Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

     
   
Saale Bulls Halle
(OLN)  Nach der Vertragsverlängerung mit Trainer Ryan Foster gibt es eine weitere personelle Entscheidung bei den Saale Bulls zu vermelden, denn der Vertrag mit dem Deutsch-Tschechen Frantisek Wagner, der aus Bayreuth nach Halle kam und in sieben Partien ein Tor erzielen konnte, wurde in beidseitigem Einvernehmen aufgelöst
  
TEV Miesbach
(BYL)  Beim oberbayerischen Traditionsverein wird es zu einer Änderung hinter der Bande kommen, denn die Verantwortlichen haben sich dazu entschlossen die Zusammenarbeit mit Iven Horak zu beenden. Unterdessen hat Mannschaftskapitän Florian Feuerreiter, genauso wie sein Bruder Felix, für die neue Spielzeit zugesagt
  
Tölzer Löwen
(DEL2)  Verteidiger Sasa Martinovic hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen und wird daher in dieser Saison nicht mehr aufs Eis zurückkehren können
 
Eisbären Berlin
(DEL)  Stürmer Pierre-Cedric Labire laboriert an einer Leistenverletzung und fällt somit etwa zwei Wochen aus. Noch länger gedulden muss sich Stürmer Mark Zengerle, der wegen einer Bänderverletzung für etwa acht Wochen ausser Gefecht gesetzt ist. Die Eisbären haben Goalie Gion Ulmer und den Verteidigern Paul Reiner und Korbinian Geibel zudem drei Spieler aus dem eigenen Nachwuchs für das DEL-Team lizenziert
  
ECDC Memmingen
(OLS)  Verteidiger Sven Schirrmacher muss sich wegen einer Verletzung operieren lassen, so dass die aktuelle Spielzeit für ihn nun vorzeitig beendet ist
 
ESC Vilshofen
(BLL)  Nach den letzten Personalien haben nun auch die Verteidiger Stephan Hackl und Raphael Beil, sowie Stürmer Johannes Wolf ihre weiteren Zusagen gegeben. Als erster Neuzugang kommt Stürmertalent Luca Überreiter vom EHC Straubing zu den Wölfen
  
Aachener EC
(BZLW)  Stürmer Nikolaus Socha wird auch in der nächsten Bezirksligasaison wieder für die Grizzlies auflaufen
  
EV Pegnitz
(BLL)  Bei den Ice Dogs haben die Planungen für die nächste Landesligasaison begonnen. Als erstes wurde mit Trainer Markus Hausner, der letztes Jahr aus Amberg kam, verlängert. Der Großteil der Mannschaft soll weiterhin zusammenbleiben. Zudem soll das Team punktuell verstärkt werden

     
   

 Stichwortsuche:
chemnitzcrashersEHC Chemnitz: Nächste Generation rückt nach

(RLO)  Mit Bastian Hauer, Charly Strobelt, Adam Strejc und Samir Kharboutli stoßen vier Spieler Jahrgang 1999 ins Crashers-Team. Hauer und Strobelt haben ihre Mittlere Reife an der Chemnitzer Sportoberschule abgelegt. Beide werden ab September ihre Schulische Laufbahn in Chemnitz fortsetzen.

Strejc und Kharboutli befinden sich in den letzten Zügen ihres Austauschjahres. Die zwei Chomutover sind von Chemnitz so begeistert, dass sie hier ihre schulische und sportliche Ausbildung fortsetzen werden. Sie besuchen weiterhin das Sportinternat, um vorrangig Deutsch zu lernen. Damit halten sie sich die Option offen, den Realschulabschluss in Chemnitz machen zu können. Neben Vymazal besetzen Strejc und Kharboutli die zwei zur Verfügung stehenden Kontingentstellen im Team.

Hauer und Strejc verstärken die Defensivabteilung der Crashers. Die zwei sehr körperbetont spielenden Verteidiger sind technisch in der Lage, das Spiel schnell zu eröffnen oder im entscheidenden Moment auch einmal zu beruhigen.

Strobelt und Kharboutli sind zwei Stürmer, wie sie unterschiedlicher kaum sein können. Strobelt hat einen guten Riecher für Tore und Kharboutli besticht durch seine Schnelligkeit und Wendigkeit, wobei er immer ein gutes Auge für seine Mitspieler hat.

Alle vier ergänzen vor allem qualitativ den in dieser Saison sehr breit aufgestellten Crashers-Kader. Im Chemnitzer DNL-Team spielen sie eine tragende Rolle.


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Mittwoch 29.Juli 2015
Chemnitz Crashers
EHCC - tb
    -  Regionalliga Ost
    -  
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe


immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook
 
Aktuelle Interviews    
ihp-interview-klein
 
 
 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!