Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

         
Dresdner Eislöwen
(DEL2)  Verteidiger Sebastian Zauner, der bereits als Abgang feststand, wechselt nach Österreich zum Villacher SV
  
ESV Gebensbach
(BBZL)  Die Verantwortlichen waren erfolgreich auf Trainersuche. In der neuen Bezirksligasaison wird Heinz Zerres das Kommando an der Bande übernehmen. Zuletzt pausierte der 73-Jährige aus privaten Gründen. Zuvor war er beim EHC Bad Aibling tätig
  
Ravensburg Towerstars
(DEL2)  Der kanadische Stürmer Shawn O´Donnell wird künftig in Dänemark für die Odense Bulldogs aufs Eis gehen
  
Schwenninger Wild Wings
(DEL)  Stürmer Julian Kornelli hat mit dem österreichischen Verein Villacher SV einen neuen Arbeitgeber gefunden
  
Stuttgarter EC
(RLSW)  Mit Verteidiger Alexander Funk und den beiden Stürmern Denis Matic und Silas Abert bleiben den Rebels drei weitere Spieler aus dem letztjährigen Kader weiter erhalten. Alle drei kamen von den Schwenninger Fire Wings nach Stuttgart und haben sich inzwischen zu einem wichtigen Bestandteil des Teams entwickelt
  
EHC Klostersee
(BYL)  Mannschaftskapitän Bernd Rische, der bis auf zwei Jahre in Erding seine gesamte Laufbahn beim EHCK verbrachte, verletzungsbedingt in der letzten Saison allerdings lange Zeit pausieren musste, wird weiterhin für die Grafinger die Schlittschuhe schnüren
  
EV Duisburg
(RLW)  Nach Leon Taraschewski von den Dinslaken Kobras steht nun auch schon der nächste Neuzugang bei den Füchsen fest: Vom ESV Bergisch Gladbach, wo er auch Mannschaftskapitän war, wechselt Topscorer Pawel Kuszka nach Duisburg
  
EV Moosburg
(BLL)  Während Carlo Schwarz den EVM verlässt, haben die beiden Goalies Johannes Probst und Linus Messerer ihre Zusage für die neue Saison gegeben. Ausserdem werden die Nachwuchsspieler Benedikt Triebswetter, Pascal Eder, Daniel Loidl, Maximilian Böck und Giuseppe Parlato wieder ihre Chance in der 1.Mannschaft erhalten
  
ESC Dorfen
(BYL)  Mit dem Deutsch-Tschechen Lukas Miculka bleibt den Eispiraten ein wichtiger Leistungsträger in der Offensive erhalten. Ausserdem haben auch die beiden Stürmer Christian Göttlicher und Bastian Rosenkranz erneut zugesagt. Im Try-Out wird sich zudem der junge Angreifer Philipp Schumann, gebürtiger Erdinger der zuletzt im Rosenheimer Nachwuchs spielte, für ein Engagement beim ESC empfehlen
  
Iserlohn Roosters
(DEL)  Der kanadische Stürmer Alex Petan, letztes Jahr aus Bozen ins Sauerland gekommen, wird nach Ungarn zu Fehervar AV wechseln
  
ESG Esslingen
(LLBW)  Verteidiger Dominik Dickopf, früher in Moers, Neuss und Duisburg auf dem Eis, wird in seine zweite Spielzeit im Trikot der ESG gehen
  
EV Dingolfing
(BLL)   Stürmer Artur Azimov und Verteidiger Marco Sebesta werden den Isar Rats in der kommenden Landesligasaison nicht mehr zur Verfügung stehen. Dafür steht das Goalie-Trio nun fest, da auch Matthias Prade wieder im EVD-Trikot auflaufen wird
  
Aachener EC
(BZLW)  Torhüterin Eva Schmachtenberg hat zugesagt auch in der neuen Bezirksligasaison wieder für die Grizzlies aufzulaufen
  
EHC Bad Aibling
(BLL)  Stürmertalent David Mayerl, der auch schon im eigenen Nachwuchs spielte, wechselt aus dem Nachwuchs des EHC Klostersee, wo er auch im erweiterten Bayernliga-Kader stand, zu den Aibdogs
  
EC Peiting
(OLS)  Verteidiger Manuel Bartsch, der in der vergangenen Saison verletzungsbedingt nur 30 Partien absolvieren konnte und es dabei auf 10 Assists brachte, wird bereits in seine siebte Spielzeit im ECP-Trikot gehen
  
Moskitos Essen
(RLW)  Stürmer Sören Hauptig, der schon im Nachwuchs der Stechmücken spielte und auch schon in der Oberliga für die Essener aufs Eis ging, wechselt von den Dinslaken Kobras an den Westbahnhof zurück
     
   

 Stichwortsuche:
kasselhuskiesGroßer Tag für die Kassel Huskies – Zwei Neue, zwei Vertragsverlängerungen, eine Lizenz und eine Kooperation, die es in sich hat

(DEL2) Der gestrige Dienstag war ein toller Tag für das Kasseler Eishockey. Zunächst erhielten die Nordhessen gegen Mittag die Lizenz zur Teilnahme am Spielbetrieb der DEL 2, im Rahmen einer Sponsorenveranstaltung am Abend wurden im ansprechenden Ambiente des Löwenhofs in Lohfelden dann weitere Informationen bekannt gegeben.

