Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

        
      
TEV Miesbach
(BYL)  Der langjährige Oberligastürmer Christoph Fischhaber, der letztes Jahr aus der DEL2 vom EV Landshut zum oberbayerischen Traditionsverein kam, wird auch in der nächsten Saison im TEV-Trikot auflaufen. In der abgebrochenen Bayernligasaison konnte er allerdings kein Punktspiel bestreiten
  
Adler Mannheim
(DEL)  Stürmer David Wolf hat sich im ersten Play-Off-Spiel eine schwere Armverletzung zugezogen und musste Operiert werden. Dadurch ist die Saison für ihn nun vorzeitig beendet
 
Oberliga Nord
(OLN)  Die Hannover Scorpions haben sich nach drei Halbfinal-Spielen gegen die Crocodiles Hamburg durchgesetzt und stehen somit nun im Nord-Finale. Dort treffen die Mellendorfer nun auf den Herner EV, der im Halbfinale in zwei Spielen den mehrfachen Meister Tilburg ausgeschaltet hat
  
Saale Bulls Halle
(OLN)  Der deutsch-kanadische Angreifer Kyle Helms, der lange Zeit in der DEL und DEL2 aktiiv war, wird nun mit 34 Jahren seine aktive Laufbahn beenden und in seine Heimat zurückkehren
  
Hannover Indians
(OLN)  Die Indians haben ihre nächste Vertragsverlängerung bekannt gegeben: Verteidiger Maximilian pohl hat seine weitere Zusage gegeben. Der 29-Jährige kam 2013 von den Weserstars Bremen zurück in seine Heimatstadt und konnte in der letzten Saison in 40 Spielen 8 Tore und 11 Assists erzielen
  
Tilburg Trappers
(OLN)  Torhüter Ian Meierdres hat zugesagt noch eine weitere Saison dranzuhängen und hat seinen Vertrag bei seinem Heimatverein verlängert
 
Kölner Haie
(DEL)  Im Mannschaftskader der Haie wird es zur nächsten Spielzeit zu größeren Veränderungen kommen. Als erster Abgang steht offenbar Nationalstürmer Frederik Tiffels bereits fest
 
Nürnberg Ice Tigers
(DEL)  Dem Vernehmen nach steht Nachwuchs-Nationalspieler Fabrizio Pilu, der aus dem Mannheimer Nachwuchs hervorging, als Neuzugang für die Defensive bei den Franken fest
 
ESV Burgau
(BLL)  Verteidiger Marvin Mändle, der sich während der Vorbereitung zur abgebrochenen Saison verletzte und danach nicht mehr spielen konnte, ist nun wieder genesen und wird auch in der nächsten Saison wieder im Trikot der Eisbären auflaufen
  
Straubing Tigers
(DEL)  Die Straubing Tigers haben sich dem Vernehmen nach die Dienste von Nachwuchs-Nationalstürmer Yannik Valenti von den Mannheimer Adlern für die nächste DEL-Saison gesichert
  
Herforder EV
(OLN)  Nach dem Abgang von Trainer Jeffrey Job wird nun Michael Bielefeld, der zuletzt als Co-Trainer beim Süd-Oberligisten EV Füssen tätig war, als Nachfolger gehandelt
  
Rostocker EC
(OLN)  Während die Stürmer Filip Stopinski und Thomas Voronov die neuen Angebote der Piranhas abgelehnt haben, werden Torhüter Leon Meder und Verteidiger Maurice Becker keine neuen Verträge erhalten

     
   

 Stichwortsuche:
ihp-newssplitterIHP Nachrichten

(IHP)  Aktuelle Nachrichten, Pressemitteilungen und Vorberichte. Heute mit Informationen aus der Deutschen Eishockey Liga, Deutschen Eishockey Liga 2, Oberliga Süd und Oberliga Nord, sowie aus der Bayernliga und Landesliga Bayern.



