Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

          
   
Hammer Eisbären
(OLN) Joshua Stephens wechselt von den Crocodiles Hamburg zu den Eisbären. Der 20-Jährige wechselte erst während der letzten Sommerpause aus Adendorf zu den Hanseaten, für die er 18 Spiele bestritten hat. In Hamm erhofft er sich nun mehr Eiszeit
  
Herner EV
(OLN)  Die Miners haben den Vertrag mit Stürmertalent Alexander Komov vorzeitig verlängert. Der 20-Jährige kam während der Saison 20/21 aus dem Schwenninger Nachwuchs an den Gysenberg. In der laufenden Spielzeit konnte er in bislang 17 Partien 2 Tore und 6 Assists erzielen
  
DEC Inzell
(BBZL)  Die Falken können einen namhaften Neuzugang präsentieren. Neu im Team ist ab sofort der österreichische Stürmer Manuel Rosenlechner. Der 25-Jährige spielte zuletzt in der Alps Hockey League für den Kitzbüheler EC
  
EV Aich
(BBZL)  Der Stürm des EVA erhält Verstärkung. Nach über zehn Jahren kehrt Stürmer Patrick Korn zurück. Zwischenzeitlich spielte der 32-Jährige für den EV Dingolfing und in Nordamerika
  
ECW Sande
(RLN)  Die Jadehaie haben ihre Offensive mit Marc Meinhardt verstärkt. Der 38-jährige routinierte Stürmer wechselt von den Harsefeld Tigers zum ECW. Ausserdem kommt Torhüter Maksim Jar von den Weserstars Bremen nach Sande
  
TuS Harsefeld
(RLN)  Die Tigers sehen sich dazu gezwungen den Spielbetrieb auszusetzen. Durch die 2g-Plus Regelung sind zum Betreten der Eishalle negative Testergebnisse zwingen erforderlich. Allerdings sind die Testkapazitäten im Landkreis Stade derzeit nicht ausreichend. Damit entfallen die Spiele der Harsefelder am Wochenende bei den Weserstars Bremen und Salzgitter Icefighters
  
Bayreuth Tigers
(DEL2)  Verteidiger Daniel Stiefenhofer wird wegen einer Oberkörperverletzung mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen
 
Bayernliga
(BYL)  Die Spiele des ESC Dorfen am Wochenende gegen den TEV Miesbach und beim TSV Peißenberg wurden abgesagt, da die Eispiraten keine spielfähige Mannschaft aufbieten können. Ausserdem entfällt wegen dem regionalem Lockdown auch die Partie des EHC Waldkraiburg gegen den EC Pfaffenhofen. Ebenso nicht stattfinden kann das Spiel der Schweinfurt Mighty Dogs gegen die Devils Ulm/Neu-Ulm
  
Adendorfer EC
(RLN)  Die Heidschnucken haben ihren Trainer Andris Bartkevics mit sofortiger Wirkung freigestellt. Das Training übernehmen zunächst Matthias Hofmann und Falko Kucharek
  
Oberliga Nord
(OLN)  Das Spiel der Tilburg Trappers gegen die EG Diez-Limburg am Freitag wurde abgesagt und wird auf Februar verschoben. Grund hierfür ist das Zuschauerverbot in den Niederlanden
 
Fischtown Pinguins
(DEL)  Die Fischtown Pinguins kooperieren künftig mit den Hannover Indians. Im Rahmen der Vereinbarung werden Verteidiger Nick Aichunger und Stürmer Robin Palka mit einer Föderlizenz für Bremerhaven ausgestattet
  
EC Bad Nauheim
(DEL2)  Die Roten Teufel müssen verletzungsbedingt für etwa vier Wochen auf Liga-Topscorer Taylor Vause verzichten
  
1.CfR Pforzheim
(RLSW)  Stürmer Waldemar Wehlre wechselt vom EC Balingen aus der Landesliga zu den Bisons. Der 22-Jährige war aktuell Topscorer der Eisbären mit 13 Punkten aus 4 Spielen
  
Bietigheim Steelers
(DEL)  Die Stürmer Norman Hauner und Benjamin Zientek werden wegen Unterkörperverletzungen für mehrere Wochen ausfallen
  
Kassel Huskies
(DEL2)  Die Nordhessen müssen vorraussichtlich etwa drei Monate auf ihren Stürmer Corey Trivino verzichten, der sich eine Oberkörperverletzung zugezogen hat
  
HC Landsberg
(OLS)  Torhüter Michael Güßbacher hat sich schwer am Bein verletzt und wird wohl für längere Zeit nicht zur Verfügung stehen
 
Bietigheim Steelers
(DEL)  Der DEL-Aufsteiger trennt sich mit sofortiger Wirkung von Stürmer Mitchell Heard. Der Kanadier, der in der Sommerpause von den Straubing Tigers ins Ellental kam, konnte in 19 Partien 4 Tore und 11 Assists erzielen
 

     
   

 Stichwortsuche:
ehcpinguinekoenigsbrunnEHC Königsbrunn
Kadernews vor dem letzten Testspiel-Wochenende

(BYL)  Am Wochenende stehen beim EHC Königsbrunn auswärts die zwei letzten Testspiele auf dem Programm. Zuerst geht es am Freitag ab 20 Uhr gegen die "Wanderers" Germering, samstags folgt dann ab 18 Uhr das letzte Vorbereitungsspiel gegen "die Eisbären" des ESV Burgau. Doch zuvor gab der EHC die Komplettierung des Kaders bekannt. Aufgrund der Erkenntnisse, die man in den bisherigen Testspielen gewinnen konnte, belegen nun Hayden Trupp und Donatas Žukovas die beiden Kontingentspieler-Positionen. Zudem wurde der Verteidiger Joshua Tsui vorgestellt.

