Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

         
Krefelder EV
(OLN)  Mit Verteidiger Tobias Esch kehrt nach zwei Jahren beim Herner EV ein Krefelder Eigengewächs zum KEV zurück und wird künftig für das neu formierte U23-Oberligateam aufs Eis gehen
    
EC Eisbären Eppelheim
(RLSW)  Nach Lukas Sawicki hat nun mit Stürmer Cedric Striepeke ein weiterer langjähriger Spieler seinen Vertrag bei den Eisbären um ein weiteres Jahr verlängert
 
ESC Vilshofen
(BLL)  Mit den Offensivspielern Andreas Toth und Vladimir Gomov (der eigentlich schon seinen Rücktritt aus berfulichen Gründen verkündet hatte) bleiben den Wölfen zwei routinierte Führungsspieler aich für die neue Saison weiterhin erhalten
 
EC Nordhorn
(RLN)  Nach der Rückkehr von Ludwig Synowiec, der künftig als Spielertrainer fungieren wird, hat nun auch der litauische Topscorer Daniel Bodziul seinen Vertrag beim ECN für die nächste Spielzeit verlängert
  
ESV Gebensbach
(BBZL)  Vom Ligakonkurrenten EHC Waldkraiburg 1b wechselt der slowakische Stürmer Daniel Pamula zur neuen Saison zum ESV Gebensbach
 
ESC Kempten
(BLL)  Mit Verteidiger Andreas Ziegler und Stürmer Alexander von Sigriz bleiben den Sharks zwei echte Urgesteine auch in er nächsten Landesligasaison weiterhin erhalten
 
EKU Mannheim
(RLSW)  Stürmer Marius Metzner, der während der letzten Saison vom EHC Zweibrücken zurückkehrte und sowohl für die 1. als auch für die 2.Mannschaft aufs Eis ging, bleibt auch in der neuen Spielzeit weiter bei den Mad Dogs
 
ESV Waldkirchen
(BLL)  Der ESV Waldkirchen hat den ehemaligen Torhüter Roman Kondelik als neuen Trainer verpflichtet. Dieser löst Thomas Kremhelmer ab, der aber als Spieler weiterhin zur Verfügung stehen wird. Neu zum Team kommen aus Passau Verteidiger Lukas Daschinger und aus Vilshofen Verteidiger Jakob Sattler, ausserdem kehrt Stürmer Dominik Duschl nach einigen Jahren Pause zurück, während die beiden Tschechen Petr Zich und Robert Vavroch die Crocodiles verlassen werden. Aus dem letztjährigen kader bleiben die Goalies Tobias Lienig, Maximilian Meschik und Christoph Vierlinger, die Verteidiger Manuel Fastenmeier, Tim Hirtreiter, Ivo Kotaska, Jakub Pekarek und Michael Wallner, sowie die Stürmer Benjamin und Dominik Barz, Johannes Holzfurtner, Jakub Marek, Roman Schreyer, Vladimir Skoda und David Vokaty
 
EHC Waldkraiburg Löwen
(BYL)  Der Oberliga-Absteiger hat seine zweite Kontingentstelle neben Rückkehrer Tomas Rousek (Kitzbühel) mit dem ehemaligen tschechischen Nationalspieler Josef Straka, der von den Mighty Dogs Schweinfurt kommt, mit einem 41-jährigen Routinier besetzt, der in der letzten Saison zu den besten Scorern in der Bayernliga gehörte. Dagegen wird Verteidiger Tobias Thalhammer zukünftig nur noch für das 1b-Team in der Bezirksliga auflaufen
 
Tilburg Trappers
(OLN)  Als nächstes haben die Brüder Kevin und Mitch Bruijsten ihre Verträge bei den Holländern verlängert, beide sind zwei der wichtigsten Leistungsträger in der Offensive der Trappers
    
   

 Stichwortsuche:
schweinfurtmightydogsERV Schweinfurt
Pure Erfahrung und jugendliche Neugier

(BYL)  Letzte Woche wurde es angekündigt: bei der Mannschaftspräsentation am 09.09.2018 bei Skoda Automobilzentrum Löffler in Schweinfurt werden zwei neue Stürmer den anwesenden Fans und Pressevertreter präsentiert werden. Mit Martin Oertel und Morgan Reiner konnten gleich zwei Spieler für die bevorstehenden Aufgaben in der Bayernliga gewonnen werden.

