Newsticker

 www.ihp.hockey
  KURZNACHRICHTEN  

     

Weserstars Bremen
(RLN)  Christopher Strasen wechselt aus der Oberliga von den Rostock Piranhas nach Bremen. Der 22-jährige Goalie stammt ursprünglich aus Bremerhaven und erhofft sich nun bei den Weserstars mehr Eiszeit
  
Hannover Indians
(OLN)  Verteidiger Phillip Messing hält den Indians die Treue. Der 29-Jährige kam vor zwei Jahren aus Deggendorf an den Pferdeturm und konnte in zuletzt 47 Parien 17 Scorerpunkte beisteuern. Der 27-jährige Stürmer Jonas Wolter wechselte vergangenen Sommer aus Leipzig zu den Niedersachsen und brachte es in 49 Spielen auf 9 Treffer und 13 Assists. Er wird in sein zweites Jahr beim ECH gehen
  
EV Füssen
(OLS)  Mit Verteidiger Noah Keller und Stürmer Edgar Simon verlassen zwei Eigengewächse die Allgäuer mit derzeit noch unbekanntem Ziel
  
Pegnitz Ice Dogs
(BLL)  Gabriel Lehmann verstärkt den Angriff des EVP. Der 21-Jährige spielte im Nachwuchs des ES Weißwasser und ESC Dresden und sammelte mittels Förderlizenz auch schon Erfahrungen in der Oberliga bei den Black Dragons Erfurt
  
Waldkirchen Crocodiles
(BLL)  Torhüter Konstantin Mayer hat die Karoli Crocodiles verlassen. Dafür kommt mit Tobias Hacker vom ERC Regen ein neuer Goalie zum Team. Ausserdem wechseln vom ESC Vilshofen die Stürmer Jan-Ferdinand Stern, Simon Stern, Johannes Brunner und Vitus Zechmann, sowie Verteidiger Artisom Andreyeu zum ESV. Als neuer Trainer wird Roman Schreyer fungieren, der früher selbst lange Zeit für Waldkirchen die Schlittschuhe schnürte
  
Erding Gladiators
(BYL)  Die Gladiators haben sich den Aufstieg in die Oberliga zum Ziel gesetzt. Dafür soll dann eine Spielbetriebs-GmbH gegründet werden und die Professionalisierung vorangetrieben werden
  
Eispiraten Dorfen
(BLL)  Der junge Tscheche Jakub Naar wird die Hintermannschaft des ESC verstärken und seine erste Saison ausserhalb der Heimat absolvieren. Der 21-Jährige kommt vom tschechischen Zweitligisten SC Kolin zu den Eispiraten. Ausserdem kehrt mit Paul geier ein junges Eigengewächs aus dem Rosenheimer Nachwuchs zu seinen Wurzeln nach Dorfen zurück
  
Black Dragons Erfurt
(OLN)  Als nächster Akteur hat Carl Zimmermann seinen Kontrakt bei den TecArt Black Dragons verlängert. Der 25-jährige Stürmer kam letztes Jahr vom EV Füssen nach Erfurt und brachte es in 49 Spielen auf 8 Treffer und 6 Assists
  
Salzgitter Icefighters
(RLN)  Aus der zweithöchsten slowakischen Liga vom HK Spartak Dubnica wechselt Angreifer Nicolas Korbel an den Salzgittersee. Der 22-jährige Slowake, der im Nachwuchsbereich auch schon in Schweden spielte, konnte in der letzten Saison in 55 Partien 2 Tore und 8 Assists für sich verbuchen. Dagegen wird Stürmer Lukas Polacik Salzgitter verlassen
  
Mad Dogs Mannheim
(BWL)  Die ersten beiden Neuzugänge bei den Mad Dogs sind fix. Aus beruflichen Gründen wechselt Domenik Wilke nach Mannheim. Er spielte zuletzt für die zweite Mannschaft der Hannover Indians in der Landesliga. Ausserdem kommt Finley Möbius zu den Mad Dogs. Der 21-Jährige stammt aus dem Nachwuchs des Mannheimer ERC. Dagegen wird sich Verteidiger Felix Fleischer einem Ligakonkurrenten anschliessen
  
