Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

         
Dresdner Eislöwen
(DEL2)  Verteidiger Sebastian Zauner, der bereits als Abgang feststand, wechselt nach Österreich zum Villacher SV
  
ESV Gebensbach
(BBZL)  Die Verantwortlichen waren erfolgreich auf Trainersuche. In der neuen Bezirksligasaison wird Heinz Zerres das Kommando an der Bande übernehmen. Zuletzt pausierte der 73-Jährige aus privaten Gründen. Zuvor war er beim EHC Bad Aibling tätig
  
Ravensburg Towerstars
(DEL2)  Der kanadische Stürmer Shawn O´Donnell wird künftig in Dänemark für die Odense Bulldogs aufs Eis gehen
  
Schwenninger Wild Wings
(DEL)  Stürmer Julian Kornelli hat mit dem österreichischen Verein Villacher SV einen neuen Arbeitgeber gefunden
  
Stuttgarter EC
(RLSW)  Mit Verteidiger Alexander Funk und den beiden Stürmern Denis Matic und Silas Abert bleiben den Rebels drei weitere Spieler aus dem letztjährigen Kader weiter erhalten. Alle drei kamen von den Schwenninger Fire Wings nach Stuttgart und haben sich inzwischen zu einem wichtigen Bestandteil des Teams entwickelt
  
EHC Klostersee
(BYL)  Mannschaftskapitän Bernd Rische, der bis auf zwei Jahre in Erding seine gesamte Laufbahn beim EHCK verbrachte, verletzungsbedingt in der letzten Saison allerdings lange Zeit pausieren musste, wird weiterhin für die Grafinger die Schlittschuhe schnüren
  
EV Duisburg
(RLW)  Nach Leon Taraschewski von den Dinslaken Kobras steht nun auch schon der nächste Neuzugang bei den Füchsen fest: Vom ESV Bergisch Gladbach, wo er auch Mannschaftskapitän war, wechselt Topscorer Pawel Kuszka nach Duisburg
  
EV Moosburg
(BLL)  Während Carlo Schwarz den EVM verlässt, haben die beiden Goalies Johannes Probst und Linus Messerer ihre Zusage für die neue Saison gegeben. Ausserdem werden die Nachwuchsspieler Benedikt Triebswetter, Pascal Eder, Daniel Loidl, Maximilian Böck und Giuseppe Parlato wieder ihre Chance in der 1.Mannschaft erhalten
  
ESC Dorfen
(BYL)  Mit dem Deutsch-Tschechen Lukas Miculka bleibt den Eispiraten ein wichtiger Leistungsträger in der Offensive erhalten. Ausserdem haben auch die beiden Stürmer Christian Göttlicher und Bastian Rosenkranz erneut zugesagt. Im Try-Out wird sich zudem der junge Angreifer Philipp Schumann, gebürtiger Erdinger der zuletzt im Rosenheimer Nachwuchs spielte, für ein Engagement beim ESC empfehlen
  
Iserlohn Roosters
(DEL)  Der kanadische Stürmer Alex Petan, letztes Jahr aus Bozen ins Sauerland gekommen, wird nach Ungarn zu Fehervar AV wechseln
  
ESG Esslingen
(LLBW)  Verteidiger Dominik Dickopf, früher in Moers, Neuss und Duisburg auf dem Eis, wird in seine zweite Spielzeit im Trikot der ESG gehen
  
EV Dingolfing
(BLL)   Stürmer Artur Azimov und Verteidiger Marco Sebesta werden den Isar Rats in der kommenden Landesligasaison nicht mehr zur Verfügung stehen. Dafür steht das Goalie-Trio nun fest, da auch Matthias Prade wieder im EVD-Trikot auflaufen wird
  
Aachener EC
(BZLW)  Torhüterin Eva Schmachtenberg hat zugesagt auch in der neuen Bezirksligasaison wieder für die Grizzlies aufzulaufen
  
EHC Bad Aibling
(BLL)  Stürmertalent David Mayerl, der auch schon im eigenen Nachwuchs spielte, wechselt aus dem Nachwuchs des EHC Klostersee, wo er auch im erweiterten Bayernliga-Kader stand, zu den Aibdogs
  
EC Peiting
(OLS)  Verteidiger Manuel Bartsch, der in der vergangenen Saison verletzungsbedingt nur 30 Partien absolvieren konnte und es dabei auf 10 Assists brachte, wird bereits in seine siebte Spielzeit im ECP-Trikot gehen
  