crimmitschauEispiraten Crimmitschau: Sächsische DEL2-Teams stimmen sich bei Sicherheitskonferenz ab - Verantwortliche aus Crimmitschau, Weißwasser und Dresden an einem Tisch

(DEL2)  Das Thema Sicherheit in den Arenen gehört auch in der neuen Spielzeit zur wichtigsten Grundlage des gemeinsamen Handelns für die drei sächsischen DEL2-Clubs aus Crimmitschau, Weißwasser und Dresden. Dazu trafen sich die Verantwortlichen der Standorte am Dienstag (01.09.2015) zu einem Gedankenaustausch im Kunsteisstadion Crimmitschau. Neben den Geschäftsführern der Clubs nahmen an dem Treffen auch die Fanbeauftragten der Vereine, Polizei und Ansprechpartner der jeweiligen Sicherheitsdienste teil.
In einem gut zweistündigen Meeting zogen die Verantwortlichen ein positives Fazit der bisherigen Zusammenarbeit. Trotzdem vereinbarten die Clubs einen noch intensiveren Austausch untereinander. Dazu gehört auch eine verstärkte Kommunikation zwischen den jeweiligen Sicherheitsdienstleistern der einzelnen Standorte. Auch die Polizei soll im Vorfeld der Derbys besser in die Abläufe eingebunden werden, um einen reibungslosen Ablauf an den Spielstätten zu gewährleisten.

Eispiraten geben Teamkapitäne bekannt - André Schietzold übernimmt erneut die Führungsrolle im Team
Die Mannschaftskapitäne der Eispiraten Crimmitschau für die Saison 2015/2016 stehen fest. Trainer Chris Lee hat am heutigen Mittwoch, 02.09.2015 in einer mannschaftsinternen Abstimmung die Spieler entscheiden lassen, wer das Team auf dem Eis führen soll. Demnach wird bereits das zweite Jahr in Folge der Crimmitschauer André Schietzold das "C" des Kapitäns auf der Brust tragen. Als Assistenten unterstützen ihn dabei Daniel Bucheli und Danny Pyka, die beide das "A" auf ihrem Trikot tragen werden.
Schietzold ist ein Crimmitschauer Eigengewächs und hat das Eishockeyspielen am Standort erlernt. Er strahlt die notwendige Souveränität aus und ist im Team akzeptiert und geschätzt. Dies soll vor allem bei strittigen Schiedsrichterentscheidungen eine wichtige Rolle spielen. Mit Ruhe und Sachlichkeit kann er den Dialog sowohl mit dem Unparteiischen als auch mit seinen Teamkameraden suchen, um möglicherweise hitzige Situationen so entschärfen. Diese Aufgabe muss er als Kapitän allerdings nicht allein übernehmen.
Mit Daniel Bucheli und Danny Pyka hat er zwei Assistenten an seiner Seite, die durch das „A“ auf der Brust ihres Trikots zu erkennen sein werden. Daniel Bucheli gilt als akribischer Arbeiter und zeigt in jeder Partie vollen Einsatz. Danny Pyka, der aus Weißwasser zu den Eispiraten wechselte, soll mit seiner Erfahrung möglicherweise hitzige Situationen erkennen und zugleich mit seinen beiden Kapitänskollegen für die notwendige Ruhe sorgen. Mit den drei Team-Kapitänen hat die Mannschaft zugleich erfahrene Spieler ausgewählt, die sich sowohl auf dem Eis als auch bei Meinungsverschiedenheiten durchsetzen können.



dresdnereisloewenDresdner Eislöwen: Sicherheitskonferenz der sächsischen DEL2-Klubs