Harsefeld Tigers
(RLN)  Stürmer Roberts Baranowskis wechselt aus der BeNe League zum TuS. Der 26-jährige Lette kommt von den Mechelen Golden Sharks, für die er in 32 Spielen 40 Scorerpunkte erzielen konnte. Ausserdem hat Angreifer NOam Sherf bei den Tigers um ein weiteres Jahr verlängert
  
Red Dragons Regen
(BBZL)  Routinier Alexander Braun schnürt weiter die Schlittschuhe für den ERC. Der 38-Jährige wird in sein viertes Jahr für die Drachen gehen und war zuletzt mit 30 Scorerpunkten aus 16 Spielen einer der wichtigsten leistungsträger in den Angriffsreihen
 
Hamburger SV
(RLN)  Eigengewächs Jakob Heine läuft auch in der kommenden Saison wieder im Trikot des HSV auf. Der 21-jährige Stürmer steht seit 2021 im Regionalliga-Aufgebot und konnte zuletzt in 22 Partien drei Scorerpunkte für sich verbuchen
  
Pforzheim Bisons
(BWL)  Als dritter Torhüter kommt Eric Ziemer zum CFR. Der 17-Jährige kehrt nach Nachwuchs-Stationen in Bietigheim und Füssen zu seinem Heimatverein zurück. Ausserdem wird der japanische Routinier Keisuke Matsuda wieder die Defensive verstärken und in seine dritte Saison in Pforzheim gehen
  
Sande Jadehaie
(RLN)  Der ECW hält auch in der kommenden Regionalligasaison weiter an seinem lettischen Torhüterduo fest. So werden auch weiterhin Maksims Cmutovs und Maksims Jevsejevs die gegnerischen Angreifer zur Verzweiflung treiben
  
TSV Farchant
(BBZL)  Mit Dennis Spanke und Sebastian Wolters bleiben dem Bezirksligisten TSV Farchant zwei langjährige Leistungsträger in der Offensive weiterhin erhalten
  
 
   

 Stichwortsuche:
IHP-PuckIHP Nachrichten
Mittwoch 3.Juli 2024

(IHP)  Nachfolgend aktuelle Nachrichten, offizielle Mitteilungen, Personalien und Testspiel-Termine von Dienstag, Mittwoch und Donnerstag mit insgesamt neun Beiträgen aus der Deutschen Eishockey Liga, Deutschen Eishockey Liga 2, Oberliga Süd und Oberliga Nord, sowie aus der Bayernliga und aus dem Frauen-Eishockey.
 
 
    
NEWS

DEB - Nationalmannschaft  /  Deutsche Eishockey Liga - Deutsche Eishockey Liga 2  /  Oberliga Süd - Oberliga Nord
  
    