Der 29-jährige US-Amerikaner Hayden Trupp ist in Königsbrunn kein Unbekannter, denn für den EHC schnürte er schon ab 2015 seine Schlittschuhe. Sein Handwerk erlernte der technisch versierte Angreifer in seiner Heimatstadt Anchorage, danach wechselte er auf Empfehlung eines ehemaligen Spielers zu den Brunnenstädtern in den Seniorenbereich, die damals noch in der Landesliga spielten. Bis 2020 war er beim EHC eine feste Größe und sehr beliebt bei den Fans. In der letzten Saison wechselte er dann aber in die Oberliga zum HC Landsberg, wo er auch die Spielzeit beendete. Nachdem er sich in der bisherigen Vorbereitung wärmstens empfehlen konnte, hat der Verein jetzt Nägel mit Köpfen gemacht und ihn nun wieder fest verpflichtet.

Auf der Goalie-Position konnte der Verein ebenfalls Vollzug melden, ab sofort wird der 26-jährige Litauer Donatas Žukovas das Tor des EHC hüten. Schon am Freitag soll er gegen Germering zum ersten Mal auf dem Eis stehen, der Vorstand hält große Stücke auf ihn. Der junge Goalie wurde am 21.11.1994 in Elektrėnai geboren, ca. 40km westlich der litauischen Hauptstadt Vilnius. Seit 2010 spielte er dort im Seniorenbereich und bestritt insgesamt 28 Spiele in der U18/U20-Nationalmannschaft seines Heimatlandes. 2016 durfte er dann auch fünf Spiele für Litauen bei der C-WM im Tor absolvieren. In Deutschland spielte er von 2016 bis 2018 im hochkarätig besetzten Kader des EC Bad Kissingen und war schon dort ein großer Rückhalt seiner Mannschaft. Auch er hat eine Königsbrunner Vergangenheit, "Super-Don" stand in der Saison 2018/2019 für die Brunnenstädter im Tor und wusste dort durch sein Können zu begeistern.

Die beiden Kanadier Brassard und Lavallée spielen in der Planung für die neue Saison keine Rolle mehr, EHC-Vorstand Tim Bertele nennt Gründe für die Änderungen:

„Nach den Testspielen und ersten sechs Trainingswochen waren wir uns im Vorstand einig, dass Eric Brassard und Jason Lavallée leider nicht die erhofften Verstärkungen waren. Beide sind charakterlich super Jungs, wir wünschen Ihnen alles erdenklich Gute für Ihre Zukunft. Mit Hayden Trupp und Donatas Žukovas haben wir kurzfristig zwei altbekannte EHC-Cracks und Publikumslieblinge verpflichtet. Dadurch ist auch sichergestellt, dass die Eingewöhnungszeit entfällt. Beide haben großen Anteil an den erfolgreichsten Zeiten des EHC, ich bin mir sicher, dass sie uns auch dieses Mal wieder helfen können!“

Als dritte feste Neuverpflichtung wurde jetzt auch Joshua Tsui offiziell vorgestellt, er war bisher Try-Out und konnte in den bisherigen Spielen überzeugen. Der in Kanada geborene 20-jährige Verteidiger mit deutschem Pass spielte zuletzt in der DNL-Mannschaft des ESV Kaufbeuren und in Linz, will sich nun aber beim EHC beweisen. Er ist spieldiszipliniert, verfügt über einen sehr guten ersten Pass und kann sich in den Ecken gut durchsetzen. In der Mannschaft ist der sympathische junge Mann längst angekommen und wird nun fester Bestandteil des Königsbrunner Kaders.

EHC-Coach Waldemar Dietrich weiß um die Stärken seiner Neuzugänge und freut sich auf das kommende Wochenende: "Hayden Trupp hat die letzte Saison komplett in der Oberliga durchgespielt und trainiert momentan sehr gut. Wir sind sehr zufrieden mit dem, was er gerade auf dem Eis abruft. Er ist ein guter, flexibler Überzahlspieler und kann sowohl Center als auch auf den Flügeln spielen. Und Joshua war auch keine Wundertüte, Andy Becher kennt ihn ja noch von seiner Zeit aus Kaufbeuren. Er ist zweikampfstark und geht aggressiv in die Zweikämpfe, spielt mit rechter Schlägerhaltung und ist noch sehr jung. Zu Don kann ich nicht viel sagen, er hat hier ja hier schon bewiesen, was er kann. Nun steht uns am Wochenende die Generalprobe bevor, wir werden auf jeden Fall mit vier Reihen spielen und wollen mit viel Tempo agieren. Im letzten Spiel haben wir aber zu viele Strafzeiten gezogen, das müssen wir unbedingt abstellen. Germering und Burgau sind zwei Landesligisten mit Ambitionen auf die vorderen Plätze. Wir wollen im Spiel Fünf gegen Fünf den Spielen unseren Stempel aufdrücken, da müssen wir jedoch noch an ein paar Kleinigkeiten arbeiten. Denn unser Ziel für die kommende Saison ist ein Platz unter den ersten acht Teams. Wir sind davon überzeugt, dass wir das schaffen können, vorausgesetzt die Mannschaft bleibt vom Verletzungspech verschont."


 Freitag 24.September 2021 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
EHC Königsbrunn
EHCK/hp
    -  Bayernliga
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe
 
immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook
 

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!