Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

              
Landesliga Nord
(LLN)  Das Spiel in der Landesliga Nord Gruppe 1A zwischen der 1b-Mannschaft der Harsefeld Tigers und den Celler Oilers, welches 5:9 endete, wurde nachträglich mit 5:0 Toren für Harsefeld gewertet, da Celle einen nicht spielberechtigten Spieler eingesetzt hatte
  
Deutsche Eishockey Liga
(DEL)  Das Sonntags-Spiel zwischen den Kölner Haien und den Thomas Sabo Ice Tigers wurde bereits in der 2.Spielminute beim Spielstand von 0:0 zunächst unterbrochen und schliesslich abgebrochen, nachdem es einen medizinischen Notfall auf der Tribüne gab. Ein Nachholtermin soll zeitnah bekannt gegeben werden
  
Bayernliga
(BYL)  Das Spiel am Sonntag zwischen dem EHC Königsbrunn und de, ESC Dorfen wurde nach zwei Dritteln beim Spielstand von 3:1 abgebrochen, da ein defekt an der Eismaschine vorlag. Ob es zu einer Wertung kommen wird oder das Spiel neu angesetzt wird, steht noch nicht fest
  
ESV Dachau Woodpeckers
(BBZL)  Stürmer Dennis Berndt wechselt von den Black Bears Freising aus der Landesliga zu den Woodpeckers, wo er nun zusammen mit seinem Bruder Tim Berndt in einer Mannschaft spielen wird
  
EC Pfaffenhofen
(BYL)  Die Eishogs haben sich wieder von Stürmer Marko Babic getrennt, der erst letzten Sommer vom Oberligisten EC Peiting kam und in acht Partien zwei Tore und fünf Assists beisteuern konnte und insgesamt nicht die Erwartungen erfüllen konnte
  
Thomas Sabo Ice Tigers
(DEL)  Stürmer Joachim Ramoser hat sich am vergangenen Wochenende eine schwere Schulterverletzung zugezogen und wird vorraussichtlich zwei Monate ausfallen
  
Stuttgarter EC
(RLSW)  Die Rebels müssen sich nach der Saison auf die Suche nach einem neuen Trainer begeben da Heiko Vogler künftig das DNL-Team des Augsburger EV coachen wird. Bis zum Ende der aktuellen Saison wird er aber weiter an der Stuttgarter Bande stehen
  
Fischt.Pinguins Bremerhaven
(DEL)  Die Fischtown Pinguins haben die vorzeitige Vertragsverlängerung mit ihrem Trainerduo Thomas Popiesch und Martin Jiranek bis 2022 bekannt gegeben
  
ESC Kempten
(BLL)  Die Sharks und Philipp Hay gehen ab sofort getrennte Wege, da der Stürmer aus beruflichen kürzer treten muss
     
   

 Stichwortsuche:
schweinfurtmightydogsDer Neuaufbau beim ERV Schweinfurt beginnt - Schahab wird ein Bär

(BBZL)  Mit der Trainerverpflichtung legt der ERV Schweinfurt den Grundstein für den sportlichen Neuaufbau. Für den einen oder anderen nicht ganz überraschend heißt der neue Trainer der Mighty Dogs Stephen Heckenberger. Als (Spieler-)Trainer der 1b hat er mit der Mannschaft in der Vorsaison in der Bezirksliga Nord den 3. Platz erreicht und erst im vorentscheidenden Spiel in Nürnberg den Platz an der Sonne verpasst.

„Älteren“ Eishockeyfans ist Stephen Heckenberger ein Begriff. Lief er doch mit der Rückennummer 40 in der Vergangenheit schon für den ERV Schweinfurt auf. Nach einem „Lehrjahr“ in der Regionalliga und einem Jahr in Haßfurt war er Teil der Mannschaft, die unter dem neuen Hallendach in der Saison 1999/2000 den Aufstieg in die Oberliga schaffte. An seiner Seite damals u.a. Jamie McKinley, Bruce Hardy, Sergej Wassmiller und Andi Kleider.

Nach der Insolvenz der Mighty Dogs GmbH und dem Oberliga-Aus spielte Stephen Heckenberger in der Saison 2005/2005 in der Landesliga erneut für den ERV und half mit die Mighty Dogs schnell in die Bayernliga zurückzuführen. Damals u.a. bereits mit dabei Simon und Jonas Knaup, Michel Amrhein, Niklas Zimmermann und auch Steffen Reiser.

Den Weg in die Bayernliga ging er dann nicht mehr mit, sondern spielte vier Spielzeiten beim Nachbarn in Würzburg, um dann in der Saison 2012/2013 erneut an die Willi-Kaidel-Straße zurückzukehren.

Diesen Sommer „baut“ Stephen seinen Trainerschein und wird in der kommenden Spielzeit nur noch hinter der Bande stehen. Ein Doppelengagement als Spielertrainer kommt für ihn nicht mehr in Frage, was sich auch mit der Vorstellung der Vereinsverantwortlichen deckt.

Mit Schahab Aminikia melden die Mighty Dogs den ersten offiziellen Abgang. Der 26-jährige wechselt zum EHC Neuwied und bleibt der Oberliga damit erhalten. Nach einer Saison in Schweinfurt zieht es den Kölner wieder näher Richtung Heimat und soll den Bären vor allem in der Defensive zu mehr Stabilität verhelfen.


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Bericht:
 Thema:
Dienstag 13.Mai 2014
ERV Schweinfurt e.V.
Bezirksliga Bayern
    -  Stephen Heckenberger
    -  
    -  
  

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!