düsseldorferegDüsseldorfer EG
Informationen zum TIMOCOM NRW-CUP

(DEL)  In der Saisonvorbereitung können sich Eishockeyfans in Nordrhein-Westfalen auf mehrere spannende Derbys freuen.
Beim ersten TIMOCOM NRW-Cup treffen die Düsseldorfer EG, Iserlohn Roosters, Kölner Haie und Krefeld Pinguine von Freitag, dem 30. August, bis Sonntag, 1. September 2024, in der Krefelder YAYLA Arena aufeinander.
Nach der ersten Ankündigung vom 25. Mai. 2024 steht nun auch der Spielplan des Turniers sowie der Vorverkaufstermin fest.
Der Spielplan
Am Freitagabend, 30. August 2024 eröffnen die Düsseldorfer den TIMOCOM NRW-Cup mit der Begegnung gegen die Kölner Haie. Bully ist um 19:30 Uhr.
Am Samstag, 31. August 2024 treten erstmals die Gastgeber in Erscheinung: Ab 14:00 Uhr treffen die Krefeld Pinguine auf die Iserlohn Roosters. 
Am Final-Tag des TIMOCOM NRW-Cup, dem 1. September 2024, dürfen sich die Besucher über zwei Spiele freuen: Das erste Match um Platz 3 (mit beiden Verlierern der Vortage) startet um 13:00 Uhr, das Finale mit anschließender Siegerehrung um 17:00 Uhr.
Alle Spiele im Überblick
30.08.2024, 19:30 Uhr Düsseldorfer EG – Kölner Haie
31.08.2024, 14:00 Uhr Krefeld Pinguine – Iserlohn Roosters
01.09.2024, 13:00 Uhr Spiel um Platz 3
01.09.2024, 17:00 Uhr Finale
Ticketinformationen
Der Ticket-Vorverkauf startet am Mittwoch, 3. Juli 2024 um 10:00 Uhr. Eintrittskarten zum TIMOCOM NRW-Cup sind über den Online-Ticketshop der Krefeld Pinguine unter www.kev-tickets.de sowie im KEV-Fanshop an der Westparkstraße erhältlich.
Insgesamt werden drei verschiedene Ticket-Modelle angeboten und bieten allen Fans eine vielfältige Möglichkeit zum Turnier in die Seidenstadt zu kommen. Neben den klassischen Einzelspielen gibt es das „Clubticket“, welches jeweils für das Halbfinale einer Mannschaft und den gesamten Finaltag (für beide Spiele) gilt.
Darüber hinaus gibt es ein Turnierticket, mit dem alle vier Partien am Wochenende vor Ort besucht werden können.
Preisinformationen
Einzeltickets für den TIMOCOM NRW-Cup beginnen bereits ab 13,00€, das Clubticket ab 30,00€ und das Turnierticket gibt es bereits ab 40,00€.
 www.ihp.hockey    Dienstag 2.Juli 2024  12:00 Uhr
Bericht:     DEG
Autor:     pdeg


ercingolstadtERC Ingolstadt
St. Denis verlässt den ERC

(DEL)  Die Zusammenarbeit zwischen dem ERC Ingolstadt aus der PENNY DEL (Deutsche Eishockey Liga) und Travis St. Denis endet nach einer Saison vorzeitig. Der Vizemeister 2023 und der Kanadier haben sich einvernehmlich auf eine Auflösung des noch bis zum Ende der Saison 2024/25 laufenden Vertrags geeinigt.
Im Sommer 2023 wechselte der 31-Jährige nach zwei Spielzeiten in Diensten der Straubing Tigers zu den Blau-Weißen. In 47 DEL-Partien für die Oberbayern sammelt St. Denis 21 Scorerpunkte und kam auf einen Plus-Minus-Wert von -20. In acht Einsätzen in der Champions Hockey League steuerte er zwei Vorlagen bei.
„Beide Seiten waren mit dem Verlauf der vergangenen Saison nicht zufrieden. Daher können auch beide von dieser Veränderung profitieren. Wir bedanken uns bei Travis für seinen Einsatz im ERC-Trikot und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute“, sagt Sportdirektor Tim Regan.
Durch den Abgang des Angreifers haben die Panther noch eine weitere Option, um Anpassungen im Angriff vorzunehmen. Insgesamt hat der ERC aktuell noch vier Importstellen zu besetzen.
 www.ihp.hockey    Mittwoch 3.Juli 2024  10:30 Uhr
Bericht:     ERCI
Autor:     sr


StraubingtigersStraubing Tigers
Michelle Tabak wird neue Pressesprecherin der Straubing Tigers