Martin Oertel, der bereits schon mal das Trikot der Mighty Dogs trug, lief in der vergangenen Saison für die Black Bears Freising in der Landesliga auf. Weitere Station waren unter anderem der Höchstadter EC, die Kissinger Wölfe, der ESC Hassfurt, die Erding Gladiators oder auch Vereine in den USA und Kanada. In weit über 600 Spielen konnte Martin bereits knapp 200 Tore erzielen. Er kann nicht nur knipsen, sondern bereitet auch gern vor: ca. 400 Assists! Hier kann man klar sagen: pure Erfahrung.


ihp-interview-kleinDeine Eishockey-Vita lässt sich ja nicht schlecht lesen. Wie kam der Kontakt zu Stande, wieder nach Schweinfurt zu kommen?
Martin: Nach dem Abschluss meiner Lehrerausbildung in Augsburg / München bekam ich im August eine Stelle in der Region. Steffen Reiser erfuhr davon und wir kamen daraufhin ins Gespräch.

Was erhoffst du dir von der Saison?
Martin: Wir wollen unter die ersten Acht nach der Hauptrunde kommen. Wenn wir das gepackt haben, dann schauen wir weiter.

Was erwartest du von dir selbst in der Saison? Was können die jungen Spieler von dir lernen?
Martin: Ich will einfach meinen Teil dazu beitragen, dass die Mannschaft erfolgreich spielt. Die jungen Spieler kenne ich jetzt gerade einmal eine Woche. Sie haben eine sehr gute Einstellung und arbeiten im Training hart. Sie müssen eigentlich nur einfach so weiter machen, dann kommt alles automatisch.

200 Fans waren bei der Vorstellung des Teams an einem Sonntagmorgen vor Ort. Manch anderer Verein wäre froh über so viele Zuschauer bei einem Heimspiel. Hat dich diese Zahl gleich beeindruckt?
Martin: Die Teamvorstellung war sehr gut organisiert und ich empfand die Stimmung bei allen Anwesenden als sehr positiv. Über 200 Fans bei einer Mannschaftsvorstellung an einem Sonntagvormittag um 9:00 Uhr ist sicherlich eine Hausnummer. Das zeigt den Stellenwert der Dogs bei den Fans und spornt Einen enorm an. Die Unterstützung durch die Fans ist für die Mannschaft von großer Bedeutung, denn die Kulisse im Icedome beeindruckt auch die Auswärtsteams.

Du gehörst mittlerweile zu den alten Hasen in diesem Geschäft. Dennoch – bist du nervös oder aufgeregt vor dem ersten Spiel im Icedome?
Martin: Eine gewisse Anspannung gehört zu jedem Spiel dazu, nervös bin ich aber nicht. Ich freue mich einfach auf die Saison bei den MightyDogs.

Vielen Dank für deine Zeit. Wir wünschen dir eine verletzungsfreie und erfolgreiche Saison!


„Einen so erfahrenen Spieler wie Martin verpflichten zu können, war ein Glücksfall! Er wird uns sicherlich sehr weiterhelfen in der Bayernliga. Seine Statistik lässt sich beeindruckend lesen.“, so Sergei Chevalier.

Der zweite Stürmer im Bunde ist Morgan Reiner. Ein 24 jähriger Deutsch-Kanadier, der seit 2016 in Deutschland aktiv ist. Bevor er nach Deutschland kam, spielte er unter anderem bei Butte Cobraas, Arizona Redhawks oder Tri-City IceHawks in den USA.

Sergei Chevalier über Morgan Reiner: „Morgan ist ein guter Schlittschuhläufer und hat ein gutes Händchen. Er ist gut im Team aufgenommen worden und mit der Hilfe unseres Coaches wird er eine tolle Entwicklung nehmen.“

Die Vorfreude auf Freitag Abend steigt indes im Umfeld. Mannschaft und auch Fans können es kaum noch erwarten, bis Freitag Abend das erste Bully um 20 Uhr gegen die Höchstadt Alligators im Icedome ansteht.


 www.icehockeypage.de | www.eishockey.news  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Mittwoch 12.September 2018
ERV Schweinfurt
ERVS - mk
    -  Bayernliga
    -  Martin Oertel
    -  Morgan Reiner
  

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!