Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

        
      
TEV Miesbach
(BYL)  Der langjährige Oberligastürmer Christoph Fischhaber, der letztes Jahr aus der DEL2 vom EV Landshut zum oberbayerischen Traditionsverein kam, wird auch in der nächsten Saison im TEV-Trikot auflaufen. In der abgebrochenen Bayernligasaison konnte er allerdings kein Punktspiel bestreiten
  
Adler Mannheim
(DEL)  Stürmer David Wolf hat sich im ersten Play-Off-Spiel eine schwere Armverletzung zugezogen und musste Operiert werden. Dadurch ist die Saison für ihn nun vorzeitig beendet
 
Oberliga Nord
(OLN)  Die Hannover Scorpions haben sich nach drei Halbfinal-Spielen gegen die Crocodiles Hamburg durchgesetzt und stehen somit nun im Nord-Finale. Dort treffen die Mellendorfer nun auf den Herner EV, der im Halbfinale in zwei Spielen den mehrfachen Meister Tilburg ausgeschaltet hat
  
Saale Bulls Halle
(OLN)  Der deutsch-kanadische Angreifer Kyle Helms, der lange Zeit in der DEL und DEL2 aktiiv war, wird nun mit 34 Jahren seine aktive Laufbahn beenden und in seine Heimat zurückkehren
  
Hannover Indians
(OLN)  Die Indians haben ihre nächste Vertragsverlängerung bekannt gegeben: Verteidiger Maximilian pohl hat seine weitere Zusage gegeben. Der 29-Jährige kam 2013 von den Weserstars Bremen zurück in seine Heimatstadt und konnte in der letzten Saison in 40 Spielen 8 Tore und 11 Assists erzielen
  
Tilburg Trappers
(OLN)  Torhüter Ian Meierdres hat zugesagt noch eine weitere Saison dranzuhängen und hat seinen Vertrag bei seinem Heimatverein verlängert
 
Kölner Haie
(DEL)  Im Mannschaftskader der Haie wird es zur nächsten Spielzeit zu größeren Veränderungen kommen. Als erster Abgang steht offenbar Nationalstürmer Frederik Tiffels bereits fest
 
Nürnberg Ice Tigers
(DEL)  Dem Vernehmen nach steht Nachwuchs-Nationalspieler Fabrizio Pilu, der aus dem Mannheimer Nachwuchs hervorging, als Neuzugang für die Defensive bei den Franken fest
 
ESV Burgau
(BLL)  Verteidiger Marvin Mändle, der sich während der Vorbereitung zur abgebrochenen Saison verletzte und danach nicht mehr spielen konnte, ist nun wieder genesen und wird auch in der nächsten Saison wieder im Trikot der Eisbären auflaufen
  
Straubing Tigers
(DEL)  Die Straubing Tigers haben sich dem Vernehmen nach die Dienste von Nachwuchs-Nationalstürmer Yannik Valenti von den Mannheimer Adlern für die nächste DEL-Saison gesichert
  
Herforder EV
(OLN)  Nach dem Abgang von Trainer Jeffrey Job wird nun Michael Bielefeld, der zuletzt als Co-Trainer beim Süd-Oberligisten EV Füssen tätig war, als Nachfolger gehandelt
  
Rostocker EC
(OLN)  Während die Stürmer Filip Stopinski und Thomas Voronov die neuen Angebote der Piranhas abgelehnt haben, werden Torhüter Leon Meder und Verteidiger Maurice Becker keine neuen Verträge erhalten

     
   

 Stichwortsuche:
gizzlyadamswolfsburgGrizzlys Wolfsburg
Kapitän und Rekordspieler Furchner verlängert um ein Jahr

(DEL)   Er hängt noch ein Jahr dran: Sebastian Furchner hat seinen Vertrag bei den Grizzlys um eine weitere Spielzeit bis 2022 verlängert. Der Kapitän und Rekordspieler geht damit in seine 14. Saison bei den Niedersachsen. 2008 mit der Erfahrung von 350 DEL-Spielen von den Kölner Haien nach Wolfsburg gekommen ist Sebastian Furchner nicht nur Kapitän der Grizzlys, sondern längst auch ihr Rekordspieler. In 692 Partien stand er bis zum jetzigen Zeitpunkt für die Niedersachsen auf dem Eis, in der vergangenen Saison knackte er die magische Marke von 1000 Spielen in der höchsten deutschen Spielklasse. „Furchi“ steht inzwischen bei 1042 Einsätzen in der PENNY DEL – nur drei Akteure haben in ihrer Karriere mehr Partien absolviert.

In seinen bisher rund 13 Jahren als Wolfsburger absolvierte der Linksschütze nicht nur Spiel um Spiel in der PENNY DEL, sondern hat mittlerweile 216 Tore und 225 Vorlagen für Schwarz-Orange verbucht. Hinzu kommen fünf Spiele im DEB-Pokal (drei Tore, drei Assists), den Furchner 2009 mit Wolfsburg gewann sowie zwölf Einsätze in der Champions-Hockey-League (fünf Tore, vier Assists) und die Teilnahme am Spengler-Cup in der Saison 2011-2012.

„Ich bedanke mich zuerst bei unserem Club für das große Vertrauen und natürlich bei meiner Familie für ihre weiterhin riesige Unterstützung. Ich habe mich in mehreren Gesprächen intensiv mit Charly und auch meiner Familie über die Situation unterhalten. Ich merke jeden Tag, wie glücklich ich bin, dass ich dieses sportliche Niveau weiterhin erreichen kann. Ich komme immer gerne in die Arena, um mit den Trainern und dem Team hart zu arbeiten. Die Aussicht, noch einmal vor allen Eishockeyfans in ganz Deutschland auflaufen und die Stimmung erleben zu dürfen, motiviert mich ungemein. Darauf freue ich mich schon jetzt wie am ersten Tag“, erklärt Sebastian Furchner.

„Sebastian ist seit Jahren die absolute Identifikationsfigur unseres Clubs. Ich kann seinen Wunsch, noch einmal vor Zuschauern und Fans spielen zu wollen und die Eishockeyatmosphäre zu erleben, sehr gut nachvollziehen. ,Furchis‘ sportliche als auch menschliche Qualitäten sind für unseren Club sehr wertvoll, das beweist er immer wieder aufs Neue. Daher freut es mich sehr, dass wir Sebastian ein weiteres Jahr auf dem Eis sehen werden und er anschließend bei uns im Club in einer dann neuen sportorganisatorischen Funktion weiterarbeiten wird“, so Grizzlys-Sportdirektor Karl-Heinz Fliegauf.


 Mittwoch 17.Februar 2021 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Grizzlys Wolfsburg
GW/cg
    -  Deutsche Eishockey Liga
    -  Sebastian Furchner
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe


immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook
 

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!