Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

            
EHC Königsbrunn
(BYL)  Bei den Pinguinen haben bei den Testspielen am Wochenende gleich vier Neuzugänge ihr Debüt gegeben. Von den Memminger Indians aus der Oberliga kommt der DEL2-erfahrene Torhüter Marc-Michael Henne. Zudem spielen künftig die drei Landsberger Talente Florian Bayer, Anton hanke und Maximilian Merkel künftig für den EHC. Auch ein Kontingentspieler wurde mittlerweile verpflichtet, namentlich allerdings noch nicht bekannt gegeben. Zudem wird in der kommenden Woche noch ein Stürmer zum Try-Out erwartet
  
EG Diez-Limburg
(OLN)  Die nächste Vertragsverlängerung bei den Rockets ist fix: Verteidiger Nils Krämer wird auch in der Oberliga wieder für die EGDL aufs Eis gehen. Der 24-Jährige kam 2016 vom Hamburger SV nach Diez und hat sich inzwischen voll im Team etabliert
    
TSG Reutlingen
(LLBW)  Die Black Eagles können zwei Neuzugänge vermelden: Aus Stuttgart wechseln die beiden Stürmer Lukas Borchert und Jesper Leis zur TSG. Beide spielten für die Rebels sowohl in der Regionalliga, als auch für das 1b-Team in der Landesliga
  
ESG Esslingen
(LLBW)  Verteidiger Florian Fink, der 2013 aus dem Bietigheimer Nachwuchs zur ESG kam, wird auch in der kommenden Landesligasaison wieder für die Esslinger auflaufen
  
FASS Berlin
(RLO)  Verteidiger Fabian Wagner wird künftig nicht mehr im Trikot der Akademiker auflaufen und wird sich auf seine berufliche Ausbildung konzentrieren
  
Oberliga
(OL)  In der kommenden Wochenende soll ein neuer Modus für die kommende Oberligasaison beschlossen werden, was durch den späteren Saisonbeginn notwendig wird. Play-Offs Nord gegen Süd wird es wohl nicht mehr geben, sondern lediglich Liga-interne Play-Offs. Die beiden Meister sollen dann den DEL2-Aufsteiger ausspielen. Im Süden ist eine Einfachrunde angedacht, danach die Meisterrunde um die Play-Off-Teilnehmer zu ermitteln, zudem soll an der Verzahnungsrunde mit den Bayernligisten festgehalten werden
  
EC Pfaffenhofen
(BYL)  Stürmer Wassilij Guft-Sokolov, der ursprünglich aus dem Münchener Nachwuchs stammt und zuletzt im Nachwuchs des SC Riessersee aktiv war, wechselt zu den Ice Hogs
  
ES Weißwasser
(RLO)  Nach der Verpflichtung von Verteidiger Joseph Hazeldine kommt nun mit Stürmer Mac Howlett ein weiterer englischer Nachwuchsnationalspieler, der bereits in der höchsten Liga gespielt hat, zu den Jungfüchsen
  
HC Landsberg
(OLS)  Die Nachwuchscracks Anton hanke, Florian Bayer und Maximilian Merkel werden nun in der kommenden Saison doch nicht das Riverkings-Trikot tragen und werden sich einem Verein in der Bayernliga anschliessen
  
EV Pegnitz
(BLL)  Stürmer Benjamin Rakonic, der aus dem Nürnberger Nachwuchs hervorging und bereits in der Saison 2017/2018 für die Ice Dogs spielte, wird nun von den Schweinfurt Mighty Dogs aus der Bayernliga zum EVP zurückkehren
  
Schwenninger ERC
(LLBW)  Nach drei Jahren Pause wird Verteidiger Felix Päßler nun sein Comeback im Trikot der Fire Wings geben
  
Stuttgarter EC
(RLSW)  Verteidiger Gabriel Federolf wechselt aus der Oberliga von den Lindau Islanders zu den Rebels. Ebenfalls die Defensive soll Erik Muljar verstärken, der aus dem Schwenninger Nachwuchs stammt und zuletzt Erfahrungen in Nordamerika sammelte. Zudem kommt der kanadische Stürmer Jordan Harding-Bautista von den Sicamous Eagles nach Stuttgart
  