(DEL2)  Das Thema Sicherheit in den Arenen gehört auch in der neuen Spielzeit zur wichtigsten Grundlage des gemeinsamen Handelns für die drei sächsischen DEL2-Klubs aus Crimmitschau, Weißwasser und Dresden. Aus diesem Grund trafen sich die Verantwortlichen der Standorte am Dienstag zu einem Gedankenaustausch im Kunsteisstadion Crimmitschau.
Neben den Geschäftsführern der Klubs nahmen an dem Treffen auch die Fanbeauftragten der Vereine, Polizei und Ansprechpartner der jeweiligen Sicherheitsdienste teil.
In einem gut zweistündigen Meeting zogen die Verantwortlichen ein positives Fazit der bisherigen Zusammenarbeit. Trotzdem vereinbarten die Klubs einen noch intensiveren Austausch. Dazu gehört auch eine verstärkte Kommunikation zwischen den jeweiligen Sicherheitsdienstleistern der einzelnen Standorte. Auch die Polizei soll im Vorfeld der Derbys besser in die Abläufe eingebunden werden, um einen reibungslosen Ablauf an den Spielstätten zu gewährleisten.
„Wir begrüßen diese jährlichen Treffen mit allen Ansprechpartnern. Auf diese Weise besteht die Möglichkeit, Abläufe zu hinterfragen und gemeinsam Lösungen zu entwickeln“, sagt Eislöwen-Geschäftsführer Volker Schnabel.  

Nur 24 Stunden nach Vorverkaufsstart: Über 5000 Tickets abgesetzt
Große Nachfrage nach Tickets für das WINTER DERBY DRESDEN am 9. Januar 2016: Nur 24 Stunden nach dem offiziellen Vorverkaufsstart wurden auf den verschiedensten Verkaufswegen bereits 5225 Tickets für das erste DEL2-Spiel unter freiem Himmel abgesetzt.
„Wahnsinn! Unsere EnergieVerbund Arena wäre jetzt schon komplett ausverkauft, aber zum Glück stehen im Stadion Dresden ja deutlich mehr Plätze zur Verfügung. Es freut uns natürlich ungemein, dass das Event so großes Interesse weckt. Die Telefonleitungen glühen und die große Nachfrage setzt sich weiter fort“, sagt Maik Walsdorf, Geschäftsführer der Eislöwen Event GmbH.
„Jetzt hoffen wir, dass sich diese Euphorie auch auf den Saison-Heimspielauftakt der Eislöwen gegen Rosenheim auswirkt“, sagt Eislöwen-Geschäftsführer Volker Schnabel.
Neben Anfragen aus dem gesamten Bundesgebiet erreichten den Veranstalter auch Bestellungen aus dem Ausland, darunter beispielsweise aus Tschechien und Kanada. Zahlreiche Eishockeyfans planen spezielle Gruppenreise und haben sich bereits frühzeitig ihre Kontingente gesichert.
Karten für das Open Air-Spektakel sind ab 19,90 Euro erhältlich. Gruppen erhalten bei der Bestellung von 20 Tickets einen Nachlass von fünf Prozent bzw. beim Kauf von 50 Tickets einen Rabatt von zehn Prozent. Das “WINTER DERBY DRESDEN” ist in den Dauerkarten der Dresdner Eislöwen enthalten.



duesseldorferegDüsseldorfer EG: Aufgrund der großen Nachfrage:
DEG verlängert Bestellfrist für Dauerkarten!

(DEL)  Die Düsseldorfer EG hat die Dauerkarten-Bestellfrist für die Saison
2015/16 noch einmal verlängert. Eigentlich war der heutige 1. September
Anmeldeschluss. Aufgrund der erfreulich starken und anhaltenden Nachfrage
wurde die Frist noch einmal bis Donnerstag, 10. September, ausgedehnt.
Informationen und Bestellformular zu den attraktiven Saisontickets
mit vielen Vorteilen unter www.degdauerkarten.de oder in der DEG-Geschäftsstelle,
Brehmstraße 27a, 40239 Düsseldorf.
Die DEG ist zuversichtlich, bis zum Saisonstart 2.600 Dauerkarten absetzen
zu können. Das wäre eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr von nahezu
20 %. Der Club bedankt sich ausdrücklich für das Vertrauen seiner treuen
Anhänger! Das Team von Cheftrainer Christof Kreutzer startet am Freitag,
11. September, mit einer Auswärtsbegegnung bei den Grizzlys Wolfsburg
in die Saison. Erstes Heimspiel im ISS DOME ist am Sonntag, 13. September,
um 16.30 Uhr gegen die Hamburg Freezers. Tickets für alle DEL-Heimspiele
unter www.degtickets.de!