(DEL)  Ab sofort unterstützt Michelle Tabak die Geschäftsstelle der Straubing Tigers als
Pressesprecherin und tritt damit in die Fußstapfen ihrer Vorgängerin Franziska Heigl. Mit
26 Jahren bringt sie frischen Wind und eine große Leidenschaft für Eishockey in die
Position ein. Franziska Heigl widmet sich einer neuen beruflichen Herausforderung und
wird das Unternehmen Ende des Monats auf eigenen Wunsch verlassen.
Michelle Tabak war in den letzten fünf Jahren als Moderatorin und Redakteurin bei einem
Radiosender tätig, wo sie sich vor allem auf den Lokalsport spezialisierte. Ihre
Begeisterung für Eishockey entwickelte sich schon früh durch ihren Vater, mit dem sie
viele Stunden in der Eishalle verbrachte.
„Ich freue mich auf die neue berufliche Herausforderung und darauf, ein Teil der Tigers-
Familie zu sein. Da ich mit Eishockey aufgewachsen bin, ehrt es mich sehr, die
Mannschaft sowie die dahinterstehende Organisation nun auch beruflich unterstützen
und meine Ideen einbringen zu dürfen“, erklärt Michelle Tabak mit Vorfreude.
Michelle Tabak ist damit ab sofort hauptverantwortlich für alle Kommunikationsthemen -
darunter Social Media, Pressearbeit sowie die inhaltliche Gestaltung des Club-Magazins
POWERPLAY.
„Wir sind froh, mit Michelle eine kompetente Pressesprecherin für uns gewonnen zu
haben. Wir sind uns sicher, dass uns Michelle mit ihren neuen Impulsen bereichern und
den medialen Auftritt weiterhin professionell gestalten wird“, erklärt Gaby Sennebogen,
Geschäftsführerin der Straubing Tigers. „An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich
bei Franzi bedanken. Durch ihren Einsatz konnten die Straubing Tigers den CHL
Marketing Award sowie zweimal in Folge das PENNY DEL Social Media Ranking des
Eisblogs gewinnen. Wir wünschen Franzi beruflich und privat alles Gute. Sie ist bei
unseren Heimspielen jederzeit herzlich willkommen.“
 www.ihp.hockey    Mittwoch 3.Juli 2024  15:05 Uhr
Bericht:     ST
Autor:     mt


woelfefreiburgEHC Freiburg
Startschuss für den Vorverkauf der Testspiele! Ab Freitag um 12 Uhr startet der Vorverkauf für die Testspiele und damit auch für das Duell mit den Schwenninger Wild Wings

(DEL2)  Das Testspielprogramm der Wölfe ist auch in diesem Jahr wieder international und hochkarätig besetzt. Mindestens viermal (ein Gegner wird noch gesucht) testet das Wolfsrudel unter Wettkampfbedingungen in der Echte Helden Arena. Ein Highlight davon ist selbstverständlich die zweite Auflage des „Wölfe-Cup“ (31.08. bis 01.09.) mit dem nimmermüden Duell gegen unseren Kooperationspartner aus Schwenningen am 31. August um 18:30 Uhr.
Sämtliche Testspiele auf Freiburger Eis sind wie immer bereits in der Dauerkarte erhalten. Jetzt noch deine Dauerkarte einfach online unter ehcf.reservix.de bestellen und den „coolsten“ Sport der Stadt live und hautnah erleben. Für alle anderen startet der Vorverkauf für sämtliche feststehende Testspiele diesen Freitag ab 12 Uhr unter ehcf.reservix.de.
Das Testspielprogramm in Freiburg in der Übersicht:
Fr, 16.08.2024, 19:30 Uhr – EHC Freiburg vs. EHC Olten
Sa, 31.08.2024, 18:30 Uhr – EHC Freiburg vs. Schwenninger Wild Wings (Wölfe-Cup)
So, 01.09.2024, 14:00 Uhr oder 17:30 Uhr – EHC Freiburg vs. Gegner offen (Wölfe-Cup)
Fr, 06.09.2024, 19:30 Uhr – EHC Freiburg vs. HC La Chaux de Fonds
Für den „Wölfe-Cup“ und damit auch für das Duell mit den Schwenninger Wild Wings wird es wie in der vergangenen Saison aus logistischen Gründen nur Tageskarten geben. Die „Tageskarte“ berechtigt damit automatisch zum Zutritt der beiden Begegnungen am dementsprechenden Turniertag. Selbstverständlich kann auch eine „Turnierkarte“ für beide Tage erworben werden.
Ticketpreise Vorbereitung 2024/25:
Testspiele gegen Olten und La Chaux de Fonds:
Stehplatz:
•                    Normal: 10 €
•                    Ermäßigt: 7 €
•                    Kind (12-14 Jahre): 5 €
•                    Junior (5-11 Jahre): 2 €
Sitzplatz:
•                    Gegengerade: 15 €
•                    Haupttribüne: 18 €
„Wölfe-Cup“ gegen Schwenningen und Basel/Nitra:
Turnier-Tageskarten:
Stehplatz:
•                    Normal: 15 €
•                    Ermäßigt: 11 €
•                    Kind (12-14 Jahre): 5 €
•                    Junior (5-11 Jahre): 2 €
Sitzplatz:
•                    Gegengerade: 20 €
•                    Haupttribüne: 25 €
Turnier-Wochenendkarte:
Stehplatz:
•                    Normal: 27 €
•                    Ermäßigt: 20 €
•                    Kind (12-14 Jahre): 10 €
•                    Junior (5-11 Jahre): 4 €
Sitzplatz:
•                    Gegengerade: 36 €
•                    Haupttribüne: 45 €
 www.ihp.hockey    Mittwoch 3.Juli 2024  16:00 Uhr
Bericht:     EHCF
Autor:     mm


