Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

                 
Adler Mannheim
(DEL)  Stürmer Nido Krämmer hat sich eine Armverletzung zugezogen und wird den Adlern in den kommenden vier Wochen nicht zur Verfügung stehen
  
TSV Peißenberg
(BYL)  Torhüter Korbinian Sertl, der letzten Sommer aus Waldkraiburg zum TSV kam, hat als erster Spieler seinen Vertrag bei den Eishacklern für die nächste Saison verlängert
  
EV Bad Wörishofen
(BLL)  Die Wölfe haben sich vom slowakischen Trainer Boris Zahumensky; für ihn übernimmt ab sofort Stürmer Frank Kozlovsky das Kommando an der Bande
  
Bietigheim Steelers
(DEL2)  Die Steelers haben den Probevertrag mit dem kanadischen Angreifer Myles Fitzgerald, der aus Ravensburg ins Ellental kam, bis zum Saisonende verlängert
  
ERSC Amberg
(BLL)  Die Wild Lions haben ihre Defensive mit Verteidiger Marc Hemmerich verstärkt, der über die Bad Kissinger Wölfe und die Baden Rhinos Hügelsheim zu den Oberpfälzern kommt
  
Ravensburg Towerstars
(DEL2)  Die Towerstars haben ihren ersten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Verteidigertalent Tim Sezemsky, der momentan in der DNL für den Augsburger EV spielt, hat einen Fördervertrag für drei Jahre bei den Ravensburgern unterzeichnet
  
EC Bad Nauheim
(DEL2)  Der ECN hat den Vertrag mit deutsch-amerikanischen Verteidiger Aaron Reinig, der vor der aktuellen Saison vom Deggendorfer SC in die hessische Kurstadt kam, für die nächste Saison vorzeitig verlängert
  
EC Kassel Huskies
(DEL2)  Für Mannschaftskapitän Alexander Heinrich ist die Saison wegen eines Fußbruchs bereits vorzeitig beendet
  
Blue Devils Weiden
(OLS)  Mit dem deutsch-kanadischen Stürmer Jason Jaspers haben die Oberpfälzer derzeit einen namhaften Trainingsgast auf dem Eis. Ob es zu einer Verpflichtung des langjährigen DEL-Profis kommt ist allerdings noch unklar
     
   

 Stichwortsuche:
lausitzerfuechseweiswasserEHC Lausitzer Füchse
Füchse lizenzieren neuen Spieler - Eddy Rinke-Leitans zum Tryout für vier Spiele

(DEL2)  die Lausitzer Füchse haben mit Eddy Rinke-Leitans einen neuen Stürmer lizenziert. Der 28-jährige ist in Ebersberg geboren und besitzt neben der deutschen auch die litauische Staatsbürgerschaft. Er konnte bereits beim ERC Ingolstadt DEL-Erfahrung sammeln (2013-2015) und spielte anschließend zwischen 2015 und 2017 für den EV Landshut und die Löwen Frankfurt in der DEL2. Zuletzt war er in der Oberliga beim ECC Preussen Berlin aktiv.

Corey Neilson und Chris Straube haben sich entschieden, den Spieler zunächst zu testen. „Eddy soll die Chance bekommen, sich in den nächsten Spielen zu zeigen. Danach werden wir entscheiden, ob er längerfristig bleiben wird“, sagte Chris Straube zur Verpflichtung des Stürmers. „Wir haben momentan nur 11 Stürmer zur Verfügung und brauchen 12, um mehr Breite in unserem Kader zu haben und effektiv spielen zu können. Daher wollen wir nach dem Tryout von vier Spielen eine Entscheidung treffen“, sagte der Co-Trainer weiter.

Wenn alle Formalitäten rechtzeitig abgeschlossen sind, wird Eddy Rinke-Leitans bereits am kommenden Wochenende spielberechtigt sein. Er wird die Rückennumer 61 tragen.


 Donnerstag 5.Dezember 2019 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
EHC Lausitzer Füchse
EHCL/rb
    -  Deutsche Eishockey Liga 2
    -  Eddy Rinke-Leitans
  

 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!