Gespräche laufen - DEG lädt Flüchtlinge in den ISS DOME ein!
Auch die Düsseldorfer EG ist sich der Flüchtlingsproblematik, die in diesen
Wochen ganz Europa bewegt, bewusst und übernimmt im Rahmen ihrer
Möglichkeiten gerne Verantwortung. Deshalb wird auch der achtfache
Deutsche Meister Flüchtlinge zu seinen Heimspielen in den ISS DOME einladen.
Auf diese Weise will der Club diese Menschen in unserer Stadt willkommen
heißen.
Dazu steht die DEG bereits mit der Stadt Düsseldorf sowie städtischen und
privaten Organisationen im Gespräch. Weitere Details werden noch bekannt
gegeben.
Bereits vor zwei Wochen hatte sich DEG-Mitarbeiter Cornelius Kaup auf
eine 444 km lange Longboard-Reise nach Hamburg begeben und auf diese
Weise über 12.000 € an Spendengeldern für die Düsseldorfer Flüchtlingsinitiative
„Stay!“ gesammelt.

Dank an ISS DOME-Besucher - 3.450 Euro: „Bechern für die Choreo“ ein großer Erfolg!
Unter dem Motto „Bechern für die 80-Jahre-Choreo“ hatten engagierte
DEG-Fans beim Heimspiel gegen den EHC Liwest Black Wings Linz Pfandbecher
gesammelt. Die Erlöse sollten für die Finanzierung der geplanten
Choreographie zum 80. Geburtstag des Clubs Ende des Jahres verwendet
werden. Die Aktion hatte einen sensationellen Erfolg: Die Besucher des
Spiels haben insgesamt über 2.800 Pfandbecher abgegeben! Dazu wurden
noch 650 € in bar gespendet, so dass eine Gesamtsumme von über 3.450 €
zusammen gekommen ist. Die DEG bedankt sich im Namen der sammelnden
Fans bei allen Spendern!
Voraussichtliches Datum der Choreo ist Samstag, 26. Dezember 2015, zum
Heimspiel gegen die Schwenninger Wild Wings. Wer Teil davon sein
möchte, sollte sich Tickets für die Osttribüne sichern, denn dort wird die
große und aufwändige Choreographie durchgeführt.



forstnatureboyzSC Forst präsentiert sein Team - Weinfest am kommenden Samstag

(BLL)  Am Samstag, dem 05.09.2015, um 19:00 Uhr geht es los. Die Mannschaft präsentiert sich ihren Fans, Sponsoren, dem FanClub und Eishockeyfreunden. Die Veranstaltung findet in Paterzell, Gasthof Eibenwald, im Hochzeitsstadel, statt.
Die Mannschaftsvorstellung hat bereits Tradition in Forst. Bei dieser Veranstaltung wird die Mannschaft ihre Gäste bewirten, es ist Zeit für ein Gespräch. Neben dem neuen Nature Boyz Coach Robert Balzarek stellt sich auch unser Neuzugang Philipp Derepasko vor. Spartenchef Lorenz Barfüßer und die Mannschaft freut sich auf zahlreichen Besuch der Eishockeyanhänger. Für das leibliche Wohl wird genauso gesorgt, wie für das eine oder andere edle Tröpfchen Wein.



saalebullshalle04Ein Mannschaftsbus für die Saale Bulls Halle!

