Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

          
EHC Waldkraiburg Löwen
(BYL)  Der Oberliga-Absteiger hat die Verlängerungen mit den jungen Verteidigern Felix Lode und Tim Ludwig, sowie den Stürmern Josef Huber, Leon Decker und Dennis Ladigan bekannt gegeben. Als weiterer Torhüter rückt Nachwuchs-Crack Tobias Sickinger in den Kader auf und aus dem Rosenheimer Nachwuchs kehrt Stürmertalent Eduard Dmitrik zum EHC zurück
  
Bietigheim Steelers
(DEL2)  Eigengewächs Rene Schoofs schnürt auch in der nächsten Saison wieder die Schlittschuhe für die Steelers. Der 34-Jährige steht bereits seit 2001 im Kader der 1.Mannschaft
  
EC Bad Nauheim
(DEL2)  Torhüter Bastian Kucis, die Verteidiger Colin Ugbekile, Simon Gnyp und Maximilian Glötzl, sowie die Stürmer Mick Köhler, Robin Palka, Dani Bindels, Nicolas Cornett und Erik Betzold werden von den Kölner Haien mit einer Förderlizenz für die Kurstädter ausgestattet
  
Tilburg Trappers
(OLN)  Der 30-jährige Mannschaftskapitän Ivy van den Heuvel wird seine aktive Laufbahn beenden und steht den Niederländern somit nicht mehr zur Verfügung
  
EHC Klostersee
(BYL)  Mit Gennaro Hördt hat ein wichtiger und langjähriger Stürmer seine Zusage fü eine weitere Saison bei den Grafingern gegeben
 
Augsburger Panther
(DEL)  Stürmer Matt White, der seinen Vertrag in der Fuggerstadt eigentlich bereits im Februar verlängert hatte, wird die Panther nun doch verlassen und von seiner Ausstiegsklausel gebrauch machen und in die KHL wechseln
      
Bayernliga
(BYL)  In der Bayernliga ist ein neuer Modus angedacht. Nach der Hauptrunde folgt wieder die Verzahnungsrunde mit der Oberliga Süd, die obere Zwischenrunde, sowie eine untere Zwischenrunde. Die besten beiden Teams der unteren Zwischenrunde qualifizieren sich für die Pre-Play Offs mit dem Siebten und Achten der oberen Zwischenrunde. Danach folgen drei weitere Play-Off-Runden. Die Finalteilnehmer sind für die Oberliga Süd qualifiziert. Die vier letzten Teams der unteren Zwischenrunde spielen in Play-Downs einen Absteiger in die Landesliga aus. Angedacht ist zudem die Einführung von Förderlizenzen mit doppelten Spielgenehmigungen mit Oberligisten und DNL-Teams
 
EC Bad Kissingen
(BYL)  Mit dem jungen Stürmer Jamie Akers, der aus Schweinfurt zu den Wölfen kommt, steht ein weiterer Neuzugang fest, ausserdem hat Stürmer Jakub Revaj seinen Vertrag in der Kustadt für die neue Spielzeit verlängert
  
TSV Erding
(BYL)  Die Erding Gladiators können auch in der nächsten Saison mit Topscorer Florian Zimmermann, Daniel Krzizok und Philipp Michl auf drei absolute Leistungsträger in der Offensive weiterhin bauen. Aus dem eigenen Nachwuchs rückt zudem Xaver Magg in den Kader der 1.Mannschaft auf
    
   

 Stichwortsuche:
EHC Eisbaeren HeilbronnHEC Eisbären Heilbronn
Saison 18/19 -  ENDLICH GEHT´S LOS!

(RLSW)  Am kommenden Freitag, den 21.09.2018, starten die Eisbären Heilbronn mit ihrem ersten Vorbereitungsspiel bei den Rockets in Diez/Limburg. Am Sonntag, den 23.09.18, kommt es  dann in der heimischen Kolbenschmidt Arena im Rahmen der Saisoneröffnungsfeier des Heilbronner Eishockey Clubs ab 18.30h zum entsprechenden Rückspiel.

Der Stress, den man über die eisfreie Zeit durch den Zusammenschluss der beiden Heilbronner Eishockey-Vereine hatte, weicht einer gespannten Vorfreude auf die kommende Saison!

Die Eisbären Heilbronn, 1. Mannschaft des Heilbronner EC, gehen mit wenigen Veränderungen in die neue Saison in der Regionalliga Südwest. 
Die wohl gravierendste ist die Neu-Besetzung der Trainerposition. Mit Heiko Vogler kehrt ein Heilbronner Urgestein zurück, der die letzten 2 Jahre äußerst erfolgreich als Trainer die Sonthofen Bulls in der Oberliga Süd trainierte. Diese Besetzung hat jede Menge Energie im Team freigesetzt!

Die Zielsetzung für die Saison ist zusammen mit den Fans und Mitgliedern, sowie dem Nachwuchs des HEC, durch erfrischendes und erfolgreiches Eishockey die Verschmelzung der beiden Vereine voranzutreiben und allen eine Heimat im Verein zu geben. Sportlich hat man weiterhin den Anspruch, einer der "Big Player" in der Regionalliga Südwest zu bleiben.

Obwohl langjährige Spieler wie Igor Filobok, Benjamin Brozicek und Patrick Luschens ihre Schlittschuhe an den Nagel gehängt haben, konnte der Großteil der Mannschaft gehalten und durch junge, talentierte Spieler, ergänzt werden.
So stoßen die Heilbronner Kevin Malez, Fabio Sacchi und der gebürtige Eppelheimer  Philipp Kress vom Lokal-Rivalen SC Bietigheim-Bissingen zu den Eisbären und führen den vor zwei Jahren begonnen Verjüngungsprozess weiter fort. Auch wird Martin Williams die Schlittschuhe für die Eisbären schnüren. Der ehemalige DEL-Profi, Ex-Nationalspieler und aktuelle Coach der Heilbronner U20 steht, wie auch seine DNL3-Spieler, dem Eisbären-Kader zur Verfügung. Inwieweit diese während der Saison zum Einsatz kommen werden wird sich zeigen, denn auch der Spielplan der DNL3 ist recht eng.
Somit umfasst der aus (ein-)heimischen, regionalen Spielern bestehende Kader, eine für die Eisbären einmalige luxuriöse Stärke von knapp 30 Mann.


 www.icehockeypage.de | www.eishockey.news  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Montag 17.September 2018
HEC Eisbären Heilbronn
HEC - tm
    -  Regionalliga Südwest
    -  
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!