Krefeld PinguineKrefeld Pinguine
TIMOCOM NRW-Cup

(DEL2)  In der Saisonvorbereitung können sich Eishockeyfans in Nordrhein-Westfalen auf mehrere spannende Derbys freuen. Beim ersten TIMOCOM NRW-Cup treffen die Düsseldorfer EG, Iserlohn Roosters, Kölner Haie und Krefeld Pinguine von Freitag, dem 30. August, bis Sonntag, 1. September 2024, in der Krefelder YAYLA Arena aufeinander.
Nach der ersten Ankündigung vom 25. Mai. 2024 steht nun auch der Spielplan des Turniers sowie der Vorverkaufstermin fest.
Der Spielplan:
Am Freitagabend, 30. August 2024, eröffnen die Düsseldorfer den TIMOCOM NRW-Cup mit der Begegnung gegen die Kölner Haie. Bully ist um 19:30 Uhr.
Am Samstag, 31. August 2024, treten erstmals die Gastgeber in Erscheinung: Ab 14:00 Uhr treffen die Krefeld Pinguine auf die Iserlohn Roosters. Unmittelbar nach dem Spiel verwandelt sich der Arena- Parkplatz in eine schwarz-gelbe Fanmeile für Groß und Klein. Neben der offiziellen Teamvorstellung wird es eine Autogrammstunde sowie ein Bühnenprogramm mit Livemusik geben.
Am Final-Tag des TIMOCOM NRW-Cup, dem 1. September 2024, dürfen sich die Besucher über zwei Spiele freuen: Das erste Match um Platz 3 (mit beiden Verlierern der Vortage) startet um 13:00 Uhr, das Finale (der beiden Sieger) mit anschließender Siegerehrung um 17:00 Uhr.
Alle Spiele im Überblick:
30.08.2024, 19:30 Uhr Düsseldorfer EG – Kölner Haie
31.08.2024, 14:00 Uhr Krefeld Pinguine – Iserlohn Roosters
01.09.2024, 13:00 Uhr Spiel um Platz 3
01.09.2024, 17:00 Uhr Finale
Ticketinformationen:
Der Ticket-Vorverkauf startet am Mittwoch, 3. Juli 2024, um 10:00 Uhr. Eintrittskarten zum TIMOCOM NRW-Cup sind über den Online-Ticketshop der Krefeld Pinguine unter www.kev-tickets.de sowie im KEV-Fanshop an der Westparkstraße erhältlich.
Insgesamt werden drei verschiedene Ticket-Modelle angeboten und bieten allen Fans eine vielfältige Möglichkeit, zum Turnier in die Seidenstadt zu kommen. Neben den klassischen Einzelspielen gibt es das „Clubticket“, welches jeweils für das Halbfinal-Spiel einer Mannschaft und den gesamten Finaltag (für beide Spiele) gilt.
Darüber hinaus gibt es ein Turnierticket, mit dem alle vier Partien am Wochenende vor Ort besucht
werden können.
Preisinformationen:
Einzeltickets für den TIMOCOM NRW-Cup beginnen bereits ab 13,00 €, das Clubticket startet ab 30,00 € und das Turnierticket gibt es bereits ab 40,00 € Euro.
 www.ihp.hockey    Dienstag 2.Juli 2024  12:00 Uhr
Bericht:     KEV
Autor:     ad

