Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

                      
         
Fischtown Pinguins
(DEL)  Die Pinguine haben Verteidiger Moritz Wirth unter Vertrag genommen. Der 22-jährige gebürtige Frankfurter wechselt von den Adlern mannheim nach Bremerhaven. In der letzten Saison hat er 33 Spiele bestritten und konnte dabei ein Tor und vier Assists für sich verbuchen. Zudem hat er mittels Förderlizenz einige Spiele für die Heilbronner Falken in der DEL2 bestritten
  
Erding Gladiators
(BYL)  Als nächstes hat Verteidiger Mark Waldhausen einen neien Kontrakt bei den Gladiators unterzeichnet. Der 32-Jährige kam vor drei Jahren vom Rivalen ESC Dorfen nach Erding und konnte in der letzten Saison in 39 Partien beachtliche 45 Scorerpunkte erzielen
  
Aibdogs Bad Aibling
(BLL)  Mannschaftskapitän Marcel Schulz wird auch in der nächsten Saison wieder für die Aibdogs auflaufen. Der 24-Jährige spielt seit 2018, als er aus Waldkraiburg kam, für den EHC
 
Peißenberg Miners
(BYL)  Mit Markus Andrä verlässt ein langjähriger Spieler den TSV. Der 28-jährige Stürmer, der bis auf einen kurzen Abstecher nach Schongau seine gesamte Laufbahn in Peißenberg spielte, wird aus beruflichen Gründen die Schlittschuhe an den Nagel hängen
  
Eisbären Burgau
(BLL)  Die ESV-Verantwortlichen haben die Trainersuche erfolgreich abgeschlossen. Ab der kommenden Saison wird Erwin Halusa das Kommando an der Bande der Eisbären übernehmen. Der 55-Jährige war zuletzt im Augsburger Nachwuchs tätig
  
Schongau Mammuts
(BYL)  Der Oberliga-erfahrene Verteidiger Loenhard Zink, der vor zwei jahren aus Peißenberg zur EAS kam, hat seinen Vertrag verlängert. Für die Mammuts konnte der 29-Jährige in der letzten Saison in 31 Spielen 16 Scorerpunkte beisteuern
  
Memmingen Indians
(OLS)  Stürmer Daniel Huhn wird mit 35 Jahren seine aktive Laufbahn beenden und nicht mehr im Dress der Indianer auflaufen. Er bleibt dem Verein allerdings als neuer Co-Trainer und Teammanager weiterhin erhalten
  
Schweinfurt Mighty Dogs
(BYL)  Verteidiger Esbjörn Hofverberg verlässt die Mighty Dogs und beendet seine aktive Karriere. Der 51-Jährige wird künftig als Co-Trainer in der DEL2 bei den Eispiraten Crimmitschau arbeiten
  
Eintracht Frankfurt
(HL)  Sebastian Becker wird nach zwei Jahren seine Tätigkeit als Trainer der 1. und 2.Mannschaft bei der Eintracht beenden und wird künftig im Nachwuchsbereich der Roten teufel Bad Nauheim arbeiten
  
Black Dragons Erfurt
(OLN)  Die TecArt Black Dragons ahben den Vertrag mit Verteidiger Eric Wunderlich verlängert. Der 34-Jährige kam letztes Jahr von den Saale Bulls Halle und konnte in 50 Spielen 4 Tore erzielen und weitere 26 Treffer vorbereiten
  
EC Peiting
(OLS)  Nach Samuel Payeur kommt mit Marc Besl ein weiterer Leistungsträger des EV Füssen zum ECP. Der 24-Jährige gehört seit dem Neustart in der Bezirksliga zu den wichtigsten Stürmern beim EVF. In der letzten Saison gelangen ihm in 34 Partien 12 Tore und 12 Assists
  
Füchse Duisburg
(OLN)  Nach nur einem Jahr im Trikot der Füchse wird Verteidiger Alexander Zaslavski nun Duisburg wieder verlassen. Der 23-Jährige wechselte vor der vergangenen Saison von den Hammer Eisbären zum EVD
  
Vilshofener Wölfe
(BLL)  Die Trainersuche bei den Wölfen ist erfolgreich abgeschlossen. Künftig wird Kim Collins das Kommando an der Vilshofener Bande übernehmen. Der 60-jährige Kanadier verfügt über reichlich höherklassige Erfdahrung, sowohl als Spieler, als auch als Trainer und war zuletzt in Südtirol beim HC Meran tätig
 
