Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

              
ESC Vilshofen
(BLL)  Verstärkung für die Wölfe: Vom Bayernligisten Passau Black Hawks wechselt Verteidiger Benoit Baumgartner zum ESC und von den Dachau Woodpeckers aus der Bezirksliga kommt der Oberliga-erfahrene Stürmer Dominik Retzer nach Vilshofen. Dagegen hat Stürmer Pierre Schmidt das Team verlassen
  
ECDC Memmingen
(OLS)  Stürmer Milan Pfalzer hat sich am Freitag Abend an der Achillessehne verletzt und wurde bereits operiert. Dadurch ist die aktuelle Spielzeit für ihn vorraussichtlich bereits beendet
  
ERC Regen
(BBZL)  Die Red Dragons haben den slowakischen Verteidiger Michal Koma, dem jüngeren Bruder von Publikumsliebling Jaroslav Koma, verpflichtet. Allerdings gibt es mit Marek Posmyk, der zuletzt schon nicht mehr im Aufgebot war, auch einen Abgang zu vermelden
  
Krefelder EV
(OLN)  Stürmer Benjamin Kosianski, der zuletzt lange Zeit verletzungsbedingt pausieren musste, wechselt von den Eispiraten Crimmitschau zum KEV um Spielpraxis zu sammeln
  
ESC Dorfen
(BYL)  Verteidiger Alexander Rauscher hat die Eispiraten aus berfulichen Gründen verlassen
  
Blue Devils Weiden
(OLS)  Stürmer Herbert Geisberger hat sich am letzten Wochenende eine Armverletzung zugezogen und wird deshalb vorraussichtlich zwei Wochen lang nicht zur Verfügung stehen
  
SG Bad Bayersoien/Peiting
(BBZL)  Nach einem kurzen Intermezzo in der Landesliga beim TSV Farchant kehrt Stürmer Florian Ferkau nun wieder zum ESV Bad Bayersoien zurück
  
Fischt.Pinguins Bremerhaven
(DEL)  Stürmer Ross Mauermann hat vorzeitig seinen Vertrag bei den Fischtown Pinguins verlängert und wird auch in den nächsten drei Jahren für Bremerhaven aufs Eis gehen
  
Herner EV
(OLN)  Verteidiger Thomas Ziolkowski hat sich am letzten Wochenende schwere Gesichtsverletzungen zugezogen und ist dadurch mehrere Wochen ausser gefecht
 
Ravensburg Towerstars
(DEL2)  Verteidiger Pawel Dronia und Stürmer David Zucker werden beide wegen einer Unterkörperverletzung für mindestens vier Wochen pausieren müssen
 
Eisbären Juniors Berlin
(RLO)  Nach einem studienbedingten Auslandsaufenthalt kehrt Stürmer Yannick D´Arino nun nach Deutschland zurück und wird ab sofort wieder für die Eisbären Juniors auflaufen
  
EHC Red Bull München
(DEL)  Die Red Bulls müssen in den nächsten drei Wochen auf Nationalstürmer Maximilian Kastner verzichten, der wegen einer Oberkörperverletzung ausfällt
     
   

 Stichwortsuche:
roteteufelbadnauheimRote Teufel Bad Nauheim verpflichten Verteidiger-Talent Maik Blankart

(DEL2)  Die Roten Teufel können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2014/15 vermelden: vom Oberligisten EV Duisburg wechselt Verteidiger Maik Blankart zum EC Bad Nauheim und besetzt somit die erste der geplanten sieben U23-Positionen. "Maik ist ein junger, defensiv ausgerichteter Abwehrspieler, der bei uns den nächsten Schritt in seiner Karriere machen wird. Er war in der Oberliga Stammspieler und soll auch bei uns eine der ersten sechs Defensivpositionen ausfüllen", sagt EC-Coach Petri Kujala über den 21-jährigen Linksschützen.

"Maik Blankart gilt als ein zweikampf- und laufstarker Verteidiger, der viel physische Präsenz auf das Eis bringt. Er war letzte Saison trotz seines jungen Alters bereits ein Führungsspieler in Duisburg und wurde uns von seinem letztjährigen Trainer Franz Fritzmeier bestens empfohlen. Darüber hinaus hat ihm Uwe Krupp von den Kölner Haien Vetrauen geschenkt und ihn stolze 14 Mal in der DEL eingesetzt", so der Bad Nauheimer sportliche Leiter Daniel Heinrizi über den 1,79 Meter großen und 84 Kilogramm schweren Neuzugang. "Mit seiner Verpflichtung setzen wir die Verjüngungskur des Kaders fort, was von der Liga aufgrund der Begrenzung der Ü23-Spieler ja auch entsprechend gelebt wird", so Heinrizi weiter.

Blankart hat sich gezielt für Bad Nauheim entschieden: "Die Roten Teufel bedeuten für mich Eishockey-Tradition pur. Die Stadt ist unweigerlich mit dem Sport verbunden und ich kann mich noch an die Spiele im Nachwuchsbereich erinnern, als ich mit dem KEC in der tollen Halle mit der besonderen Atmosphäre zu Gast war", so der gebürtige Troisdorfer. "Ich möchte mich in Bad Nauheim weiter entwickeln und dem Team so viel helfen, wie es geht, damit wir so weit wie möglich kommen", so Maik Blankart, der seinem neuen Verein in zwei Wochen einen ersten Besuch in der Kurstadt abstatten wird.

Der zweite Neuzugang der Roten Teufel entstammt dem Nachwuchs des Kölner EC, mit dem er bis 2011 in der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL) spielte. Darüber hinaus war Blankart für die U17- und U18-Nationalmannschaften bei jeweils einer Weltmeisterschaft im Einsatz. In seiner letzten DNL-Saison schnupperte er mit einer Förderlizenz bereits bei den Füchsen aus Duisburg in der Oberliga herein, um anschließend den Sprung in die 2. Liga zu den Hannover Indians zu wagen. Unter den Trainern Bernhard Kaminski und Christian Künast erhielt der Abwehrspieler ausreichend Eiszeit, "es folgte dann aber leider die Insolvenz der Indians, so dass ich mich trotz eines noch gültigen Vertrages neu orientieren musste", sagt Maik Blankart. Er wechselte schließlich im Sommer letzten Jahres nach Duisburg, wo man seit Jahren konsequent junge Spieler fördert. Mit einer Förderlizenz trainierte und spielte der Verteidiger darüber hinaus beim DEL-Vizemeister Köln, "was eine tolle Erfahrung für mich war, nachdem der Trainer mir vollstes Vertrauen schenkte und mich regelmäßig einsetzte."


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Bericht:
 Thema:
Freitag 9.Mai 2014
Eishockey Cracks Bad Nauheim GmbH
Deutsche Eishockey Liga 2
    -  Rote Teufel Bad Nauheim
    -  Maik Blankart
    -  
  

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!