  
Lindau IslandersLindau Islanders
Dauerkartenverkauf der EV Lindau Islanders startet / Bis zum 15. August Sonderpreis für neue Sitzplatz-Tribüne – Karte übertragbar

(OLS)  Es geht wieder los! Die EV Lindau Islanders eröffnen ab sofort den Dauerkarten-Verkauf inklusive einem besonderen Schnäppchens für die neueste Errungenschaft, eine zusätzliche Sitztribüne. Die 50 Plätze bieten höchsten Komfort und eine fantastische Sicht auf das Eis. Näher dran geht nicht, egal ob Groß oder Klein, hier findet jeder seinen Platz! Obendrein sind die Karten übertragbar, man kann die Dauerkarte problemlos weitergeben. Dies alles gibt es ab sofort bis zum 15. August 2024 zum exklusiven Vorverkaufspreis von nur 399 Euro!
Die exklusiven Vorverkaufspreise, die bis zum 15.08.2024 gültig sind und nur geringfügig angehoben wurden, gelten auch für alle anderen Dauerkarten. Sichert oder verlängert jetzt eure Dauerkarte für die Saison 2024/2025, um bei jedem der 24 Heimspiel der Hauptrunde der Oberliga Süd der EV Lindau Islanders live dabei zu sein. Die Saison der Oberliga Süd startet am 20. September 2024. Der Spielplan steht noch nicht fest.
Personen, welche als Neuerwerber eine Dauerkarte kaufen möchten, können diese ausschließlich über die Homepage ((www.evlindau.com/tickets/infos-preise/) der EV Lindau Islanders tun. Hier steht das Formular zur Verfügung, welches direkt ausgefüllt und per Mail (gst @evlindau.com) an die Geschäftsstelle geschickt werden kann. Wer es nur ausdrucken möchte, kann dies ebenfalls hier tun, dann in den Briefkasten der Geschäftsstelle in der Eichwaldstraße 16 an der Eissportarena einwerfen.
Für alle Dauerkartenbesitzer/innen, die seit den vergangenen Spielzeiten schon eine Dauerkarte besitzen und weiterhin treue Anhänger bleiben möchten, besteht ausschließlich online bis zum 15. August 2024 die Möglichkeit, die Karte, die sie noch haben, für die anstehende Spielzeit 2024/2025 „aufzuladen“. Ebenfalls auf den Sozialen Medien der Islanders bei Facebook und Instagram. Wer seine Karte verloren hat, kann wie die Neuerwerber nur, wie schon beschrieben, mit einem Formular eine Dauerkarte erwerben.
Die Dauerkartenverlängerung beginnt online bei Reservix (https://ev-lindau-islanders.reservix.de/events) ebenfalls ab sofort und ist schon freigeschalten.
Der Betrag der jeweils ausgewählten Dauerkarte muss am besten vorab überwiesen werden oder spätestens bei Abholung bar bezahlt werden. Die Ausgabe der Dauerkarten erfolgt wie immer an den ersten Spieltagen oder ab 29. August, immer dienstags von 9:30 – bis 12 Uhr in der Geschäftsstelle in der Eissportarena. Über die Geschäftsstelle können per Mail (gst @evlindau.com) auch Nachmittagstermine angefragt werden, diese werden aber auch zur Ausgabe mehrere Karten zusammengefasst und durch die Geschäftsstelle individuell vereinbart.
Die Dauerkarten der EV Lindau Islanders im Überblick bis 15. August 2024
Dauerkarte Sitzplatz – neu          l                                                      399,00  Euro
Dauerkarte Stehplatz – normal                                                           220,00  Euro
Dauerkarte Stehplatz – ermäßigt                                                        175,00 Euro
Dauerkarte Stehplatz – Jugendliche 7 bis 16 Jahre                                50,00 Euro
Familiendauerkarte „BIG“ (2 Erwachsene und 2 Kinder)                         450,00 Euro
Familiendauerkarte „Small“ (2 Erwachsene und 1 Kind)                         400,00 Euro
Ermäßigte Dauerkarten und Einzelkarten sind gültig für Mitglieder, Fanclubmitglieder, Rentner und Studenten sowie für Menschen mit Behinderung, dies alles mit entsprechenden Nachweisdokumenten die beim Kauf der Dauerkarten, aber auch am Eingang kontrolliert werden. Rollstuhlfahrer erhalten Ermäßigungen, die Begleitperson zahlt ebenfalls den ermäßigten Eintritt. Kinder in Begleitung eines Erziehungsberechtigten bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr haben freien Eintritt. Die Dauerkarten sind übertragbar.
Die Preise für die Einzeleintritte gestalten sie wie folgt: Ein Stehplatz kostet 13,00 Euro, ermäßigt 11,00 Euro. Kinder und Jugendliche zwischen 7 und dem vollendeten 16. Lebensjahr zahlen 7,00 Euro für ein Heimspiel der Lindauer, Kinder bis 6 Jahre habe in Begleitung eines Erziehungsberechtigten freien Eintritt in die Eissportarena. Rollstuhlfahrer zahlen den ermäßigten Eintritt von 10,00 Euro, ebenfalls die Begleitperson.
 www.ihp.hockey    Dienstag 2.Juli 2024  10:30 Uhr
Bericht:     EVL
Autor:     wh


