Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

                 
EC Peiting
(OLS)  Stürmer Anton Saal, der aus beruflichen gründen nach dem Ende der letzten Saison eigentlich kürzer treten wollte und sich dem Bezirksligisten ESV Bad Bayersoien angeschlossen hatte, kehrt nun zum ECP zurück und wird zumindest bis zum Saisonende aushelfen
  
Tilburg Trappers
(OLN)  Die Trappers haben den holländischen Nationalstürmer Raymond van der Schuit, der zuletzt für Nijmegen in der BeNe League spielte, für die restliche Saison verpflichtet
  
EC Hannover Indians
(OLN)  Stürmer Robby Hein, der momentan verletzungsbedingt längere Zeit ausfällt, hat vorzeitig seinen Vertrag am Pferdeturm für die kommende Spielzeit verlängert
  
Fischt.Pinguins Bremerhaven
(DEL)  Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben die Vertragsverlängerungen mit den beiden slowenischen Nationalspielern Jan Urbas und Miha Verlic, die beide zu den besten Stürmern im Team gehören, um eine weitere Spielzeit verlängert
  
EC Peiting
(OLS)  Der holländische Topscorer Nardo Nagtzaam hat sich eine Unterkörperverletzung zugezogen und wird vorraussichtlich fünf Wochen pausieren müssen
  
Adler Mannheim
(DEL)  Nach Berichten aus der Lokalpresse sollen Stürmer Jason Bast von den Kölner Haien, sowie Torhüter Felix Brückmann von den grizzlys Wolfsburg bereits als Neuzugänge bei den Adlern feststehen. Ausserdem besagen noch unbestätigte Gerüchte, dass Stürmer Pfil Hungerecker wohl vor einem Wechsel nach Wolfsburg steht und Brent Raedeke wohl mit den Kölner Haien in verbindung steht
  
Stuttgarter EC
(RLSW)  Die Rebels haben den kanadischen Angreifer Pat Martens verpflichtet, der letztes Jahr noch in der dritthöchsten französischen Liga spielte und zulezt für den Ligakonkurrenten Mad Dogs Mannheim aufs Eis ging, wo er teaminterner Topscorer war
  
SE Freising
(BLL)  Die Black Bears haben sich für den Abstiegskampf gerüstet: Vom EV Moosburg wechselt der kanadische Stürmer Nolan Regan nach Freising und von der 1b-Mannschaft des ESC Dorfen kommt der junge Angreifer Dario Braun
  
ESC Kempten
(BLL)  Die Sharks haben sich für die entscheidende Saisonphase nochmals verstärkt und haben sich die Dienste des lettischen Verteidigers Kristaps Millers gesichert, der zuletzt für die Bad Kissinger Wölfe in der Bayernliga spielte und zeitnah einen deutschen Paß erhalten könnte
  
EC Eisbären Eppelheim
(RLSW)  Stürmer Moritz Kühn, bislang für die Eisbären Heilbronn im Einsatz, kam letzte Woche neu zum ECE
     
   

 Stichwortsuche:
schweinfurtmightydogsDer Neuaufbau beim ERV Schweinfurt beginnt - Schahab wird ein Bär

(BBZL)  Mit der Trainerverpflichtung legt der ERV Schweinfurt den Grundstein für den sportlichen Neuaufbau. Für den einen oder anderen nicht ganz überraschend heißt der neue Trainer der Mighty Dogs Stephen Heckenberger. Als (Spieler-)Trainer der 1b hat er mit der Mannschaft in der Vorsaison in der Bezirksliga Nord den 3. Platz erreicht und erst im vorentscheidenden Spiel in Nürnberg den Platz an der Sonne verpasst.

„Älteren“ Eishockeyfans ist Stephen Heckenberger ein Begriff. Lief er doch mit der Rückennummer 40 in der Vergangenheit schon für den ERV Schweinfurt auf. Nach einem „Lehrjahr“ in der Regionalliga und einem Jahr in Haßfurt war er Teil der Mannschaft, die unter dem neuen Hallendach in der Saison 1999/2000 den Aufstieg in die Oberliga schaffte. An seiner Seite damals u.a. Jamie McKinley, Bruce Hardy, Sergej Wassmiller und Andi Kleider.

Nach der Insolvenz der Mighty Dogs GmbH und dem Oberliga-Aus spielte Stephen Heckenberger in der Saison 2005/2005 in der Landesliga erneut für den ERV und half mit die Mighty Dogs schnell in die Bayernliga zurückzuführen. Damals u.a. bereits mit dabei Simon und Jonas Knaup, Michel Amrhein, Niklas Zimmermann und auch Steffen Reiser.

Den Weg in die Bayernliga ging er dann nicht mehr mit, sondern spielte vier Spielzeiten beim Nachbarn in Würzburg, um dann in der Saison 2012/2013 erneut an die Willi-Kaidel-Straße zurückzukehren.

Diesen Sommer „baut“ Stephen seinen Trainerschein und wird in der kommenden Spielzeit nur noch hinter der Bande stehen. Ein Doppelengagement als Spielertrainer kommt für ihn nicht mehr in Frage, was sich auch mit der Vorstellung der Vereinsverantwortlichen deckt.

Mit Schahab Aminikia melden die Mighty Dogs den ersten offiziellen Abgang. Der 26-jährige wechselt zum EHC Neuwied und bleibt der Oberliga damit erhalten. Nach einer Saison in Schweinfurt zieht es den Kölner wieder näher Richtung Heimat und soll den Bären vor allem in der Defensive zu mehr Stabilität verhelfen.


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Bericht:
 Thema:
Dienstag 13.Mai 2014
ERV Schweinfurt e.V.
Bezirksliga Bayern
    -  Stephen Heckenberger
    -  
    -  
  

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!