(OLN)  Ab der kommenden Saison 2015/16 haben wir für unsere Fahrten zu den Auswärtsspielen erstmals einen eigenen Teambus. Dieser wurde im Sommer von unserem Hauptsponsor, der Saalesparkasse, angeschafft und steht dem MEC Halle 04 e.V. ab sofort zur Verfügung.
Hintergrund:Als sich Anfang des Jahres abzeichnete, dass es zu einer Neustrukturierung in der Oberliga kommen würde, kam die Sparkasse Ende März auf uns zu und schlug uns die Anschaffung eines Mannschaftsbusses vor. Schließlich war bereits damals abzusehen, dass mehr und vor allem längere Auswärtsfahrten auf uns zukommen würden. Das Management der Saale Bulls war tatsächlich sprachlos – wie sich Dr. Fox (Vorstand der Saalesparkasse) am vergangenen Samstag zur Mannschaftsvorstellung auf dem Laternenfest lächelnd erinnerte. Nach dem ersten Gespräch und der gemeinsamen Entscheidung für die Anschaffung dieses Busses ging es sofort an die Umsetzung dieses Projekts (Recherche, Kauf, Design). Jetzt, Ende August – pünktlich zum Saisonstart – sind wir stolz, dass dieser tolle und repräsentative Mannschaftsbus nunmehr unsere Wege begleiten wird.
Auch an dieser Stelle geht noch einmal ein großes Dankeschön an die Saalesparkasse für diese außergewöhnliche und großzügige Unterstützung!
Und der „Neue“ kann sich sehen lassen: Er ist 1½ Jahre alt und weist bis dato nur eine geringe Laufleistung aus. Es ist ein Reisebus der Marke IVECO mit 400 PS, 9½ Litern Hubraum, mit Standheizung (wichtig in den Wintermonaten) und Klimaanlage ausgestattet. Er verfügt über 52 Sitzplätze, natürlich einem WC sowie einer Küche mit Kaffeemaschine, Würstchenkocher usw. … sowie einem DVD-Player (für geeignete Entspannung während längerer Fahrten).
Ein Teambus benötigt natürlich auch einen Team-Fahrer – und auch hier mussten wir nicht lange suchen und sind froh, mit Thomas Bottler nicht nur einen erfahrenen Busfahrer sondern auch gleichzeitig einen großen Fan der Saale Bulls gewonnen zu haben.
Unser neuer („alter“) Busfahrer
Der am 20. September 1948 in Leipzig geborene Thomas Bottler lebt mit seiner Frau im sächsischen Krostitz und könnte eigentlich seine wohlverdiente Rentnerzeit genießen. Doch die Liebe zu seinem Beruf, die Liebe zum Sport und die Verbundenheit zu den Saale Bulls machten ihm die Entscheidung für`s Weitermachen einfach.
Alles begann, als er vor 6 Jahren von einem seiner Kollegen bei Kylltalreisen (später Kylltal-Geißler Bustouristik) gefragt wurde, ob er ihn bei einer Auswärtsfahrt des MEC als Busfahrer vertreten könnte. Und aus der anfänglichen Vertretung wurde über die Jahre eine Stammbesetzung. Wie vielen Fans ging es auch Bottler – das Eishockeyfieber ließ ihn nicht mehr los. In seiner Jugend selber sportlich sehr aktiv (DHFK Leipzig Leichtathletik, Sprint) fühlte er sich immer mit dem Sport verbunden.
Wir freuen uns, mit Thomas einen erfahrenen, zuverlässigen und – vom Team sehr geschätzten – Busfahrer für die kommenden Aufgaben gewonnen zu haben und wünschen ihm und der Mannschaft allzeit gute Fahrt!
Und wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich bei dem Unternehmen Kylltal-Geißler-Bustouristik GmbH bedanken, welches in den zurückliegenden Jahren immer ein zuverlässiger Partner bei den Fahrten der Saale Bulls war!



hamburgfreezers„Unsere Stadt. Unser Eis." - Hamburg Freezers präsentieren neue Kampagne

