Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

              
Landesliga Nord
(LLN)  Das Spiel in der Landesliga Nord Gruppe 1A zwischen der 1b-Mannschaft der Harsefeld Tigers und den Celler Oilers, welches 5:9 endete, wurde nachträglich mit 5:0 Toren für Harsefeld gewertet, da Celle einen nicht spielberechtigten Spieler eingesetzt hatte
  
Deutsche Eishockey Liga
(DEL)  Das Sonntags-Spiel zwischen den Kölner Haien und den Thomas Sabo Ice Tigers wurde bereits in der 2.Spielminute beim Spielstand von 0:0 zunächst unterbrochen und schliesslich abgebrochen, nachdem es einen medizinischen Notfall auf der Tribüne gab. Ein Nachholtermin soll zeitnah bekannt gegeben werden
  
Bayernliga
(BYL)  Das Spiel am Sonntag zwischen dem EHC Königsbrunn und de, ESC Dorfen wurde nach zwei Dritteln beim Spielstand von 3:1 abgebrochen, da ein defekt an der Eismaschine vorlag. Ob es zu einer Wertung kommen wird oder das Spiel neu angesetzt wird, steht noch nicht fest
  
ESV Dachau Woodpeckers
(BBZL)  Stürmer Dennis Berndt wechselt von den Black Bears Freising aus der Landesliga zu den Woodpeckers, wo er nun zusammen mit seinem Bruder Tim Berndt in einer Mannschaft spielen wird
  
EC Pfaffenhofen
(BYL)  Die Eishogs haben sich wieder von Stürmer Marko Babic getrennt, der erst letzten Sommer vom Oberligisten EC Peiting kam und in acht Partien zwei Tore und fünf Assists beisteuern konnte und insgesamt nicht die Erwartungen erfüllen konnte
  
Thomas Sabo Ice Tigers
(DEL)  Stürmer Joachim Ramoser hat sich am vergangenen Wochenende eine schwere Schulterverletzung zugezogen und wird vorraussichtlich zwei Monate ausfallen
  
Stuttgarter EC
(RLSW)  Die Rebels müssen sich nach der Saison auf die Suche nach einem neuen Trainer begeben da Heiko Vogler künftig das DNL-Team des Augsburger EV coachen wird. Bis zum Ende der aktuellen Saison wird er aber weiter an der Stuttgarter Bande stehen
  
Fischt.Pinguins Bremerhaven
(DEL)  Die Fischtown Pinguins haben die vorzeitige Vertragsverlängerung mit ihrem Trainerduo Thomas Popiesch und Martin Jiranek bis 2022 bekannt gegeben
  
ESC Kempten
(BLL)  Die Sharks und Philipp Hay gehen ab sofort getrennte Wege, da der Stürmer aus beruflichen kürzer treten muss
     
   

 Stichwortsuche:
diezlimburgrocketsEG Diez-Limburg
Oberliga-Verteidiger Alexander Seifert verstärkt die Rockets

(RLW)  Verteidiger, dringend gesucht! Wunschkandidat: Noch jung, und doch erfahren. Darf gerne schon 200 Oberliga-Spiele auf dem Konto haben. Dazu einer, der als Teamplayer jede Mannschaft bereichert. Mit diesem Anforderungsprofil kommst du auch im Sommer 2019 auf Anhieb in der Oberliga Nord oder Süd unter. Doch Alexander Seifert hat mehr gesucht als nur eine sportliche Heimat - und so wechselt der 24-jährige Verteidiger von den Icefighters aus Leipzig zur EG Diez-Limburg in der Regionalliga West. Seifert hat bei den Rockets einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben.

„Ich hatte Angebote aus dem Norden und dem Süden, hätte in der Oberliga bleiben können“, sagt der EGDL-Neuzugang. „Aber dann kam Diez-Limburg mit einem tollen Gesamtpaket und wir waren uns sehr schnell einig. Da muss ich auch meinen Hut ziehen vor Willi Lotz. Wahnsinn, wie schnell man hier alles auf die Beine gestellt hat. Ich musste wirklich nicht lange überlegen und habe sofort zugesagt.“

Das „Gesamtpaket“ hat für Seifert zwei wichtige Pfeiler: „Ich will weiter sportlich ambitioniertes Eishockey spielen in einer tollen Mannschaft. Und ich will mit jetzt 24 Jahren einen neuen Lebensabschnitt einläuten und parallel zum Eishockey eine Ausbildung beginnen. An das Komplettpaket bei den Rockets kam kein Oberligist ran“, sagt der gebürtige Dresdner, der im Unternehmen „Limburger Sicherheitstechnik Hillebrand & Lotz“ von Hauptsponsor und Vorstandsmitglied Willi Lotz im August eine dreijährige Ausbildung beginnen wird.

„Ich bin unheimlich glücklich, dass es mit Diez-Limburg geklappt hat und freue mich einfach mega darauf, dass es bald losgeht“, sagt Seifert. „Ich freue mich, die Stadt und die Menschen kennenzulernen. Und ich freue mich auf die hohen Ziele, die wir uns stecken und die ich auch an mich persönlich habe. Von den Namen her werden wir einen tollen Kader haben. Aber wir alle müssen es dann auch gemeinsam auf das Eis bringen. Nur weil ich jetzt aus der Oberliga in die Regionalliga gehe funktioniert Eishockey nicht einfach so von alleine. Ich muss meine Qualität auf das Eis bringen. Im Sommer sind wir nur Namen auf einem Stück Papier, zum Team werden wir erst, wenn wir gemeinsam auf dem Eis stehen.“

Eine Sichtweise, mit der Seifert seinem neuen Trainer Frank Petrozza ein Lächeln ins Gesicht zaubert: „Ein toller Mensch und Teamplayer, der unsere Philosophie zu 100 Prozent verkörpert. Er passt perfekt in unser Team, ist zwar noch jung, bringt aber viel Talent und auch schon eine Menge Erfahrung mit.“ Seifert hatte nicht nur mehr als 200 Spiele in der Oberliga absolviert, er stand auch schon für 20 Partien bei seinem Heimatverein Dresdner Eislöwen in der DEL2 auf dem Eis. „Ich habe mit seinem letztjährigen Trainer gesprochen. Er wird eine große und wichtige Rolle spielen in unserer Verteidigung. Ich bin froh, dass er sich für uns entschieden hat und den Weg gemeinsam mit uns gehen wird.“


 Sonntag 30.Juni 2019 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
EG Diez-Limburg
EGDL/tn
    -  Regionalliga West
    -  Alexander Seifert
  

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!