Joe Gibbs, der erstmals als Geschäftsführer der neu gegründeten Kassel Sport & Entertainment GmbH (KSE) zu den mehr als 150 anwesenden Sponsorenvertretern sprach, stellte zunächst die Struktur des Unternehmens vor, in dem auch ein Beirat als Beratungs/-und Kontrollorgan fest installiert wird. Die KSE wird fortan die Geschicke der Kassel Huskies leiten sowie alle Tätigkeiten ausführen, die mit dem Betrieb der Profimannschaft in der DEL 2 in Zusammenhang stehen. Ziel der KSE ist es, die Kassel Huskies wieder zu dem zu machen, was sie früher einmal waren und für das sie auch in Zukunft wieder stehen wollen. Verlässlichkeit, Beständigkeit, Solidität und Erfolg.

Dabei soll auch der Nachwuchsarbeit, sowohl kurz/-mittel als auch langfristig eine große Bedeutung zukommen, sowohl der eigenen Nachwuchsarbeit als auch der generellen Nachwuchsarbeit in Bezug auf junge, deutsche Spieler. Mit Rico Rossi wurde ein neuer Headcoach verpflichtet, der auf diesem Gebiet schon beachtliche Erfolge vorweisen kann. Entsprechend verwundert es auch nicht, dass es den Verantwortlichen der Kassel Huskies gelungen ist, einen wahrlich großen Namen des deutschen Eishockeys davon zu überzeugen, mit ihnen in Sachen Nachwuchsarbeit und Förderung junger Talente zu kooperieren. Die Kölner Haie (Pressemitteilung hierzu siehe Anhang). Entsprechend laut war das Raunen im Publikum, als Joe Gibbs, nicht ganz ohne Stolz, diese Kooperation verkündete.

Als sportliches Ziel wurde für die kommende Saison erst einmal der Klassenerhalt ausgegeben, unter deutlichem Protest von Michi Christ, dessen Vertragsverlängerung am gestrigen Abend unter dem tosenden Beifall der anwesenden Personen ebenso bekannt gegeben wurde wie die von Kai Kristian und Sven Valenti.

Michi Christ: „Klassenerhalt ist schön und gut, aber wir sind Eishockeyspieler und wollen jedes Spiel gewinnen, Playoffs sollen es sein.“ Das Plenum pflichtete ihm bei.

Auch zwei Neuzugänge präsentierte Gibbs:

Neuer Co-Trainer der Kassel Huskies wird Rob Leask. Er 43 Jahre alte Defensivstratege kann auf einen riesigen Erfahrungsschatz als Spieler zurückblicken. Fast 1000 DEL-Spiele absolvierte er als Verteidiger der Eisbären Berlin und der Nürnberg Ice Tigers. Er geht in seine zweite Saison als Trainer.
Leask: „Ich freue mich auf meine Aufgabe an der Seite von Rico Rossi. Ich kenne Kassel aus meiner Zeit als Spieler und weiß daher, dass es eine gute Adresse für Eishockey ist. Ich werde, was man ja schon vermuten kann, für den Defensivbereich zuständig sein und bin mir sicher, dass wir ein Superteam haben werden, sowohl auf dem Eis als auch abseits davon.“

Neben Leask wurde das 26 Jahre alte Kasseler Eigengewächs Adriano Cariciola als Neuverpflichtung bekannt gegeben.Adriano Carciola wechselt von den Heilbronner Falken zu den Huskies, wo er insbesondere in den letzten beiden Saisons sehr stark aufspielte und 20 bzw. 23 Tore erzielte. Carciola wird eine der Säulen im Team darstellen, denn mit seiner Erfahrung aus 300 Zweitligapartien und 31 DEL-Spielen gehört er schon zu den erfahrenen Spielern des Teams.

In den kommenden Tagen liegt das Hauptaugenmerk der Verantwortlichen nunmehr auf den Vorbereitungen zum Start des Ticketverkaufs sowie natürlich auf der Komplettierung des Kaders.


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Bericht:
 Thema:
Mittwoch 23.Juli 2014
Kasseler Sport & Entertainment GmbH
Deutsche Eishockey Liga 2
    -  Kassel Huskies
    -  Adriano Carciola
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!