icedragonsherfordIce Dragons Herford
Drachenduell zum Heimauftakt in der Vorbereitung - Back-to-Back gegen Erfurt

(OLN)  Der Herforder Eishockey Verein wird sich erstmals zur neuen Saison am Samstag, den 31. August ab 15.00 Uhr im fast schon traditionellen PreSeason-Drachenduell gegen die TecArt Black Dragons Erfurt den heimischen Fans präsentieren. Bereits einen Tag später gibt es das Rückspiel ab 16.00 Uhr in der Erfurter Kartoffelhalle.
Nach einem intensiven Trainingslager mit Vorbereitungsspiel in Selb (24. August), wird das deutlich veränderte Team der Ice Dragons die nächste Phase der Saisonvorbereitung einläuten und wieder rund um die heimische imos Eishalle „Im Kleinen Felde“ den Trainingsalltag aufnehmen. Mit dem Heimspiel gegen den Ligakonkurrenten Erfurt haben die Besucher die Gelegenheit, die Herforder Mannschaft näher kennenzulernen. Das Spiel bildet den Höhepunkt der Saisoneröffnung, die der Herforder Eishockey Verein am 31. August feiert und auf der das Team offiziell präsentiert wird.
Weitere Details und Programmpunkte zur Saisoneröffnung am 31. August veröffentlicht der Herforder Eishockey Verein in den kommenden Wochen, jedoch sollten sich die ostwestfälischen Eishockeyfans den Termin schon einmal dick im Kalender notieren.
 www.ihp.hockey    Mittwoch 3.Juli 2024  18:00 Uhr
Bericht:     HEV
Autor:     som
            
     
       
NEWS Landesverbände  Süd

Bayernliga - Landesliga Bayern - Bezirksliga Bayern  /  Regionalliga Südwest - Landesliga Baden-Württemberg
  
   
 
ehcklosterseegrafingEHC Klostersee
Petr Fical neuer hauptamtlicher Nachwuchs- und Co-Trainer der Rot-Weißen

