Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

              
Landesliga Nord
(LLN)  Das Spiel in der Landesliga Nord Gruppe 1A zwischen der 1b-Mannschaft der Harsefeld Tigers und den Celler Oilers, welches 5:9 endete, wurde nachträglich mit 5:0 Toren für Harsefeld gewertet, da Celle einen nicht spielberechtigten Spieler eingesetzt hatte
  
Deutsche Eishockey Liga
(DEL)  Das Sonntags-Spiel zwischen den Kölner Haien und den Thomas Sabo Ice Tigers wurde bereits in der 2.Spielminute beim Spielstand von 0:0 zunächst unterbrochen und schliesslich abgebrochen, nachdem es einen medizinischen Notfall auf der Tribüne gab. Ein Nachholtermin soll zeitnah bekannt gegeben werden
  
Bayernliga
(BYL)  Das Spiel am Sonntag zwischen dem EHC Königsbrunn und de, ESC Dorfen wurde nach zwei Dritteln beim Spielstand von 3:1 abgebrochen, da ein defekt an der Eismaschine vorlag. Ob es zu einer Wertung kommen wird oder das Spiel neu angesetzt wird, steht noch nicht fest
  
ESV Dachau Woodpeckers
(BBZL)  Stürmer Dennis Berndt wechselt von den Black Bears Freising aus der Landesliga zu den Woodpeckers, wo er nun zusammen mit seinem Bruder Tim Berndt in einer Mannschaft spielen wird
  
EC Pfaffenhofen
(BYL)  Die Eishogs haben sich wieder von Stürmer Marko Babic getrennt, der erst letzten Sommer vom Oberligisten EC Peiting kam und in acht Partien zwei Tore und fünf Assists beisteuern konnte und insgesamt nicht die Erwartungen erfüllen konnte
  
Thomas Sabo Ice Tigers
(DEL)  Stürmer Joachim Ramoser hat sich am vergangenen Wochenende eine schwere Schulterverletzung zugezogen und wird vorraussichtlich zwei Monate ausfallen
  
Stuttgarter EC
(RLSW)  Die Rebels müssen sich nach der Saison auf die Suche nach einem neuen Trainer begeben da Heiko Vogler künftig das DNL-Team des Augsburger EV coachen wird. Bis zum Ende der aktuellen Saison wird er aber weiter an der Stuttgarter Bande stehen
  
Fischt.Pinguins Bremerhaven
(DEL)  Die Fischtown Pinguins haben die vorzeitige Vertragsverlängerung mit ihrem Trainerduo Thomas Popiesch und Martin Jiranek bis 2022 bekannt gegeben
  
ESC Kempten
(BLL)  Die Sharks und Philipp Hay gehen ab sofort getrennte Wege, da der Stürmer aus beruflichen kürzer treten muss
     
   

 Stichwortsuche:
toelzerloewenTölzer Löwen
Martinovic-Power für die Löwen

(DEL2)  Mit den Verpflichtungen von Sinisa und Sasa Martinovic sind zwei der wichtigsten Positionen im Löwenkader hervorragend besetzt. Sinisa, von den meisten „Silo“ genannt, wird die Torhüterposition besetzen. Sasa ist ein erfahrener Mann für die Verteidigung der „Buam“.

Den Brüdern war es ein großes Anliegen, gemeinsam in einem Team zu spielen. Beide durchliefen die Nachwuchsabteilung des EV Füssen, gingen dann sportlich verschiedene Wege. Silo Martinovic verbrachte den Großteil seiner Karriere in Deutschlands zweithöchster Spielklasse, feierte unter anderem mit den Bietigheim Steelers und Kevin Gaudet zwei Meistertitel. Verteidiger Sasa hat ebenfalls eine beeindruckende Vita vorzuweisen: 550 DEL-Spiele, sowie über 100 KHL- und EBEL-Partien bestritt der 34-jährige Halb-Kroate. „Er bringt eine enorme Erfahrung mit und wird unserer Abwehr die nötige Stabilität verpassen“, so Geschäftsführer Donbeck. Sasa Martinovic soll die Löwen-Verteidigung führen. Eine Aufgabe, auf die der Routinier mit Zuversicht blickt: „Wo man helfen kann, hilft man. Ich werde natürlich versuchen, den jungen Spielern Tipps zu geben. Da muss man als Führungsspieler den Jungen einfach helfen.“

Die Gespräche mit den beiden Brüdern seien problemlos verlaufen, wie sowohl Donbeck, als auch Torhüter Silo bestätigten: „Kevin Gaudet und Christian Donbeck haben mich vom Konzept überzeugt. Es war das beste Gesamtpaket, das mir geboten wurde. Wenn ich davon nicht zu hundert Prozent überzeugt wäre, wäre ich nicht gewechselt, da ich in Bietigheim sesshaft bin. Natürlich freue ich mich auch darauf mit meinem Bruder zu spielen. Ich kenne Schwarz, Schlager, McNeely, Weller, Borzecki, die Familien Ehliz und Kathan - jeder hat mir nur Gutes von Bad Tölz erzählt“, so Silo Martinovic weiter. Der 38-jährige wird gemeinsam mit Andreas Mechel das Torhütergespann bilden. Die beiden Goalies haben bereits in Bietigheim sehr erfolgreich harmoniert. „Ich komme mit Andi sehr gut aus. Er war ein super Partner, wir haben uns sehr gut verstanden, ergänzt und voneinander profitiert. Ich habe ihm ein paar Sachen gezeigt, er hat mich wiederum motiviert - wir haben eine sehr sehr gute Beziehung“, so Silo Martinovic, der bei den Löwen mit der Trikotnummer 23 auflaufen wird. „Eigentlich hatte ich die Nummer meine ganze Karriere lang“, erklärte Sasa. „Doch Silo ist älter, deswegen hatte er Vorrang bei der Auswahl der Nummer - jetzt muss ich mir eben eine neue suchen“, scherzte Sasa weiter.


 Freitag 28.Juni 2019 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Tölzer Löwen
TL/sr
    -  Deutsche Eishockey Liga 2
    -  Sinisa Martinovic  /  Sasa Martinovic
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!