährige entschloss sich zu einem Wechsel nach Frankfurt


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Bericht:
 Thema:
Montag 15.Juli 2013
Betriebsgesellschaft ESCD Dresden mbH
2.Bundesliga
    -  Dresdner Eislöwen
    -  Christoph Ziolkowski
    -  Thomas Ziolkowski
  

 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!