Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

         
EV Pegnitz
(BLL)  Stürmer Maximilian Eissner, der bereits längere Zeit mit dem Team trainierte, hat nun auch sein Debüt bei den Ice Dogs gegeben und spielte zuvor im Bayreuther Nachwuchs und auch im Landesliga-Team der Tigers
  
EV Dingolfing
(BLL)  Verteidiger Manuel Ruhstorfer, der bis auf zwei Spielzeiten in Vilshofen seine gesamte Laufbahn bei den Isar Rats verbrachte, wird nach dem kommenden Wochenende seine aktive Laufbahn beenden
 
Blue Devils Weiden
(OLS)  Für Stürmer Philipp Siller, der bereits mehrere Wochen fehlte, hat sich nach neueren Untersuchungen einen Bluterguß im beckenbereich zugezogen, womit die aktuelle Saison für ihn vorraussichtlich bereits vorzeitig beendet ist

EHC Red Bull München
(DEL)  Nationalspieler Konrad Abelsthauser hat sich eine Unterkörperverletzung zugezogen und wird rund zwei Wochen pausieren müssen
  
Hannover Scorpions
(OLN)  Nach dem Rücktritt von Dieter Reiss werden die Scorpions am kommenden Montag ihren neuen Cheftrainer vorstellen
  
EC Hannover Indians
(OLN)  Der deutsch-slowakische Stürmer Igor Bacek hat seinen Vertrag am Pferdeturm verlängert und wird somit bereits in seine vierte Saison im Trikot der Indians gehen
  
EHC Erfurt
(OLN)  Die TecArt Black Dragons müssen ab der nächsten Saison auf Stürmer Marcel Weise verzichten, der angekündigt hat seine aktive Laufbahn nach mehr als 500 Spielen im Erfurter Trikot nach der aktuellen Saison zu beenden
  
EC Harzer Falken
(RLN)  Die Harzer Falken müssen küftig auf ihren Topscorer Artjom Kostyrev verzichten, der das Team aus persönlichen Gründen verlassen hat
     
   

 Stichwortsuche:
loewenwaldkraiburgLenczyk und Rott bleiben beim EHC Waldkraiburg

(BYL)  Die Defensive des EHC Waldkraiburg wächst weiter: Nach Andreas Paderhuber, Johannes Pfeiffer und Oleg Tokarev haben auch Marc Lenczyk und Thomas Rott ihre Zusage für die Spielzeit 2014/2015 gegeben. Eigengewächs Rott geht damit in seine neunte Spielzeit im Herrenbereich, Lenczyk wird seine dritte Saison für die Industriestädter bestreiten.

Der gelernte Stürmer Thomas Rott wurde im letzten Jahr vom ehemaligen EHC-Coach Petr Vorisek zum Verteidiger umgeschult und dieses Vorhaben gelang recht problemlos. Schlittschuhläuferisch wusste Rott schon immer zu überzeugen und auch mit seiner neuen Aufgabe in der Defensive seines Heimatvereins hatte er keine großen Anpassungsschwierigkeiten. In 33 Spielen verbuchte er zwei Tore und legte neun weitere Treffer auf- alles in allem ein respektables Ergebnis für den erst 24-Jährigen. „Thomas hat das in seinem ersten Jahr als Verteidiger wirklich gut gemacht. Klar merkte man ihm oft noch an, dass er eigentlich ein gelernter Angreifer ist, aber da mach ich mir keine Sorgen. Er ist ein super Typ und wir werden mit ihm sich noch viel Freude haben“ so EHC-Trainer Rainer Zerwesz.

Mit Marc Lenczyk hat noch ein weiterer „guter Typ“ den „Löwen“ seine Zusage für die kommende Spielzeit gegeben.  Der 27-Jährige, der 2011 aus der Landesliga von den Trostberg „Chiefs“ in die Industriestadt kam, hat im Dress des EHC schon einiges durchmachen müssen. In seiner ersten Spielzeit konnte er wegen einer in einer Vorbereitungspartie zugezogenen Verletzung kein Meisterschaftsspiel bestreiten. Auch im Jahr drauf zwang ihn eine Verletzung zu einer längeren Pause. In der vergangenen Saison spielte Lenczyk dann von Beginn an durch und entwickelte sich zu einem soliden Akteur in der Defensive seines Teams. Gegen den ERC Regen gelang ihm im letzten November sein erstes Tor für die „Löwen“, die komplette Spielzeit konnte er aber erneut nicht bestreiten, da er sich erneut eine Verletzung zuzog. Diese ist nun aber auskuriert und Lenczyk will im kommenden Jahr wieder angreifen.


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Bericht:
 Thema:
Mittwoch 7.Mai 2014
EHC Waldkraiburg Löwen e.V.
Bayernliga
    -  Löwen Waldkraiburg
    -  
    -  
  

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!