Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

        
      
TEV Miesbach
(BYL)  Der langjährige Oberligastürmer Christoph Fischhaber, der letztes Jahr aus der DEL2 vom EV Landshut zum oberbayerischen Traditionsverein kam, wird auch in der nächsten Saison im TEV-Trikot auflaufen. In der abgebrochenen Bayernligasaison konnte er allerdings kein Punktspiel bestreiten
  
Adler Mannheim
(DEL)  Stürmer David Wolf hat sich im ersten Play-Off-Spiel eine schwere Armverletzung zugezogen und musste Operiert werden. Dadurch ist die Saison für ihn nun vorzeitig beendet
 
Oberliga Nord
(OLN)  Die Hannover Scorpions haben sich nach drei Halbfinal-Spielen gegen die Crocodiles Hamburg durchgesetzt und stehen somit nun im Nord-Finale. Dort treffen die Mellendorfer nun auf den Herner EV, der im Halbfinale in zwei Spielen den mehrfachen Meister Tilburg ausgeschaltet hat
  
Saale Bulls Halle
(OLN)  Der deutsch-kanadische Angreifer Kyle Helms, der lange Zeit in der DEL und DEL2 aktiiv war, wird nun mit 34 Jahren seine aktive Laufbahn beenden und in seine Heimat zurückkehren
  
Hannover Indians
(OLN)  Die Indians haben ihre nächste Vertragsverlängerung bekannt gegeben: Verteidiger Maximilian pohl hat seine weitere Zusage gegeben. Der 29-Jährige kam 2013 von den Weserstars Bremen zurück in seine Heimatstadt und konnte in der letzten Saison in 40 Spielen 8 Tore und 11 Assists erzielen
  
Tilburg Trappers
(OLN)  Torhüter Ian Meierdres hat zugesagt noch eine weitere Saison dranzuhängen und hat seinen Vertrag bei seinem Heimatverein verlängert
 
Kölner Haie
(DEL)  Im Mannschaftskader der Haie wird es zur nächsten Spielzeit zu größeren Veränderungen kommen. Als erster Abgang steht offenbar Nationalstürmer Frederik Tiffels bereits fest
 
Nürnberg Ice Tigers
(DEL)  Dem Vernehmen nach steht Nachwuchs-Nationalspieler Fabrizio Pilu, der aus dem Mannheimer Nachwuchs hervorging, als Neuzugang für die Defensive bei den Franken fest
 
ESV Burgau
(BLL)  Verteidiger Marvin Mändle, der sich während der Vorbereitung zur abgebrochenen Saison verletzte und danach nicht mehr spielen konnte, ist nun wieder genesen und wird auch in der nächsten Saison wieder im Trikot der Eisbären auflaufen
  
Straubing Tigers
(DEL)  Die Straubing Tigers haben sich dem Vernehmen nach die Dienste von Nachwuchs-Nationalstürmer Yannik Valenti von den Mannheimer Adlern für die nächste DEL-Saison gesichert
  
Herforder EV
(OLN)  Nach dem Abgang von Trainer Jeffrey Job wird nun Michael Bielefeld, der zuletzt als Co-Trainer beim Süd-Oberligisten EV Füssen tätig war, als Nachfolger gehandelt
  
Rostocker EC
(OLN)  Während die Stürmer Filip Stopinski und Thomas Voronov die neuen Angebote der Piranhas abgelehnt haben, werden Torhüter Leon Meder und Verteidiger Maurice Becker keine neuen Verträge erhalten

     
   

 Stichwortsuche:
DELAufstieg: DEL und DEL2 vereinbaren Fahrplan - Start in die 22. Eiszeit am kommenden Freitag

(DEL)  Vorhang auf zur 22. Eiszeit: Im Rahmen des 1. DEL Media Days im Krefelder KönigPALAST blickte Gernot Tripcke, Geschäftsführer der Deutschen Eishockey Liga, auf die am 11. September beginnende neue DEL-Saison.

Und weit darüber hinaus: So könnte es ab der Spielzeit 2017/18 wieder einen geregelten Auf- und Abstieg zwischen der DEL und der DEL2 geben. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten Gernot Tripcke und DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch in Krefeld. „Wir haben uns auf ein Regelwerk geeinigt, an dessen Erfüllung durch die DEL2 die nachhaltige Verzahnung beider Ligen geknüpft ist“, erklärte Tripcke.

„Ich freue mich sehr, dass sich beide Profiligen auf eine verbindliche Vereinbarung verständigen konnten. Dies ist ein wichtiger Schritt für den Eishockeysport. Wir werden unsere Aufgaben weiter ambitioniert angehen. Ich bin optimistisch, dass unser gemeinsamer Plan aufgehen wird“, erklärte DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch.