EA Schongau
(BYL)  Verteidiger Mathias Schuster, der zuletzt für das 1b-Team aufs Eis ging, wird künftig wieder für die 1.Mannschaft in der Bayernliga auflaufen. Unterdessen wurde bekannt, dass die drei jungen Spieler Anton Hanke, Florian Bayer und Maximilian Merkel, die vom HC Landsberg mit einer Förderlizenz ausgestattet werden sollten, nun doch nicht für die Mammuts auflaufen werden
  
SC Bietigheim-Bissingen
(RLSW)  Stürmer Lukas Fröhlich, der aus dem eigenen Nachwuchs hervor ging, bei den Steelers auch schon im DEL2-Team stand und Oberliga-Erfahrungen bei den Hannover Indians und den Höchstadt Alligators sammelte, wird nach einem Jahr in der Bayernliga bei den Schweinfurt mighty Dogs nun wieder zu seinem Heimatverein zurückkehren. Nach einigen Abgängen im Amateur-Team steht nun aber fest, dass weiterhin zahlreiche bisherige Spieler auch weiterhin wieder im Ellental auflaufen werden
  
EV Bad Wörishofen
(BLL)  Mit Stürmer Franz Schmidt bleibt den Wölfen ein wichtiger Leistungsträger erhalten. Mit beachtlichen 79 Scorerpunkten zählte er in der letzten Saison zu den wichtigsten Spielern in der Offensivabteilung
     
   

 Stichwortsuche:
deggendorferscDer Deggendorfer SC bastelt weiter am Kader für die Saison 2015/16

(OLS)  Nach der Saison ist vor der Saison und während in der Oberliga Süd noch die nächste Runde der Play-Offs laufen, ist der sportliche Leiter der DSC, Christian Zessack schon mitten in den Planungen für die Saison 2015/16 und kann bereits die nächsten Vertragsverlängerungen bekannt geben.

Nachdem Sandro Agricola bereits einen neuen 2-Jahresvertrag unterschrieben hat, konnte mit Daniel Filimonow das Torhüterduo für die nächste Spielzeit komplett gemacht werden. Der 20-Jährige kam während der letzten Saison als Ersatz für den schwer am Knie verletzten Christoph Zawatsky aus Regensburg zum DSC. Der gebürtige Deggendorfer konnte mit seinen Einsätzen im DNL-Team des DSC und als Back-Up die sportliche Leitung überzeugen: „Daniel ist ein sehr talentierter Torhüter, der jetzt schon das Zeug hat, in der Oberliga ein guter Back-Up zu sein und er wird sich auch noch weiterentwickeln“, ist Zessack überzeugt.

Damit steht allerdings auch fest, dass ohne den bisherigen 2. Torhüter geplant wird. Zessack: „Bei Christoph ist nach seinem Kreuzbandriss noch  überhaupt nicht abzusehen, wann er wieder komplett fit sein wird.“ Das damit verbundene Risiko auf dieser wichtigen Position kann der Verein nicht eingehen.

Prächtig entwickelt hat sich während der abgelaufenen Saison ein anderer Jung-Deggendorfer: Marius Wiederer hat sich nach seiner Rückkehr aus Regen zu einer festen Größe in der Verteidigung des DSC gemausert und sich so für eine Vertragsverlängerung nachdrücklich empfohlen. Der 21-Jährige wird also auch in der kommenden Saison mithelfen, Gegentore zu verhindern.

Schmerzhaft ist der Abschied von Simon Maier, der den Deggendorfer SC aus privaten Gründen verlässt und in seine Heimat zurückkehrt. Der 28-Jährige war 2011 nach Deggendorf gewechselt und zählte mit Ausnahme der Saison 2012/13, die er in Vilshofen zubrachte, zu den torgefährlichsten Angreifer im Kader des DSC. Der Deggendorfer SC wünscht dem sympathischen Stürmer ebenso wie Christoph Zawatsky alles Gute und viel Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg.


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Bericht:
 Thema:
Montag 30.März 2015
Deggendorfer SC e.V.
Oberliga Süd
    -  Deggendorfer SC
    -  Daniel Filimonow
    -  Marius Wiederer
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!