ERSC Ottobrunn
(BLL)  Mit Stürmer Markus Hulm bleibt dem Landesliga-Aufsteiger sein zweitbester Scorer weiterhin erhalten. Der 27-Jährige brachte es in der letzten Saison in 21 Bezirksligaspielen auf beachtlche 79 Punkte
  
ESV Waldkirchen
(BLL)  Torhüter Andreas Resch und Stürmer Vitus Zechmann schnüren auch in der kommenden Landesligasaison wieder die Schlittschuhe für die Karoli Crocodiles
  

     
   

 Stichwortsuche:
diezlimburgrocketsEG Diez-Limburg
Cody Drover stürmt ab sofort für die Rockets

(OLN)  Mit der Verpflichtung des Stürmers Cody Drover holen sich die Rockets weitere spielerische Qualität in den Kader. Der Kanadier ist heute mit seiner Familie in Düsseldorf gelandet, die Spielgenehmigung liegt bereits vor. Die EG Diez-Limburg ist die erste Station des 26-Jährigen in Deutschland, zuletzt stand der Kanadier in der höchsten französischen Liga auf dem Eis.

Drover bringt starke Statistiken und einen hervorragenden Ruf mit an die Lahn. Vier Jahre lang spielte der Außenstürmer für die University of Ottawa in der höchsten kanadischen College-Liga USports. In seinem Team gehörte Drover stets zu den Topscorern, in der Saison 2018/19 war er sogar der Spieler mit den meisten Punkten seiner Mannschaft. In dieser Saison entschied sich Drover dafür, seine Karriere in Europa fortzusetzen. Er spielte kurzzeitig in der höchsten englischen Liga EIHL (Dundee) und in der höchsten französischen Liga (Bordeaux), verließ beide Teams jedoch auf eigenen Wunsch.

„Wir haben uns für den Schritt nach Europa entschieden, weil ich Eishockey nach dem College so sehr vermisst habe“, sagt Drover. „Wegen Corona fand letzte Saison kein geregelter Spielbetrieb bei uns statt, aber ich wollte meine Karriere noch nicht beenden. Also entschieden wir uns nach der Geburt unseres zweiten Kindes dazu, gemeinsam als Familie nach Europa zu gehen.“ Drover ist gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Victoria, Tochter Adalynn und Sohn Avery angereist!

Dass sich Drover nun für die Rockets entschied, darf durchaus als Überraschung gewertet werden. „Ich habe mich so entschieden, weil ich von Beginn das Gefühl hatte, dass man an mich und meine Fähigkeiten glaubt“, sagt der Kanadier. „Und daran, dass ich dem Team einen positiven Push geben kann. Dazu kommt, dass ich Jordan King sehr gut kenne. Es ist immer schön, wenn man mit jemandem zusammenspielen kann, dessen Gesicht man schon so lange kennt. Er ist ein klasse Spieler. Ich kann es kaum erwarten, gemeinsam mit ihm für die Rockets aufzulaufen und ein paar Siege einzufahren.“

„Er ist ein super Spieler mit tollem Eishockeyverständnis“, sagt auch Jordan King über seinen neuen Mitspieler. „Ich kenne ihn sehr gut, weil ich oft gegen ihn gespielt habe.“ King, der seit einer Woche im Rockets-Kader steht, spielte jahrelang mit Drover in der gleichen Liga. „Für mich einer der besten Stürmer, gegen die ich in der USports-Liga gespielt habe.“ Auch Arno Lörsch, Sportlicher Leiter der Rockets, freut sich über den Neuzugang: „Aufgrund seiner Erfahrung und seiner Klasse kann er noch einmal positiven Einfluss nehmen auf die Mannschaft und die gesamte Situation. Er kann den Team einen weiteren Schub geben.“

Mit der Verpflichtung von Cody Drover reagieren die Rockets auf die Verletzung von Kevin Loppatto, der erst in der Vorwoche verpflichtet wurde. Der US-Stürmer verletzte sich im ersten Spiel und wird vorerst ausfallen. Weil die EGDL aber dringend einen zweiten Import-Stürmer benötigt, musste man auf die Verletzung reagieren. Der sympathische US-Boy wird vorerst an der Lahn bleiben und weiterhin mit den Rockets trainieren, sobald die Verletzung überstanden ist.


 Mittwoch 19.Januar 2022 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
EG Diez-Limburg
EGDL/tn
    -  Oberliga Nord
    -  Cody Drover
____________________________________________________________________________________
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe
 
immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook
 

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!