(DEL)  Die Hamburg Freezers haben am heutigen Dienstag ihre neue Kampagne für die Saison 2015/16 präsentiert. „Unsere Stadt. Unser Eis“, unterstreicht die Verbundenheit des DEL-Klubs mit der Stadt Hamburg. Die Spieler Thomas Oppenheimer und Mathieu Roy stellen sich dabei auf der gefrorenen Alster demonstrativ vor die Skyline der Hamburger Innenstadt. Die Kampagne wird ab sofort in Hamburg zu sehen sein und alle Kommunikationsmittel der Freezers zieren.
„Uns war wichtig, dass wir mit dem Motiv und der Headline unsere Verbundenheit zur Stadt Hamburg deutlich machen. ,Unser Eis' steht auch für unsere Fans und die Barclaycard Arena. Wir wollen gerade dort wieder eine Festung sein“, sagte Geschäftsführer Uwe Frommhold bei der Präsentation der neuen Kampagne in der Segelschule Prüsse an der Hamburger Alster. Die neue Kampagne ist die erste, die ohne Mithilfe einer externen Agentur entwickelt und ausschließlich in Zusammenarbeit mit den Dienstleistern „Katika Design'', „Pixology'', „fishing4'' und Yasmin Iqbal umgesetzt wurde und an die Preseason-Kampagne im August anschließt.
„Mir gefällt das Motiv der Kampagne sehr gut. Wir sind eben ein Teil dieser Stadt. Und das kommt gut rüber. Mit dem Startschuss der Kampagne ist es auch nicht mehr weit zum Saisonbeginn. Ich freue mich unheimlich auf das erste Heimspiel am 11. September“, sagte Freezers-Stürmer Thomas Oppenheimer, der gemeinsam mit Mathieu Roy das neue Motiv ziert. In einem zweiten Flight werden Christoph Schubert und Nico Krämmer ebenfalls zu sehen sein.
Die Freezers präsentieren sich ab sofort auf über 20 18/1-Großflächenplakaten, 200 Vorverkaufsstellen, diversen Partnern und allen gängigen Druckmitteln. Außerdem sind die Motive auf über 150 Kultursäulen, im Fahrgastfernsehen der Hamburger U-Bahnen sowie am Hamburg Airport, Partner der Hamburg Freezers, bis zum Ende der Saison 2015/16 zu sehen.



memmingenindiansEndlich wieder Eishockey! Memmingen Indians laden zum Saisoneröffnungsfest am 5.9. mit Mannschaftsvorstellung

(BYL)  Mit einem großen Saisoneröffnungsfest will der ECDC Memmingen am Samstag, 5. September, den Start in die neue Eishockeysaison feiern. Los geht’s ab 10 Uhr vormittags mit einem zünftigen Weißwurstfrühschoppen auf dem Parkplatz vor der Eissporthalle am Hühnerberg. In den folgenden Stunden werden den Fans alle neun Mannschaften der Indians vorgestellt. Außerdem gibt es ein öffentliches Training der ersten Mannschaft (12.30 Uhr), vergünstigten Fanartikelverkauf und für Kinder eine Hüpfburg und Rollenbahn. Einen Tag später, am Sonntag um 18.30 Uhr, steigt dann das erste Vorbereitungsspiel gegen Derby-Gegner ESV Buchloe.
Sechs Monate eishockeylose Zeit sind vorüber – die Memminger Indians sind zurück. Und den vielen Fans wird sich zur Saison 2015/16 eine völlig neue Mannschaft präsentieren, die mit Spannung erwartet wird. Obmann Sven Müller krempelte den Kader auf den Schlüsselpositionen kräftig um, holte viel Routine und spektakuläre Neuzugänge wie Ex-Nationalmannschaftskapitän Jan Benda oder Stürmer Petr Sikora zum ECDC. Klar, dass rund um den Hühnerberg das Kribbeln zu spüren ist – höchste Zeit, dass es losgeht. Richtig kennenlernen können die Fans „ihr“ neues Team am Samstag, 5. September: Ab 10 Uhr laden die Indians zum Saisoneröffnungsfest vor die Eissporthalle ein. Dort werden die Spieler ausführlich Rede und Antwort stehen, außerdem sind auch alle Nachwuchsteams um den neuen hauptamtlichen Nachwuchstrainer Jan Benda und die Frauen-Bundesliga-Mannschaft vertreten. „Wir wollen als Verein gemeinsam mit unseren Freunden, Fans und Zuschauern den Beginn der neuen Eishockeysaison feiern“, so ECDC-Vorstand Helge Pramschüfer. Klar, dass auch für Essen und Trinken gesorgt sein wird – bis Mittag gibt es Weißwürste und Brezen, außerdem warten u.a. Pommes, Debreziner, Kaffee und Kuchen, Eis oder das ein oder andere kühle Getränk auf die Fans. Für die Kinder gibt es Platz zum Spielen mit einer großen Hüpfburg und einer Rollenbahn, außerdem gibt es nur an diesem Tag Fanartikel zu vergünstigten Preisen. Gegen 12.30 Uhr bittet der neue GEFRO-Indians-Chefcoach Alex Wedl seine Mannschaft zu einem öffentlichen Training auf die Eisfläche. Einen Tag später, am Sonntag, 6.9, wird es dann das erste Mal Ernst für Miettinen, Eskelinen und Co: Um 18.30 Uhr wird der ESV Buchloe der erste Prüfstein am Hühnerberg für die Leistungsfähigkeit der „neuen“ Indianer.



