Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

         
Dresdner Eislöwen
(DEL2)  Verteidiger Sebastian Zauner, der bereits als Abgang feststand, wechselt nach Österreich zum Villacher SV
  
ESV Gebensbach
(BBZL)  Die Verantwortlichen waren erfolgreich auf Trainersuche. In der neuen Bezirksligasaison wird Heinz Zerres das Kommando an der Bande übernehmen. Zuletzt pausierte der 73-Jährige aus privaten Gründen. Zuvor war er beim EHC Bad Aibling tätig
  
Ravensburg Towerstars
(DEL2)  Der kanadische Stürmer Shawn O´Donnell wird künftig in Dänemark für die Odense Bulldogs aufs Eis gehen
  
Schwenninger Wild Wings
(DEL)  Stürmer Julian Kornelli hat mit dem österreichischen Verein Villacher SV einen neuen Arbeitgeber gefunden
  
Stuttgarter EC
(RLSW)  Mit Verteidiger Alexander Funk und den beiden Stürmern Denis Matic und Silas Abert bleiben den Rebels drei weitere Spieler aus dem letztjährigen Kader weiter erhalten. Alle drei kamen von den Schwenninger Fire Wings nach Stuttgart und haben sich inzwischen zu einem wichtigen Bestandteil des Teams entwickelt
  
EHC Klostersee
(BYL)  Mannschaftskapitän Bernd Rische, der bis auf zwei Jahre in Erding seine gesamte Laufbahn beim EHCK verbrachte, verletzungsbedingt in der letzten Saison allerdings lange Zeit pausieren musste, wird weiterhin für die Grafinger die Schlittschuhe schnüren
  
EV Duisburg
(RLW)  Nach Leon Taraschewski von den Dinslaken Kobras steht nun auch schon der nächste Neuzugang bei den Füchsen fest: Vom ESV Bergisch Gladbach, wo er auch Mannschaftskapitän war, wechselt Topscorer Pawel Kuszka nach Duisburg
  
EV Moosburg
(BLL)  Während Carlo Schwarz den EVM verlässt, haben die beiden Goalies Johannes Probst und Linus Messerer ihre Zusage für die neue Saison gegeben. Ausserdem werden die Nachwuchsspieler Benedikt Triebswetter, Pascal Eder, Daniel Loidl, Maximilian Böck und Giuseppe Parlato wieder ihre Chance in der 1.Mannschaft erhalten
  
ESC Dorfen
(BYL)  Mit dem Deutsch-Tschechen Lukas Miculka bleibt den Eispiraten ein wichtiger Leistungsträger in der Offensive erhalten. Ausserdem haben auch die beiden Stürmer Christian Göttlicher und Bastian Rosenkranz erneut zugesagt. Im Try-Out wird sich zudem der junge Angreifer Philipp Schumann, gebürtiger Erdinger der zuletzt im Rosenheimer Nachwuchs spielte, für ein Engagement beim ESC empfehlen
  
Iserlohn Roosters
(DEL)  Der kanadische Stürmer Alex Petan, letztes Jahr aus Bozen ins Sauerland gekommen, wird nach Ungarn zu Fehervar AV wechseln
  
ESG Esslingen
(LLBW)  Verteidiger Dominik Dickopf, früher in Moers, Neuss und Duisburg auf dem Eis, wird in seine zweite Spielzeit im Trikot der ESG gehen
  
EV Dingolfing
(BLL)   Stürmer Artur Azimov und Verteidiger Marco Sebesta werden den Isar Rats in der kommenden Landesligasaison nicht mehr zur Verfügung stehen. Dafür steht das Goalie-Trio nun fest, da auch Matthias Prade wieder im EVD-Trikot auflaufen wird
  
Aachener EC
(BZLW)  Torhüterin Eva Schmachtenberg hat zugesagt auch in der neuen Bezirksligasaison wieder für die Grizzlies aufzulaufen
  
EHC Bad Aibling
(BLL)  Stürmertalent David Mayerl, der auch schon im eigenen Nachwuchs spielte, wechselt aus dem Nachwuchs des EHC Klostersee, wo er auch im erweiterten Bayernliga-Kader stand, zu den Aibdogs
  
EC Peiting
(OLS)  Verteidiger Manuel Bartsch, der in der vergangenen Saison verletzungsbedingt nur 30 Partien absolvieren konnte und es dabei auf 10 Assists brachte, wird bereits in seine siebte Spielzeit im ECP-Trikot gehen
  
Moskitos Essen
(RLW)  Stürmer Sören Hauptig, der schon im Nachwuchs der Stechmücken spielte und auch schon in der Oberliga für die Essener aufs Eis ging, wechselt von den Dinslaken Kobras an den Westbahnhof zurück
     