Moskitos Essen
(RLW)  Stürmer Sören Hauptig, der schon im Nachwuchs der Stechmücken spielte und auch schon in der Oberliga für die Essener aufs Eis ging, wechselt von den Dinslaken Kobras an den Westbahnhof zurück
     
   

 Stichwortsuche:
memmingenindiansNoch ein Topmann für die Memmingen Indians: Kanadier Jordan Baker wird neuer ECDC-Kontingentspieler

(BYL)  Dem ECDC Memmingen ist (rund um den Memminger Fischertag) bei der Besetzung der Kontingentstelle für die kommende Saison ein dicker Fisch ins Netz gegangen: Ab September wird Kanadier Jordan Baker für den bayerischen Eishockey-Vizemeister stürmen. Der 26-jährige Angreifer aus Alberta kommt mit einer beeindruckenden Vita zu den Indians, spielte in seiner bisherigen Laufbahn unter anderem in den hohen nordamerikanischen Profi-Ligen ECHL und Central Hockey League (CHL).
Zusammen mit dem Deutsch-Finnen Antti-Jussi Miettinen wird er künftig für viel Wirbel in den Abwehrreihen der Bayerischen Eishockey-Liga (BEL) sorgen. Baker tritt am Hühnerberg die Nachfolge seines Landsmanns Al Joanette an.

„Das war sicherlich keine Entscheidung gegen Al, sondern für Jordan“, erläutert ECDC-Sportchef Jogi Koch den Entschluss der rot-weißen Verantwortlichen. „Er wurde uns allerseits empfohlen und hat in ganz starken nordamerikanischen Profiligen gespielt. Seine bisherige Vita ist außergewöhnlich für einen Kontingentspieler in den BEL“, so Koch, der offen einräumt, dass bei der Kontaktaufnahme auch das Glück eine gewisse Rolle spielte. „Er hat schon Bekannte im Allgäu, das hat es uns leichter gemacht. Außerdem war er letzte Saison verletzt, konnte deshalb nicht seinen Job in der dritten schwedischen Liga antreten.“ Nun versucht Baker also sein Glück in Deutschland – und kommt mit hervorragenden Referenzen zu den Gefro-Indians. Zuletzt sprach ECDC-Nachwuchscoach Doug Kacharvich während eines Aufenthalts in den Detroit/USA mit einigen Eishockey-Fachmännern, die voll des Lobes über den Mann aus Chestermere/Alberta waren. Nach fast fünf Jahren in der starken College-Liga NCAA (wohlmerkt Divison I, nicht NCAA III) bei der Michigan Tech University (Scorer-Bestwert 28 Punkte in 39 Spielen) wechselte der Stürmer 2012 für kurze Zeit zu den Colorado Eagles in die Profi-Liga ECHL. Hier gelangen ihm in neun Spielen drei Punkte, ehe er in der Saison 2012/2013 in der starken „Minor“ Profi-Liga CHL an den Start ging. In der Central Hockey League etablierte er sich bei Rapid City Rush als feste Größe und kam auf 20 Punkte in 24 Spielen. Der nächste Schritt sollte für ihn der Wechsel zu Västerviks IK in die dritte schwedische Liga sein, ehe er von einer Verletzung jäh gestoppt wurde. Nun ist Baker aber vollkommen genesen, fit und freut sich auf die neue Aufgabe in Memmingen. „Er hat sich Videos auf YouTube und viele Bilder von der Stimmung hier in der Halle im Internet angeschaut und war total begeistert“, berichtet Head Coach Jogi Koch. Mit einer Körpergröße von nur 1.70 Meter fügt sich der 26-jährige Baker nahtlos in die Reihe der letzten ECDC-Kontingentspieler. „Er ist klein und wendig. Was für die ganz obersten Profiligen in Nordamerika ein Problem ist, ist für unser Spiel – und die Art und Weise, wie ich spielen lassen will – eher ein Vorteil. Er wird hervorragend zu uns passen“, ist sich Koch sicher. Baker wird bereits Mitte August im Allgäu erwartet, um vor Dienstantritt Anfang September noch Bekannte zu besuchen, etwas von der Gegend zu sehen und sich zu akklimatisieren. „Wir hoffen und bitten jetzt, dass ihn die Memminger Fans genauso willkommen heißen, wie sie das bei seinen Vorgängern getan haben. Dann werden wir viel Spaß mit ihm haben“, so der Sportchef abschließend.


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Bericht:
 Thema:
Montag 28.Juli 2014
ECDC Memmingen e.V.
Bayernliga
    -  Bayernliga
    -  Jordan Baker
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!