Ab der neuen Saison startet die DEL zudem gemeinsam mit der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei ihre Kooperation „POWERPLAY GEGEN BLUTKREBS“. Gemeinsam mit ihren 14 Clubs wird die DEL bundesweit dafür werben, dass sich noch mehr Menschen bei der DKMS registrieren. Neben der Aufnahme der DEL-Profis in die DKMS-Datei
werden im Verlauf der Saison in den Spielstätten der Clubs verschiedene Aktionen für die Fans stattfinden.

„Wir möchten darauf aufmerksam machen, wie einfach es ist, sich bei der DKMS zu registrieren und zum potenziellen Lebensretter zu werden. In Deutschland gibt es mehr als acht Millionen Eishockey-Interessierte – wenn es durch unser Engagement gelingt, möglichst viele dieser Menschen als Stammzellspender zu gewinnen, gäbe es wieder mehr Überlebenschancen für Blutkrebspatienten“, erklärte Gernot Tripcke.

DKMS-Geschäftsführerin Sandra Bothur sieht in der Kooperation eine große Chance: „Durch unsere Kooperation mit der DEL heben wir unser Anliegen im Sport erstmals bundesweit auf eine einheitliche Ebene und werden dabei viele Menschen erreichen. Es wäre toll, wenn wir mit Hilfe der DEL, ihrer Clubs und nicht zuletzt den vielen Eishockey-Fans in Deutschland weitere Chancen auf Leben vermitteln können.“

Bereits in die vierte Saison geht die DEL mit ihren Medienpartnern ServusTV und LAOLA1.tv. „ServusTV und LAOLA1.tv haben in den drei Jahren unserer Partnerschaft maßgeblich dazu beigetragen, unseren Sport weiter zu entwickeln. Diese Erfolgsstory wollen wir fortschreiben“, sagte Gernot Tripcke.

Mit Blick auf die kommende Saison stimmt Tripcke zudem optimistisch, dass auch die Öffentlich-Rechtlichen TV-Anstalten ihre Berichte in Sportschau und Sportreportage sowie in den 3. Programmen erheblich ausgebaut haben. Tripcke: „Wir hoffen, dass sich dieser Trend fortsetzt.“

Bereits das Auftakt-Wochenende (11.-13. September) wird ServusTV für eine umfangreiche Berichterstattung mit zwei Live-Spielen nutzen. Am Freitag, 11. September, steht ab 19:10 Uhr das Derby zwischen Meister Mannheim und den Schwenninger Wild Wings auf dem Programm, am Sonntag geht es zur gewohnten Sendezeit um 17:30 Uhr mit der Partie Nürnberg gegen Köln weiter.

Wie in den vergangenen Jahren werden sich ServusTV und LAOLA1.tv im weiteren Saisonverlauf mit ihren Live-Übertragungen abwechseln: Freitags streamt LAOLA1.tv eine Partie live im Internet, sonntags überträgt ServusTV live und exklusiv im Free-TV.

Als neuer TV-Experte verstärkt der ehemalige Nationalspieler Andreas Renz das DEL-Team der „Servus Hockey Night“. Neben den Cable Guys und dem Blick in die Kabinen wird ServusTV in der neuen Saison verstärkt Gesichter und Typen aus der DEL zeigen und startet mit der Beitragsreihe „My Name, My Game“ eine neue Porträtserie. Bis zum letzten Finalspiel Ende April 2016 überträgt der Sender knapp 50 Live-Spiele aus den 14 DEL-Arenen.

Im Rahmen der Pressekonferenz konnte Gernot Tripcke zudem die Fortführung der Kooperation mit der Dorint Hotel-Gruppe bekannt geben. Demnach wurde die Zusammenarbeit vorzeitig bis zum Jahr 2018 verlängert.

„Mit der Dorint-Gruppe haben wir einen verlässlichen Partner an unserer Seite. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit“, sagte Gernot Tripcke, der zudem auf eine neue Rekordmarke verweisen konnte: So steigerte die DEL ihren Gesamtumsatz im Geschäftsjahr 2014/15 um 1,3 Millionen Euro auf nunmehr 107,4 Millionen Euro. Das durchschnittliche Betriebsergebnis eines DEL-Clubs stieg damit auf 7,7 Millionen Euro p.a.

Im Rahmen des 1. DEL Media Days fand zudem die erste DEL STARS & SKILLS Competition statt. Dabei ermittelten die DEL-Clubs ihre Besten in den Disziplinen „Härtester Schuss“, „Schnellster Läufer“ und „Geschicktester Spieler“. Gernot Tripcke: „Wir haben mit den DEL STARS & SKILLS auf dem Weg der stetigen Entwicklung wieder einen Meilenstein gesetzt.“


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Dienstag 8.September 2015
Deutsche Eishockey Liga
DEL - am
    -  Deutsche Eishockey Liga
    -  
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe


immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook
 

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!