Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

                 
Tilburg Trappers
(OLN)  Die Trappers haben den holländischen Nationalstürmer Raymond van der Schuit, der zuletzt für Nijmegen in der BeNe League spielte, für die restliche Saison verpflichtet
  
EC Hannover Indians
(OLN)  Stürmer Robby Hein, der momentan verletzungsbedingt längere Zeit ausfällt, hat vorzeitig seinen Vertrag am Pferdeturm für die kommende Spielzeit verlängert
  
Fischt.Pinguins Bremerhaven
(DEL)  Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben die Vertragsverlängerungen mit den beiden slowenischen Nationalspielern Jan Urbas und Miha Verlic, die beide zu den besten Stürmern im Team gehören, um eine weitere Spielzeit verlängert
  
EC Peiting
(OLS)  Der holländische Topscorer Nardo Nagtzaam hat sich eine Unterkörperverletzung zugezogen und wird vorraussichtlich fünf Wochen pausieren müssen
  
Adler Mannheim
(DEL)  Nach Berichten aus der Lokalpresse sollen Stürmer Jason Bast von den Kölner Haien, sowie Torhüter Felix Brückmann von den grizzlys Wolfsburg bereits als Neuzugänge bei den Adlern feststehen. Ausserdem besagen noch unbestätigte Gerüchte, dass Stürmer Pfil Hungerecker wohl vor einem Wechsel nach Wolfsburg steht und Brent Raedeke wohl mit den Kölner Haien in verbindung steht
  
Stuttgarter EC
(RLSW)  Die Rebels haben den kanadischen Angreifer Pat Martens verpflichtet, der letztes Jahr noch in der dritthöchsten französischen Liga spielte und zulezt für den Ligakonkurrenten Mad Dogs Mannheim aufs Eis ging, wo er teaminterner Topscorer war
  
SE Freising
(BLL)  Die Black Bears haben sich für den Abstiegskampf gerüstet: Vom EV Moosburg wechselt der kanadische Stürmer Nolan Regan nach Freising und von der 1b-Mannschaft des ESC Dorfen kommt der junge Angreifer Dario Braun
  
ESC Kempten
(BLL)  Die Sharks haben sich für die entscheidende Saisonphase nochmals verstärkt und haben sich die Dienste des lettischen Verteidigers Kristaps Millers gesichert, der zuletzt für die Bad Kissinger Wölfe in der Bayernliga spielte und zeitnah einen deutschen Paß erhalten könnte
  
EC Eisbären Eppelheim
(RLSW)  Stürmer Moritz Kühn, bislang für die Eisbären Heilbronn im Einsatz, kam letzte Woche neu zum ECE
  
Augsburger Panther
(DEL)  Stürmer Alex Lambacher hat sich den Fuß gebrochen und muss operiert werden, was für ihn vorraussichtlich eine Ausfallzeit von acht bis zehn Wochen bedeutet
     
   

 Stichwortsuche:
woelfefreiburgEHC Freiburg
Sportliches Führungsduo bleibt an Board -  Verträge mit Daniel Heinrizi und Peter Russell vorzeitig verlängert

(DEL2)  Der EHC Freiburg hat den Vertrag mit dem Sportlichen Leiter Daniel Heinrizi vorzeitig verlängert. Vom Ligakonkurrenten EC Bad Nauheim kam Heinrizi zum EHC Freiburg und begleitet seit Ende der letzten Saison die Funktion als Sportlicher Leiter bei den Wölfen.

„Unsere Mannschaft hat sich in den letzten sechs Monaten strukturell enorm entwickelt und ist im Begriff, diesen positiven Trend weiterzuführen. Diese Entwicklung ist natürlich auch auf Daniel Heinrizi zurückzuführen. Wir sind mit seiner konzeptionellen Arbeit und seinen sportlichen Strukturen sehr zufrieden und deshalb glücklich, dass er sich zum Verbleib in Freiburg entschieden hat.“ so EHC-Präsident Michael Müller.

Daniel Heinrizi selbst sagt zu seiner vorzeitigen Vertragsverlängerung: „Das Vertrauen, welches uns hier seitens des Vorstands entgegengebracht wird, möchten wir mit unserer frühzeitigen Entscheidung für unseren Verbleib und somit für die sportliche Weiterentwicklung des Vereins zurückgeben. Ich fühle mich sehr wohl in Freiburg und bin mir sicher, dass wir an diesem Standort noch lange nicht am Ende angekommen sind. Nun können wir auch frühzeitig mit den sportlichen Planungen beginnen, um den Zuschauern auch in der Zukunft attraktives und erfolgreiches Eishockey bieten zu können.“

Auch Cheftrainer Peter Russell bleibt den Wölfen treu und hat seinen Vertrag mit dem EHC Freiburg vorzeitig verlängert. Der Schotte und britische Nationaltrainer ist zur laufenden Saison in den Breisgau gekommen, es ist die erste Trainerstation außerhalb von Großbritannien für Russell.

Werner Karlin, 1. Vorsitzender des EHC Freiburg: „Die Handschrift von Peter Russell ist deutlich zu erkennen. Unser Team spielt ein neues Spielsystem, das attraktiv und dynamisch anzusehen ist. Auch aus den Reihen der Spieler bekommt er sehr viel Wertschätzung. Freiburg wird von den anderen Vereinen wieder wahrgenommen und auch daran hat die Arbeit des Trainers einen erheblichen Anteil.“

Peter Russel fügt an: „Die tägliche Arbeit mit den Spielern, die von unserer Philosophie und Spielidee immer mehr überzeugt sind, macht unglaublich Spaß. Es ist auch eine Wertschätzung des Vereins uns gegenüber, zu einem frühen Zeitpunkt der Saison bereits Sicherheit auf den führenden Positionen, die Daniel und ich belegen, zu haben. Persönlich fühle ich mich in Freiburg sehr wohl. Die Fans sind unglaublich und die Region einfach schön. Ich freue mich, mit Daniel weiterhin den eingeschlagenen Weg fortzuführen.“

Die Wölfe setzen damit ein Zeichen für die mittelfristige Zukunft und bauen dabei auf Kontinuität und Stabilität. Der Verein freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem sportlichen Führungsduo.


 Freitag 1.November 2019 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
EHC Freiburg
EHCF/mm
    -  Deutsche Eishockey Liga 2
    -  
  

 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!