Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

     
   
Saale Bulls Halle
(OLN)  Nach der Vertragsverlängerung mit Trainer Ryan Foster gibt es eine weitere personelle Entscheidung bei den Saale Bulls zu vermelden, denn der Vertrag mit dem Deutsch-Tschechen Frantisek Wagner, der aus Bayreuth nach Halle kam und in sieben Partien ein Tor erzielen konnte, wurde in beidseitigem Einvernehmen aufgelöst
  
TEV Miesbach
(BYL)  Beim oberbayerischen Traditionsverein wird es zu einer Änderung hinter der Bande kommen, denn die Verantwortlichen haben sich dazu entschlossen die Zusammenarbeit mit Iven Horak zu beenden. Unterdessen hat Mannschaftskapitän Florian Feuerreiter, genauso wie sein Bruder Felix, für die neue Spielzeit zugesagt
  
Tölzer Löwen
(DEL2)  Verteidiger Sasa Martinovic hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen und wird daher in dieser Saison nicht mehr aufs Eis zurückkehren können
 
Eisbären Berlin
(DEL)  Stürmer Pierre-Cedric Labire laboriert an einer Leistenverletzung und fällt somit etwa zwei Wochen aus. Noch länger gedulden muss sich Stürmer Mark Zengerle, der wegen einer Bänderverletzung für etwa acht Wochen ausser Gefecht gesetzt ist. Die Eisbären haben Goalie Gion Ulmer und den Verteidigern Paul Reiner und Korbinian Geibel zudem drei Spieler aus dem eigenen Nachwuchs für das DEL-Team lizenziert
  
ECDC Memmingen
(OLS)  Verteidiger Sven Schirrmacher muss sich wegen einer Verletzung operieren lassen, so dass die aktuelle Spielzeit für ihn nun vorzeitig beendet ist
 
ESC Vilshofen
(BLL)  Nach den letzten Personalien haben nun auch die Verteidiger Stephan Hackl und Raphael Beil, sowie Stürmer Johannes Wolf ihre weiteren Zusagen gegeben. Als erster Neuzugang kommt Stürmertalent Luca Überreiter vom EHC Straubing zu den Wölfen
  
Aachener EC
(BZLW)  Stürmer Nikolaus Socha wird auch in der nächsten Bezirksligasaison wieder für die Grizzlies auflaufen
  
EV Pegnitz
(BLL)  Bei den Ice Dogs haben die Planungen für die nächste Landesligasaison begonnen. Als erstes wurde mit Trainer Markus Hausner, der letztes Jahr aus Amberg kam, verlängert. Der Großteil der Mannschaft soll weiterhin zusammenbleiben. Zudem soll das Team punktuell verstärkt werden

     
   

 Stichwortsuche:
eisbaerenoberstdorfEisbären Oberstdorf mit neuem Goalie-Trio am Start

(BLL)  Das Team rund um die Eisbären Oberstdorf arbeiten fleißig weiter. Neben Terminabsprachen für Vorbereitungsspiele und Gesprächen mit Sponsoren steht vor allem auch die Kaderplanung im Vordergrund, nun stehen die nächsten drei Positionen fest.

Trainer Robert Köcheler geht auch in der Saison 2015/2016 mit einem Goalie-Trio an den Start. Die Eisbären Goalies Stefan Fackler und Maximilian Hornik bekennen sich zu den Eisbären und der gebürtige Oberstdorfer Hannes Zell kehrt zu seinem Heimatverein zurück. 

Der dienstälteste Eisbär Stefan Fackler feiert diese Saison sein 10 jähriges Jubiläum in den Farben des EC Oberstdorf. Der 33 jährige Goalie kam in der Saison 2006/2007 zum EC Oberstdorf und erlebte den Abstieg und Neubeginn als SGOS, als auch den Aufstieg in die Landesliga in der Saison 2010/2011 und ist ein fester Bestandteil der Eisbären. Stefan Fackler ist immer da, wenn man ihn braucht. Er ist eine große Unterstützung im und außerhalb des Spiels für das gesamte Team rund um die Eisbären. Steht er mal nicht auf dem Eis, im Tor für die Eisbären, trainiert er mit den verschiedenen Hobbymannschaften in der Region. 

Der aus Oberstdorf stammende Maximilian Hornik geht nun in seine dritte Saison bei den Eisbären Oberstdorf. Maximilian Hornik wechselte im Sommer 2014 vom Bayernligisten ERC Sonthofen 99, wo er in 53 Spielen 2213 Minuten für die Bulls in der Bayernliga absolvierte, nach Oberstdorf. In der Saison 2013/2014und 2014/2015 stand Maximilian in über 1800 Minuten für die Eisbären im Tor. Der 24 jährige Goalie blickt auf alle Nachwuchsabteilungen des EC Oberstdorf und ERC Sonthofen zurück und stand auch schon für den EV Pfronten in der Bayernliga im Tor.

Mit Hannes Zell kommt kein Unbekannter zu den Eisbären. Der 28 jährige aus Oberstdorf stammende Goalie durchlief die Nachwuchsabteilungen des EC Oberstdorf und des ERC Sonthofen für den er in der Saison 2006/2007 sein Debüt in der Bayernliga gab. Vom Sommer 2008 bis Frühjahr 2012 stand Hannes erst für den EC Oberstdorf und nach dem Abstieg und Neubeginn für die SG Oberstdorf/Sonthofen im Tor. Im Sommer 2012 eilte Hannes dem Ruf von Robert Köcheler nach und schloss sich dem Ligakonkurrenten ESC Kempten an, für den er bis Frühjahr 2015 tätig war. Auch diesmal folgte er dem Ruf des jetzigen Eisbären Coach Robert Köcheler und schnürt sich die Schlittschuhe wieder für seinen Heimatverein.

Den Verantwortlichen der Eisbären Oberstdorf ist es wichtig mit Stefan, Maximilian und Hannes drei erfahrene und aus der Region stammende Goalies verpflichtet zu haben, die sich voll und ganz mit den Eisbären identifizieren können.


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Mittwoch 29.Juli 2015
Eisbären Oberstdorf
ECO - ms
    -  Landesliga Bayern 3
    -  
    -  
  

 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe


immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook
 
Aktuelle Interviews    
ihp-interview-klein
 
 
 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!