schweinfurtmightydogsERV Schweinfurt: Fußbodentechnik Schmitt ebenfalls weiterhin Sponsoringpartner

(BLL)  Der Fußbodentechnikspezialist steht seit über 100 Jahren für höchste Qualität, Innovationen und Zuverlässigkeit.
Seit nunmehr 15 Jahren zählt die Schmitt Fußbodentechnik aus Hesselbach zu den Premiumpartnern der Mighty Dogs. Dabei ist die schon traditionelle Hosenwerbung der Firma Schmitt inzwischen nicht mehr vom Outfit unserer Dogs wegzudenken.
Die Mighty Dogs bedanken sich auf diesem Wege recht herzlich für das außergewöhnliche Engagement der letzten Jahre.



sonthofenbullsERC Sonthofen: Rückspiel gegen Kaufbeuren - Sonntag 19.00 Uhr Bulls gegen Joker in Füssen

(OLS)  Der ERC Sonthofen ist aus Südtirol mit sehr achtbaren Ergebnissen zurückgekehrt. Gegen Brixen haben die Bulls mit 6:1 gewonnen und dem Erstligisten aus dem Grödnertal unterlag das Team um Dave Rich mit 2:1. Gerade das Spiel gegen den HC Gherdeina hat gezeigt, welches Potential in der Mannschaft der Oberallgäuer vorhanden ist.
Am kommenden Sonntag steht das Rückspiel gegen den Kooperationspartner der Bulls, den ESV Kaufbeuren, an. Im ersten Testspiel gewann der Zweitligist mit 3:2. Mittlerweile haben beide Mannschaften schon viel mehr Trainingseinheiten und Freundschaftsspiele bestritten, so dass diese Partie schon ein weiterer Gradmesser im Vorbereitungsprogramm ist. Beide Trainer werden zwar weiterhin einiges ausprobieren, aber es beginnt nun der Endspurt zum Saisonbeginn und der Kampf um die Plätze in den einzelnen Reihen beginnt.
Sonthofen trainiert in dieser Woche in Füssen und wird dann ab dem 08.09. auf eigenem Eis in Sonthofen den Trainingsbetrieb aufnehmen. Deshalb bot es sich an das Rückspiel auch in Füssen durchzuführen. Ein noch wichtiger Aspekt dabei war, dass beide Allgäuer Vereine, der ERC Sonthofen und die Kaufbeurer Joker, ein Zeichen setzen wollten, für den neu gegründeten EV. Füssen. Für beide Vereine haben Spieler aus Füssen in der Vergangenheit die Schlittschuhe geschnürt und es gibt gute und freundschaftliche Kontakte. Deshalb wird es eine Scheckübergabe beim Saisonstart der Oberliga Süd am 25.09. in Sonthofen geben, um den Ostallgäuern eine Starthilfe für ihre Neugründung zu geben. Beide Kooperationspartner beteiligen sich daran.
Die Dauerkarten des ERC Sonthofen haben natürlich auch am Sonntag, den 06.09. gegen Kaufbeuren ihre Gültigkeit. 