   

 Stichwortsuche:
kasselhuskiesEC Kassel Huskies
Curtis Gedig im Interview: „Ich habe mich bei Spencer Humphries über die Kassel Huskies erkundigt“

(DEL2)  Kurz vor Weihnachten vermeldeten die Kassel Huskies in Curtis Gedig einen Neuzugang (28). Der Kanadier mit deutschem Pass trainierte sich an das Team heran und debütierte im neuen Jahr. Jetzt sprach Martin Milbredt vom Medienteam der Kassel Huskies mit dem Ex-DEL-Spieler.


ihp-interview-kleinCurtis, stell dich bitte vor. Wie verbringst du gerne die Zeit außerhalb der Eishalle?
Ich verbringe gerne möglichst viel Zeit im Freien, in dem ich zum Beispiel mit meinem Hund spazieren gehe oder eine Runde Golf spielen. Sobald es draußen schön wird, findet man mich draußen.

Du hast vier Jahre lang an der Ohio State Universität studiert und Eishockey gespielt. Welche Fächer hast du in dieser Zeit belegt und welche Berufe interessieren dich für die Zeit nach deiner Eishockey-Karriere?
Ich habe Sportwissenschaften studiert und Jura als Nebenfach gehabt. Es hat praktisch alles in und um den Sport abgedeckt. Bezüglich meines Traumberufes habe ich mich noch nicht entschieden. Früher habe ich mich für Architektur und Ingenieurwissenschaften interessiert, aber diese Fächer neben dem Eishockey zu studieren wäre einfach zu aufwendig gewesen.

Die New Jersey Devils haben dich im NHL-Draft 2009 ausgewählt. Waren die Devils auch eine deiner Lieblingsmannschaften?
Ich glaube meine absolute Lieblingsmannschaft waren sie nicht unbedingt, da ich, glaube ich, auch nie eine richtige Lieblingsmannschaft hatte. Ich war aber dennoch einfach unglaublich glücklich und aufgeregt im Draft ausgewählt zu werden, wäre aber gerne an früherer Stelle ausgewählt worden.

Anschließend hast du im Rookie Camp der Devils teilgenommen. Wie war diese Erfahrung für dich und konntest du anschließend auch an der Vorbereitung der NHL-Mannschaft teilnehmen?
Im Camp einer NHL-Organisation zu sein hat sich natürlich super angefühlt. Es war schon cool zu sehen, wie und wo NHL-Mannschaften trainieren und wie professionell eine NHL-Organisation arbeitet. Die Devils haben Wert auf jedes noch so kleine Detail gelegt und alles getan, damit sich die Spieler möglichst wohl fühlen und sich auf das Spiel und die Saison vorbereiten können. Sowas hautnah zu beobachten war schon äußerst interessant. Leider durfte ich als College-Spieler nicht am späteren Trainingscamp der NHL-Mannschaft der Devils teilnehmen. Nach meiner Zeit in Ohio habe ich dann aber beim Camp der Calgary Flames teilnehmen dürfen.

Wenn du einen ehemaligen Mitspieler nach Kassel holen dürftest, für wen würdest du dich entscheiden?
Ich glaube ich würde mich für Myles Bell entscheiden. Er hat seine Karriere bereits beendet, aber wir hatten während meiner ersten Spielzeit in Norwegen ein wirklich tolles Jahr zusammen und kannten uns auch schon vorher ein wenig. Witzigerweise haben wir uns übrigens im Rookie Camp der Devils kennen gelernt.

In der Saison 2017-2018 hast du zusammen mit Spencer Humphries bei den Stavanger Oilers in Norwegen in einer Mannschaft gespielt. Hast du dich vor deinem Wechsel nach Kassel bei Spencer über die Huskies informiert?
Ja, ich habe mich bei Spencer über die Organisation und die Mannschaft schlau gemacht. Als Spieler sollte man sich immer über die Vor- und Nachteile eines Standorts informieren. Wir haben in Stavanger eine Zeit lang auch in einer Reihe gespielt. Obwohl er und ich die Liga damals in Verteidiger-Toren angeführt haben, war der Trainer jedoch nicht der Meinung uns in den beiden ersten Verteidigerpaaren spielen zu lassen. So haben wir beide nicht ganz die Rolle gespielt, die wir eigentlich gerne gehabt hätten. Aber auch das gehört zum Eishockey dazu.


 Mittwoch 15.Januar 2020 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
EC Kassel Huskies
ECK/mm
    -  Deutsche Eishockey Liga 2
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!