Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

        
      
TEV Miesbach
(BYL)  Der langjährige Oberligastürmer Christoph Fischhaber, der letztes Jahr aus der DEL2 vom EV Landshut zum oberbayerischen Traditionsverein kam, wird auch in der nächsten Saison im TEV-Trikot auflaufen. In der abgebrochenen Bayernligasaison konnte er allerdings kein Punktspiel bestreiten
  
Adler Mannheim
(DEL)  Stürmer David Wolf hat sich im ersten Play-Off-Spiel eine schwere Armverletzung zugezogen und musste Operiert werden. Dadurch ist die Saison für ihn nun vorzeitig beendet
 
Oberliga Nord
(OLN)  Die Hannover Scorpions haben sich nach drei Halbfinal-Spielen gegen die Crocodiles Hamburg durchgesetzt und stehen somit nun im Nord-Finale. Dort treffen die Mellendorfer nun auf den Herner EV, der im Halbfinale in zwei Spielen den mehrfachen Meister Tilburg ausgeschaltet hat
  
Saale Bulls Halle
(OLN)  Der deutsch-kanadische Angreifer Kyle Helms, der lange Zeit in der DEL und DEL2 aktiiv war, wird nun mit 34 Jahren seine aktive Laufbahn beenden und in seine Heimat zurückkehren
  
Hannover Indians
(OLN)  Die Indians haben ihre nächste Vertragsverlängerung bekannt gegeben: Verteidiger Maximilian pohl hat seine weitere Zusage gegeben. Der 29-Jährige kam 2013 von den Weserstars Bremen zurück in seine Heimatstadt und konnte in der letzten Saison in 40 Spielen 8 Tore und 11 Assists erzielen
  
Tilburg Trappers
(OLN)  Torhüter Ian Meierdres hat zugesagt noch eine weitere Saison dranzuhängen und hat seinen Vertrag bei seinem Heimatverein verlängert
 
Kölner Haie
(DEL)  Im Mannschaftskader der Haie wird es zur nächsten Spielzeit zu größeren Veränderungen kommen. Als erster Abgang steht offenbar Nationalstürmer Frederik Tiffels bereits fest
 
Nürnberg Ice Tigers
(DEL)  Dem Vernehmen nach steht Nachwuchs-Nationalspieler Fabrizio Pilu, der aus dem Mannheimer Nachwuchs hervorging, als Neuzugang für die Defensive bei den Franken fest
 
ESV Burgau
(BLL)  Verteidiger Marvin Mändle, der sich während der Vorbereitung zur abgebrochenen Saison verletzte und danach nicht mehr spielen konnte, ist nun wieder genesen und wird auch in der nächsten Saison wieder im Trikot der Eisbären auflaufen
  
Straubing Tigers
(DEL)  Die Straubing Tigers haben sich dem Vernehmen nach die Dienste von Nachwuchs-Nationalstürmer Yannik Valenti von den Mannheimer Adlern für die nächste DEL-Saison gesichert
  
Herforder EV
(OLN)  Nach dem Abgang von Trainer Jeffrey Job wird nun Michael Bielefeld, der zuletzt als Co-Trainer beim Süd-Oberligisten EV Füssen tätig war, als Nachfolger gehandelt
  
Rostocker EC
(OLN)  Während die Stürmer Filip Stopinski und Thomas Voronov die neuen Angebote der Piranhas abgelehnt haben, werden Torhüter Leon Meder und Verteidiger Maurice Becker keine neuen Verträge erhalten

     
   

 Stichwortsuche:
ehcredbullmuenchenRed Bull München
Verteidiger Mathew Maione wechselt aus der KHL in die DEL nach München

(DEL)  Red Bull München hat vor dem Ende der Transferperiode mit Mathew Maione einen weiteren Spieler verpflichtet. Der kanadische Verteidiger wechselt vom lettischen Klub Dinamo Riga aus der multinationalen Kontinental Hockey League (KHL) in die bayerische Landeshauptstadt. Der 30-Jährige ist ein „Zwei-Wege-Defensivspieler“ und wird in München mit der Trikotnummer 8 auflaufen.

Maione stammt aus der kanadischen Eishockeyhochburg Toronto. 2016 wurde er in der nordamerikanischen Liga ECHL zum Verteidiger des Jahres gewählt. Im Anschluss wechselte er in die slowakische Eliteliga (Tipos Extraliga), gewann dort mit Banska Bystrica den Meistertitel und wurde punktbester Verteidiger. Nach einer weiteren Station in der höchsten finnischen Spielklasse folgte der Sprung in die KHL zu Dinamo Riga. Dort lief er auch für Kunlun Red Star und Dinamo Minsk auf. In der Saison 2018/19 war er Teil des KHL-Allstar-Teams. Darüber hinaus gewann er 2019 mit Team Kanada den traditionsreichen Spengler Cup.

Christian Winkler, Managing Director Sports bei Red Bull Eishockey: „Wir haben mit Mathew Maione einen Verteidiger gefunden, der bis Ende Februar noch in der KHL gespielt hat. Darüber hinaus war er auch schon vor seinen KHL-Engagements in anderen europäischen Ligen aktiv und hat dort wertvolle Erfahrungen gesammelt. Das Angebot an guten Verteidigern, die unser Anforderungsprofil erfüllen, war dünn gesät. Umso glücklicher sind wir, dass die Verpflichtung von Mat funktioniert hat.“

„Red Bull München hat in den vergangenen Jahren große Erfolge gefeiert und ich möchte dazu beitragen, weitere Titel zu holen“, sagt Maione über seinen Wechsel. „Ich hatte sehr gute Gespräche mit Trainer Don Jackson und freue mich, dem Team schnellstmöglich zu helfen“. Vor seinem Transfer hatte Maione auch Kontakt zum Münchner Stürmer Derek Roy: „Ich kenne Derek sehr gut und er hatte nur Positives über die Organisation zu berichten.“ Roy, der in dieser Saison verletzungsbedingt noch kein DEL-Spiel absolvieren konnte, machte zuletzt in seiner Reha spürbare Fortschritte. Aus diesem Grund wurde der 787-malige NHL-Profi vom dreimaligen deutschen Meister ebenfalls mit einer Lizenz für die aktuelle Spielzeit ausgestattet.


 Dienstag 2.März 2021 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Red Bull München
EHCM/irbm
    -  Deutsche Eishockey Liga
    -  Mathew Maione
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe


immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook
 

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!