(BYL)  Der EHC Klostersee hat die offene Nachwuchstrainer-Stelle neu besetzt. Zweiter hauptamtlicher Coach des Grafinger Talentschuppens neben Yuri Tsurenkov, bei dem die sogenannte „Entwicklungsstufe“ (untere U-Mannschaften) in bewährten Händen bleibt, wird Petr Fical. Der 46-jährige Deutsch-Tscheche soll vorrangig im oberen Bereich der Nachwuchsteams wirken und sich insbesondere um die EHC-U20 in der Deutschen Nachwuchsliga (DNL) Division III kümmern. „Wir hoffen, dass er seinen langjährigen Erfahrungsschatz aus über 20 Profi-Jahren bestmöglich an unsere Talente weitergeben und dafür sorgen kann, dass viele von ihnen den immer wieder unterschätzten Sprung in die erste Mannschaft schaffen können“, kommentierte Nachwuchsleiter Martin Sauter dessen Verpflichtung.
Vorrangig sei es wichtig gewesen, die vakante Position bei der U20 abzudecken.„Nachdem sich unser Bayernliga-Headcoach Gert Acker und Petr aus gemeinsamer Spielerzeit kennen, hat sich das mit der Co-Trainer-Sache nach der Entscheidung von Florian Engel fast aufgedrängt“, ergänzte Sauter unter Zustimmung des sportlichen Leiters Dominik Quinlan: „Wir mussten bezüglich eines weiteren Trainers für die Senioren-Truppe eine Lösung finden und denken, dass diese interne an der Nahtstelle zwischen Nachwuchs und Erster die beste sein kann.“
Teamkollegen waren Gert Acker und der zuletzt im Nachwuchs der Iserlohn Roosters tätig gewesene Fical, zur aktiven Zeit in über 600 DEL-Einsätzen sowie als deutscher Nationalspieler bei drei Weltmeisterschaften und den Olympischen Winterspielen in Turin 2006 gestählt, für zwei Jahre in Reihen der Nürnberg Ice Tigers. „Wir gewinnen mit Petr einen sehr erfahrenen Kollegen dazu, dessen Wissen und Detailkenntnis den Spielern zugutekommen sollte“, äußerte sich der Headcoach der Rot-Weißen.
 www.ihp.hockey    Mittwoch 3.Juli 2024  08:16 Uhr
Bericht:     EHCK
Autor:     fb

  
          
NEWS Frauen 

Nationalmannschaft  /  Bundesliga - Landesverbände  /  Nachwuchs
   
     
 
eishockeylogoEC Bergkamen
Marie Meyer-Piton läuft für den EC Bergkamen auf

(DFEL)  Mit Marie Meyer-Piton gibt es ein Wiedersehen in Bergkamen und der Fraueneishockey-Bundesliga.
Die 18-Jährige war bereits in der Saison 2022/23 für die Bären im Einsatz und damit das erste Mal auf DFEL-Eis. In der vergangenen Saison spielte sie bei den Jungfüchsen Duisburg. Und den KEC-Frauen, wo sie seit 2018 Spielzeit erhielt. Ihre Wurzeln als Eishockeyspielerin liegen bei den Eisadlern Dortmund, wo man erste Statistikeinträge 2015 findet, also „um die Ecke“.
In Dortmund geht Marie auch ihrer zweiten großen sportlichen Leidenschaft nach: dem Laufen. Im Trikot der LG Olympia Dortmund stehen von der Mittelstrecke bis zum Halbmarathon, mit oder ohne Hindernis, bereits einige Erfolge auf ihrem Konto.
Unter anderem wurde sie 2023 NRW-Meisterin im U20-Halbmarathon und über die U20 10 km Straße. Im Jahr davor kam sie auf den 3. Platz der deutschen Straßenlauf-Meisterschaften U18- Mannschaft über 10 km. In diesem Jahr wieder Platz 3 in der gleichen Disziplin in der U20-Mannschaft.
Zu ihrer Rückkehr nach Bergkamen und ihrer Zukunft auf dem Eis sagt Marie: „Meine Vorfreude ist riesig, in der kommenden Saison für die Bergkamener Bären zu spielen, und ich hoffe, das Team bestmöglich unterstützen zu können. Ich freue mich, mit vielen bekannten Gesichtern wieder zusammen zu spielen und denke, dass Bergkamen mir ideale Möglichkeiten bietet, mich weiterzuentwickeln.“
Beim ECB wird sie die Trikotnummer 15 tragen.
Herzlich willkommen in Bergkamen, Marie Meyer-Piton!
 www.ihp.hockey    Dienstag 2.Juli 2024  12:08 Uhr
Bericht:     ECB
Autor:     ts

   
  Mittwoch 3.Juli 2024
23:55 Uhr
   
Informationen:
Ergebnisse: 
Vorbereitung:
Kaderlisten  
Ergebnisse, Tabellen und Zuschauerzahlen
Termine Vorbereitungsspiele
Bericht:
Autor:
  
IHP  
sc  
  
  www.icehockeypage.de                                                                                                       www.ihp.hockey
  

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe
 
 
   
facebookInstagram
 
 

 
www.ihp.hockey

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!