straubingtigersStraubing Tigers: INJURY REPORT BLAINE DOWN

(DEL)  Tigers-Stürmer Blaine Down hat sich am Sonntag beim Auswärtsspiel gegen Mountfield HK einen Anbruch der Kniescheibe zugezogen und wird somit circa sechs Wochen ausfallen. Das ergab eine genaue Untersuchung am Dienstagnachmittag im Klinikum St. Elisabeth bei Teamarzt Dr. Markus Vogt.
Blaine Down prallte im Testspiel nach einem Check unglücklich in die Bande. „Natürlich sind wir über die Verletzung von Blaine alles andere als erfreut. Blaine arbeitete über den kompletten Sommer und zuletzt in jeder Trainingseinheit am Eis sehr intensiv an seinem Comeback, daher ist es für ihn und den Club extrem schade. Natürlich hoffen wir, dass uns Blaine Down so schnell wie möglich zu Verfügung stehen wird“, so Jason Dunham, Sportlicher Leiter der Tigers.
Der Stürmer wird sich noch in dieser Woche einem kleinen operativen Eingriff unterziehen müssen. Anschließend wird mit sofortigen Reha-Maßnahmen begonnen.

Autogrammstunde mit Connor James und Thomas Brandl am Samstag im Fanshop
Am Samstag, den 05. September 2015, findet von 13.00-14.00 Uhr eine Autogrammstunde im Fanshop der Straubing Tigers im Eisstadion am Pulverturm statt. Teilnehmen werden die Tigers Stürmer Thomas Brandl und Connor James. Hiermit laden wir alle Fans herzlich zu dieser Gelegenheit ein, sich ein Autogramm der beiden Angreifer zu schnappen.
Am Wochenende endet zudem auch die Testphase zur kommenden Jubiläums-Saison der Straubing Tigers in der DEL mit zwei Vorbereitungsspielen gegen den HC Innsbruck aus der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL). Am Freitag um 19:30 Uhr sind die Tiroler am Pulverturm zu Gast, am Sonntag um 18 Uhr treten die Tigers dann beim österreichischen Erstligisten an.



lausitzerfuechseweiswasserLausitzer Füchse vor Saisonstart auf Werbe-Tour - Samstag Fan-Talk beim Waldbahnfest / Nächsten Dienstag Autogrammstunde bei der Sparkasse

(DEL2)  Kurz vor dem Start in die neue Saison sind die Lausitzer Füchse Werbe-Tour in Weißwasser unterwegs. An diesem Samstag (5.September) gibt es im Rahmen des Waldbahnfestes ab 15 Uhr einen Fan-Talk. An diesem nehmen Trainer Dirk Rohrbach und zwei Spieler teil. Von 15 bis 16 Uhr können Anhänger des Eishockey-Zweitligisten ihre Fragen rund um die Füchse stellen.
Am kommenden Dienstag (8.September) sind dann zahlreiche Spieler in der Geschäftsstelle der Sparkasse Oberlausitz Niederschlesien zu Gast. Ab 15 Uhr werden Autogramme geschrieben, es gibt ein kleines Programm und auch ein Gewinnspiel.



 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Mittwoch 2.September 2015
Nachrichten / Spielberichte
IHP - Pressemitteilungen
    -  Kaderlisten
    -  Ergebnisse und Tabellen
    -  Vorbereitungsspiele
  
 
 
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe


immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook
 

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!